Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Projekt Patchworkdecke - Was meint ihr zum Rand, Vlies und der Quilttechnik???

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 11.11.2011, 20:45
Benutzerbild von Eidi
Eidi Eidi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.02.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 17.483
Downloads: 28
Uploads: 0
AW: Projekt Patchworkdecke - Was meint ihr zum Rand, Vlies und der Quilttechnik???

Zitat:
Zitat von Lenis Mama Beitrag anzeigen
Ja, was mache ich denn nun: Stoff reißen oder schneiden? Da scheiden sich wohl die Geister.
Ich würde den Stoff nicht reißen. Erstmal denke ich, dass er sich verzieht und außerdem hast Du dann ja Verschnitt. Du reißt ihn so ungefähr und schneidest ihn dann gerade. Den Streifen wirfst Du dann weg? Ich kann darin keinen Sinn erkennen. Du musst ja doch recht exakt schneiden, da sich beim Zusammennähen die Ungenauigkeiten sehr schnell summieren und das Teil dann krumm und schief wird und/oder die Nahtkreuzungen sich nicht treffen.
Habe auch noch nie von einer Patchworkerin gehört, dass sie ihren Stoff reißen würde (was ja nichts heißen muss).
__________________
Liebe Grüße
Iris
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 12.11.2011, 09:14
Benutzerbild von Alexa74
Alexa74 Alexa74 ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.09.2007
Ort: bei Nürnberg
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Projekt Patchworkdecke - Was meint ihr zum Rand, Vlies und der Quilttechnik???

Ich würd auch nicht reißen. Glaube auch, daß der Stoff da drunter leiden wird und das mit dem Verschnitt ist ja schon angesprochen worden.

Zitat:
Auf der gezeichneten Linie entlang wollte ich dann ganz langsam mit der Nähmaschine nähen.
Da mußt du dann aber unbedingt den Transporteur versenken, sonst werden die vielen Kurven eher eckig und das sieht dann nicht so toll aus. Und an einem Probestück das freihandquilten vorher üben, würd ich auch dringend empfehlen.

Zitat:
Eigentlich wollte ich dabei mit der Nadel nicht durch alle Schichten stechen, sondern nur blind bis in das Vieß und dann zurück. Meint ihr, dass ist so nicht umsetzbar?
Ja, das sollte funktionieren!
__________________
Liebe Grüße!

Alexa
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 12.11.2011, 14:17
Lenis Mama Lenis Mama ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.10.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 32
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Projekt Patchworkdecke - Was meint ihr zum Rand, Vlies und der Quilttechnik???

Na dann steht ja meine Vorgehensweise fest. Ich werde es so machen wie ich es zuvor beschrieben habe.

Heute Abend mache ich mich dann ans Zuschneiden der einzelnen großen Stoffstücke. Mir fehlt noch der letzte Anschubser, weil mir das sehr kompliziert erscheint. Wahrscheinlich muss man es einfach wagen.

Dann muss ich auch nochmal schauen wie man den Transporteur versenkt. Wenigstens glaube ich schonmal zu wissen, was das überhaupt ist. Ich habe im Internet noch einen Quiltfuss bestellt, weil mir dazu mehr oder weniger geraten wurde. Wenn man den benutzt, sollen angeblich ich Stoffe weniger verrutschen. Es handelt sich aber nicht um einen "Freihandquiltfuss". Den habe ich auch im Internet gefunden.
Kann ich denn mit dem "normalen" 1/4 Zoll Quiltfuss den Vogel quilten, wenn ich den Transporteur versenke oder brauche ich dazu den Freihandquiltfuss? Meines Erachtens war der sehr teuer. Dann würde ich mir vielleicht doch noch einmal überlegen, den Vogel per Hand zu quilten.

Liebe Elke, ich hätte mich gerne auch privat an Dich gewandt, aber der Versuch misslang, weil ich noch nicht so viele Nachrichten habe. Aber vielen Dank für Deine Ratschläge.

Ich halte Euch wieder auf dem Laufenden, wenn ich Fortschritte gemacht habe oder total in der Klemme sitze.

Liebe Grüße von Beatrice
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 13.11.2011, 09:42
Benutzerbild von Alexa74
Alexa74 Alexa74 ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.09.2007
Ort: bei Nürnberg
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Projekt Patchworkdecke - Was meint ihr zum Rand, Vlies und der Quilttechnik???

Zitat:
einen Quiltfuss bestellt, weil mir dazu mehr oder weniger geraten wurde. Wenn man den benutzt, sollen angeblich ich Stoffe weniger verrutschen.
Das hab ich so noch nicht gehört. Ich dachte immer, der Quiltfuß hätte nur den Vorteil, daß man die Einstichstelle der Nadel besser sehen kann, als beim normalen Fuß.

Damit die Stoffe weniger verrutschen wäre ein Obertransport ideal, aber den hat leider nicht jede Maschine.

Freihandquilten würde ich persönlich jetzt mit dem Stickfuß machen, der bietet den meisten Überblick und den geringsten Widerstand auf dem Stoff, da kaum Auflagefläche vorhanden ist.
__________________
Liebe Grüße!

Alexa
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 15.11.2011, 12:49
Lenis Mama Lenis Mama ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.10.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 32
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Projekt Patchworkdecke - Was meint ihr zum Rand, Vlies und der Quilttechnik???

Hallo,

nun habe ich sie Stoffstreifen ausgeschnitten und an meine Vor- und Rückseite angenäht. Es ging doch einfacher als ich befürchtet hatte. Ich bin richtig glücklich, dass es so gut funktionert hat. Die Fläche ist jetzt ca. 135x170 groß.

Für heute Abend habe ich mir vorgenommen, die 3 Lagen mit einander zu verbinden, sprich zu verkleben und wenn es gut läuft, auch die ersten Quiltnähte zu setzen.

Jetzt traue ich mich gar nicht richtig zu fragen, aber wie habt ihr das denn gemacht, dass die 3 Schichten genau übereinander lagen? Auf meiner Sprühflasche von Odif steht, dass man das Vlies von beiden Seiten besprühen muss und Lage für Lage Stoff aufbringt. So weit so klar.
Ich habe jetzt ein wenig Angst, dass der Kleber so gut klebt, dass der Stoff gleich fest dran klebt und dann vielleicht auch noch schief aufgeklebt ist. Wie soll ich denn so eine große Fläche händeln, ohne dass sie schief aufliegt oder Falten wirft? Irgendwie ist mir das ja ein wenig peinlich zu fragen, aber ich traue mich sonst nicht ans Werk zu gehen.

Und lasst Ihr das Vlies etwas größer als die Stoffflächen, weil es durch das Quilten etwas schrumpft? Ich habe dazu schon zwei verschiedene Meinungen gehört.

Ist es richtig, dass man immer aus der Mitte zu quilten beginnt? So würde ich jedenfalls vorgehen, wenn hier niemand davon abrät.

Ich danke Euch schon mal ganz herzlich für Eure Antworten.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe!!! Projekt Patchworkdecke - Müssen die Einzelteile gesäumt werden? Lenis Mama Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 23.10.2011 13:45
Fragen zum Vlies und Garn Buroni Patchwork und Quilting 3 22.04.2011 12:06
Meint Ihr die Wolle reicht? Und wegen einem Zentimeter aufribbeln? li123 Stricken und Häkeln 7 01.10.2010 16:52
Was meint ihr: Kleid und Stoff passend für mich? Schoki Mode-, Farb- und Stilberatung 33 14.07.2010 13:59
Was macht ihr, wenn euch zweifel befallen, ob das anvisierte projekt zum stil paßt ? gabi die erste Andere Diskussionen rund um unser Hobby 10 25.02.2008 10:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,58953 seconds with 14 queries