Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Will man nun auffallen oder nicht ?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.10.2011, 10:38
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
Will man nun auffallen oder nicht ?

Das ist jetzt eine Art Exkurs zu der Diskussion die in den anderen Freds stattfindet.

Dort beklagt Rosenrabbatz - das hat aber nichts mit ihr persönlich zu tun, nur so als Anknüpfungspunkt - dass sie täglich auf ihre Kleidung angesprochen wird.

Ich habe dort nicht so ganz verstanden, ob ihr das jetzt angenehm oder unangenehm ist. Meine aber, es sei ihr etwas "unwillkommen" das eine oder andere mal.

Nun frage ich mich - was wird denn als angenehm empfunden bei uns Hobbyschneiderinnen, seien wir nun modeorientiert - wie ich - oder Verweigerer - wie viele andere.

Möchte man (lieber) in der Masse verschwinden und KEIN Thema sein, oder will man lieber auffallen - (positiv, selbstverständlich) - dabei aber auch negative Reaktionen mit einkalkulieren, denn auf der "sicheren Seite" ist man wohl nur mit Tchibo und Modissa und Ulla Popken.

Oder ist das so ein Zwischending, sogenannter "bedingter Vorsatz" - man legt es also nicht gerade immer darauf an (das wäre Absicht) sondern man nimmt es "billigend in Kauf".

Ich persönlich nehme z. B. "billigend in Kauf" dass mich ein Teil mal nicht dünner aussehen lässt, als ich bin, sondern der Mode geschuldet auch mal Volumen produziert.

I.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.10.2011, 11:12
Benutzerbild von Strickforums-frieda
Strickforums-frieda Strickforums-frieda ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.06.2009
Ort: Frechen
Beiträge: 2.976
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Will man nun auffallen oder nicht ?

Wer ist dieser "man" von dem Du sprichst?

In anbetracht der mangelnden Homogenität der zu untersuchenden Gruppe kann man darüber wohl keinerlei allgemeingültige Aussagen treffen.

(*krrr* wenn man zu lange in der IT rumhampelt, dann wird man pingelig, was präzise Fragestellungen betrifft)

Allerdings kann ich für mich persönlich sagen, dass es mir tendenziell eher egal ist ob ich auffalle, da es mir physisch schon fast unmöglich ist, das nicht zu tun, immerhin rage ich quasi wie ein Leuchtturm über der Masse. Im Gegenteil, ich nutze gelegentlich sogar gerne aus, dass ich schwer zu übersehen bin und trage dann etwas dicker auf. Sollen die Leute halt was zu gucken haben, so kann man auch einen bleibenden Eindruck hinterlassen. (das geht natürlich nur, wenn man sich in der Situation ohnehin sattelfest fühlt, über die Toppen geflaggt eine Bauchlandung hinzulegen wäre eher kontraproduktiv)

Grüßlis,

frieda
__________________
frieda-freude-eierkuchen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.10.2011, 11:12
Benutzerbild von Devil's Dance
Devil's Dance Devil's Dance ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 15.437
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Will man nun auffallen oder nicht ?

...ist das denn jeden Tag gleich?

Wenn ich nur mal eben einkaufen gehe, ziehe ich mich definitv anders (unauffälliger) an als wenn ich shoppen will ...
...weil, bei Douglas wird man ja nur reingelassen, wenn man AUSSIEHT, als hätte man die Golden Mastercard in der Tasche (Scheeerz!)

ach ja, bei MEINER Arbeit isses wurscht, da reicht sauber und ordentlich, wenn nicht gerade (selten!) gut betuchte Kundschaft kommt, um ein Pferd zu kaufen...
__________________
Grüße aus Meck-Pomm

DD

Mein Blog: "Das Landei"

Geändert von Devil's Dance (27.10.2011 um 11:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.10.2011, 11:45
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Will man nun auffallen oder nicht ?

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
Möchte man (lieber) in der Masse verschwinden und KEIN Thema sein, oder will man lieber auffallen - (positiv, selbstverständlich) - dabei aber auch negative Reaktionen mit einkalkulieren, denn auf der "sicheren Seite" ist man wohl nur mit Tchibo und Modissa und Ulla Popken.
nöööö, auch mit den genannten Marken kann man auffallen. Jedenfalls ich kann das (wobei ich da nur Einzelstücke habe).

Auffallen? ich kann auch kleidungsmäßig in der Masse untergehen (es gibt so Tage, da will ich nur gucken) und dann kommt was, wo ich auffallen will. Dann mache ich das ohne mich dazwischen um zuziehen. (ich stelle z-B. Fragen, die niemand hören will)

Und an manche Tagen falle ich gerne schon von Weitem auf. Gutelaunetage. Und von denen möchte ich viele.

Grüße Doro
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.10.2011, 12:01
Lacrossie Lacrossie ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Umgebung München
Beiträge: 2.244
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Will man nun auffallen oder nicht ?

Ich möchte mit meiner Kleidung als angenehme Erscheinung rüberkommen, sie soll mein ( von vielen so bezeichnetes) sympathisches fröhliches Wesen unterstreichen. D.h. ich möchte nicht auffallen wie ein bunter Hund , werde aber sicher nicht anfangen, gedeckte Farben zu tragen.
Manchmal empfinden die Leute aber das, was ich trage, völlig unterschiedlich. Während die Frauen in meinem Umfeld mich als modisch und geschmackvoll gekleidet betrachten, finden mein Mann und manch andere männliche Kollegen manches zu farbig. Ich trage gern Oberteil in Basics und Unterteil in Knallfarben oder umgekehrt. Dann kommen Kommentare wie " Das ist jetzt wieder typisch Chrissie....", und da weiss ich dann nicht immer, ob das positiv oder negativ gemeint ist. Stört mich aber eher selten.
__________________
Herzliche Grüße,

Chrissie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche nimmt man denn nun...? Jenny1973 Quelle: Privileg und Ideal 13 31.07.2010 21:12
nun komm ich auch nicht mehr dran vorbei - uwyh nun auch bei mir Pepie UWYH 24 16.04.2009 17:58
AW: Wenn man nicht so kann, wie man will Nanette Maschinensticken - Software: Janome 1 19.01.2009 20:54
Foto der Tochter veröffentlichen??? Soll man oder sol man nicht??? Schnatzmann Freud und Leid 36 02.08.2006 14:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12025 seconds with 14 queries