Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Will man nun auffallen oder nicht ?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 29.10.2011, 16:13
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Will man nun auffallen oder nicht ?

Ursel .... ei dann babbel isch hessisch (mitten unter schwäbischen Hohenloher) und das mit meiner Haarfarbe ist so gut .... bin ich so auf dem richtigen Weg?

Grüße Doro

PS: ich behaupte mal, dass Schweizer Sprachfärbung anders rüberkommt, wie hessisch
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 29.10.2011, 17:31
Benutzerbild von Busy Bee
Busy Bee Busy Bee ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.01.2005
Ort: England
Beiträge: 535
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Will man nun auffallen oder nicht ?

Zitat:
Zitat von Ursel A. Beitrag anzeigen
Fürs erste hilft es, wenn Du Deine Herkunft raushängst, also bereits beim Grüßen einen deutlichen Schweizer Spracheinschlag erkennen lässt. Übertreiben darf man das aber nicht, nur so für den Notfall.


Ich weiss ja nicht, wo Rumpelstilz herkommt, aber falls sie Schweizerin ist und im Schweizer Unterland daheim ist, lässt sie ganz bestimmt ihre Herkunft raushängen und einen deutlichen Schweizer Spracheinschlag erkennen. So wie alle anderen in ihrem Umfeld auch (von den zugewanderten Mitbürgern aus aller Welt einmal abgesehen, denen der Schweizer Spracheinschlag abgehen dürfte). Irgendwie verstehe ich jetzt gerade nicht, wie die Sprache ins Spiel kommt, wenn es um Kleidung geht?

Leicht verwirrt
Bee
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 29.10.2011, 18:04
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Will man nun auffallen oder nicht ?

Ein ganz interessantes Stilproblem, aber hier wären einige Details interessant.

Verstehe ich Dich richtig, Du bist Skilehrerin und unter Deinen Schülern auch so zu erkennen und dabei fühlst Du Dich richtig.

Setzt Du aber diesen sehr sportlichen Stil ins Flachland fort, dann kommst Du Dir wie so eine "Mami" vor.

Da wäre meine Lösung: Dienst ist Dienst und Schnaps ist Schnaps - wenn Du im Flachland nicht mit möchtegerneSportlern verwechselt werden willst, dann wirst Du Dich wohl betont unsportlich kleiden müssen. Wäre doch echt mal einen Versuch wert !

Das ist ja gerade meine These, dass man schon so drei Garderoben braucht. Für jeder Rolle eine oder für jede Umgebung.

I.
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 29.10.2011, 18:30
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.800
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Will man nun auffallen oder nicht ?

Zitat:
Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
Warum hat das so um sich gegriffen? Ich kann mir ja kein Schild umhängen "ich bin aber echt!". Entweder ich kleide mich hier anders - entspricht mir das dann noch? Oder ich kleide mich hier auch so ähnlich, aber alltagstauglich und falle dann nicht auf, leider aber bei einer Personengruppe, zu der ich nicht gehören will.
Wie soll ich sagen... man bekommt nicht immer das, was man will.

Egal wie man es anstellt, Kleidung "sortiert" einen irgendwo ein, ob es einem gefällt oder nicht.

Und du mußt dich tatsächlich entscheiden, was dir wichtiger ist. Zu sein, wie du bist. Oder anders zu sein, als eine bestimmte Gruppe.

(Zum Trost: Modströmungen ziehen irgendwann auch weiter....)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2017
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 29.10.2011, 20:58
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 17.587
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Will man nun auffallen oder nicht ?

Danke, das ist ja nett dass ihr mir alle gleich helft!

Ich bin Schweizerin, Skilehrerin (allerdings ohne Uniform. Es geht mir nicht um die Arbeitsbekleidung, sondern um die private Bekleidung in diesem Umfeld) und lebe hauptsächlich in Deutschland.

Ich habe mich in den letzten beiden Jahren im "Basisgarderobenthread" ausgetobt. Dabei habe ich viel über meine Farben, Formen, Schnittanpassung etc. gelernt. Auch habe ich es stilmässig in verschiedene Richtungen probiert.

Dabei habe ich exakt das ausgetestet, was du, Ilsebill vorschlägst: Ganz anderer Stil für privat. Einige Sachen, wie z.B. der Lagerfeldrock und Swedish Hasbeens etc. treffen das, was "ich bin", ohne dass ich mich ins Globetrotterumfeld einsortiere. Allerdings finde ich zu wenige solche Stücke und dann läuft es doch wieder auf das raus, was Nowak so treffend schreibt: "Kleidung "sortiert" einen irgendwo ein, ob es einem gefällt oder nicht."
Mich stört, dass meine Kleidung mich woanders einordnet als ich mich zugehörig fühle.

Super fand ich die letzten Tage, dass ich durch mein Auftreten und meine Kleidung völlig eindeutig war: Ich konnte mich z.B. ohne Problem zu 20jährigen dazusetzen und mich begeistert über das äussern, was sie tun, ohne dass die das Gefühl hatten 'warum will die Alte uns anmachen?'. Ich denke, meine Kleidung und mein Auftreten ergaben ein rundes Bild, das aufzeigte, wer ich bin.

Das hätte ich gerne immer.

Und nein, meine Sprach "vertiefe" ich ganz sicher nicht noch mehr. Mich kennt hier eh schon jeder mit meinem Schweizer Akzent. Und das findet man allgemein in Deutschland ja lustig oder niedlich, aber generell wird man nicht sehr ernst genommen.

Aber sorry, dieser Thread ist nicht über mich. Das Thema hat nur grad super auf meine Situation gepasst.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche nimmt man denn nun...? Jenny1973 Quelle: Privileg und Ideal 13 31.07.2010 22:12
nun komm ich auch nicht mehr dran vorbei - uwyh nun auch bei mir Pepie UWYH 24 16.04.2009 18:58
AW: Wenn man nicht so kann, wie man will Nanette Maschinensticken - Software: Janome 1 19.01.2009 21:54
Foto der Tochter veröffentlichen??? Soll man oder sol man nicht??? Schnatzmann Freud und Leid 36 02.08.2006 15:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,35866 seconds with 14 queries