Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


..und warum selbstnähen modisch so gefährlich ist...

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 18.10.2011, 19:30
Benutzerbild von SoMi
SoMi SoMi ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Mainz
Beiträge: 2.715
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: ..und warum selbstnähen modisch so gefährlich ist...

Warum bin ich eigentlich bei diesem Thema hängen geblieben?

Der Titel ist ziemlich toll, denn selbstnähen ist gefährlich. Von Erfahrung zu Erfahrung vielleicht ein bisschen weniger.

Warum sich die Gefährlichkeit allerdings in nicht aktuellen Schnitten oder abgelagerten Stoffen usw. begründet erschließt sich mir nicht.

Ich frag mich, was die Diskussion hier eigentlich bewirken soll?

Dem Arbeitstitel nach, hätte ich erwartet drüber zu sprechen, welche Modelle wir schon fabriziert haben, die im Schrank rumhängen und nicht tragbar sind, oder warum einige sie doch tragen. Ob das nun an mangelndem Modegeschack oder mangelnder Selbsteinschätzung liegt sei mal dahin gestellt.

Ich habe mir vor 2 Jahren eine sehr hübsche Bluse aus einer Art Netzstoff genäht. Den Schnitt hab ich von einer geliebten Kaufbluse (auch Netzstoff) abgenommen. Auf dem Bügel ist die Bluse super. Die Farben stehn mir auch. Aber... ich fühle mich darin wie eine Oma. Da frag ich mich - woran kann das liegen und finde keine Antwort.

Habt ihr auch so Teile, die nur in Eurer Vorstellung schön waren?
__________________
Viele, liebe Grüße
die SoMi

aktuelle Projekte:
SoMi - 2015
SoMis Gehrock
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 18.10.2011, 20:49
anonym09 anonym09 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.04.2009
Beiträge: 373
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: ..und warum selbstnähen modisch so gefährlich ist...

Ich hab mir eine Hose genäht, die ich nicht anziehe
Allerdings ist es im Laden einfach, anzuprobieren, bis es passt.
Einen Schnitt kann man nicht anprobieren.

Zu alten Schnitten kann ich nur sagen: ich hab in Lissabon in Schaufenstern von Stoffgeschäften alte Zeitungen als Deko gesehen, daraus hätte ich mir glatt was genäht. Zeitlos und schön.

Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 18.10.2011, 21:41
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: ..und warum selbstnähen modisch so gefährlich ist...

Zitat:
Zitat von Vanilia Beitrag anzeigen
Ich glaube, insgeheim sind die bösen Muster die wahren Übeltäter.
Stimmt, da liegt man ganz schnell daneben. Und wenn es haarscharf ist.

Ich kaufe ja hier im Fabrikverkauf (MarcCain-Stoffe z.B.)und da habe ich gelernt, dass es deshalb so wenige Musterstoffe bei uns hier gibt, da hochwertige Kleiderlinien höchstens ein einziges Teil pro Kollektion in Musterstoffen machen. Wenn man also aktuelles Muster in seinen Lieblingsfarben und Musterart sieht, muss man fix zugreifen. Nur erwischt man selten brauchbares.

Warum auf Stoffmärkten (war ich noch nie) oder im Laden in der Innenstadt so viel Musterstoffe liegen und die niemals in meinen Farben sind, habe ich mir ach schon überlegt. Ich denke mal, die haben den Vorteil, dass man Nahtunregelmäßigkeiten dann nicht sieht. Bei Unistoffen muss man schon sauber arbeiten und der Nähfaden der richtigen Farbton haben.

Und manchmal will ich einfach Muster und Farben tragen. Dann ist mir manches egal. Gut wenn man dann einen Beruf mit Narrenfreiheit hat.

Grüße Doro
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 18.10.2011, 22:32
Benutzerbild von MerryGold
MerryGold MerryGold ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.06.2006
Ort: Ulm
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: ..und warum selbstnähen modisch so gefährlich ist...

Das mit den Farben ist mir auch schon aufgefallen - an mir selber. Ich hab letzten Winter ganz viele Türkise, Lilane und Bläuliche Sachen gehabt, weil mir im Kopf war, das einige Leute immer mal wieder gesagt haben, die Farben würde mir stehen und es auch meine Lieblingsfarbe ist.

Ich hab jetzt wo es kühler wurde die Sachen rausgekramt und dachte "Urg!" Ich seh darin teilweise echt tot und meine Haut dreckig aus, ne ne ne.

Ich hab nämlich entdeckt dass mit warme Rot/Bordeauxtöne, Altrosa und Grau in verschiedenen Helligkeiten zum abdimmen sehr gut steht und mich förmlich strahlen lässt. Auch Dunkles Senfiges Gelb geht.
Ich hab allerdings keine Ahnung was für ein Farbtyp ich bin, konnte mich da nie festlegen

Ich denke, das viele Leute die Tendenz haben, nach "Lieblingsfarben" einzukaufen, ohne genau zu wissen wie es an ihnen wirkt.
Das ist beim Stoffe kaufen dann noch extremer, weil es eben so viele bunte Muster und teils quietischge Farben gibt und man sich den Schnitt vllt nur am Model, aber nicht an sich selbst vorstellen kann.

Ich hab z.B. mal eine Dame in einer giftgrünen (Selbergenähten, das hab ich gesehen) Jacke mit Knallroten Apllis gesehen, es tut mir leid das sagen müssen, aber das sah so gruselig aus, dass mir der Mund runtergefallen ist.
Ebenso wie die etwas beleibtere Dame auf einem Mittelaltermarkt die ein Lila-Knallenges Pannesamtkleid tragen muss. Dabei hätte sie in was gedeckterem und weiter geschnittenen so nett ausgesehen...


Zum Thema alte Schnitte:
Ich denke da kommt es auf den Schnitt spziell drauf an. Manche sind einfach universeller als andere. Ich hab heute z.B. beim shoppen ein Wasserfalltop gesehen, dass fast Schnittgleich in einer 2000er Burda drin war (die ich mir wegen dem Schnitt gekauft hab). Ebenso eine Jacke aus einer 2005er Knip.
__________________
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…

Aktuell im Blog:
Ein Licht am Ende des Tunnels (10. März 2011)
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 18.10.2011, 23:03
Benutzerbild von Ranma-chan
Ranma-chan Ranma-chan ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Bad Zurzach-CH
Beiträge: 494
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: ..und warum selbstnähen modisch so gefährlich ist...

Zitat:
Zitat von Vanilia Beitrag anzeigen
Ist in diesem Fall selbst nähen wirklich noch gefährlicher als selbst kaufen?
a-jup weil neben dem simplen Auge für "das steht mir -oder nicht" halt auch noch komplexes Vorstellungsvermögen gebraucht wird. Denn man muss sich nicht nur den Schnitt an sich vorstellen können, sondern auch zum Stoff greifen der den gewünschten Effekt ergibt (Faltenwurf etc.)
Ich finde beim selber nähen erhöht sich die Zahl der "gefährlichen" Variablen ungemein. Vieles geht auch nur über Erfahrung. Ich hab auch schon zu Stoffen gegriffen die zu steif waren. Das Endergebnis war alles andere als hässlich, und ich war trotzdem stolz drauf, aber es war nicht der Effekt den ich ursprünglich wollte.
Solche Dinge sind Erfahrungswerte, die halt übers gewöhnliche "Anprobieren- passt nicht- nächstes Teil" hinausgehen.
Muster fallen für mich in dieselbe Kategorie, nur dass man da noch sich vorstellen können muss wie das Muster dann im Schnitt aussieht. Sehr gefährlich ^^


@Isebill
Danke für die Blumen Ob beneidenswert oder frustrierend sei dahingestellt... ich wünschte mir oft ich wäre nicht so unheimlich pingelig was meinen Geschmack angeht. Es würde mir das Leben sehr viel einfacher machen wenn ich einfach mit dem zufrieden wäre was die Läden gerade so hergeben. Aber es wäre auch langweiliger.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Modern verus modisch... Isebill Mode-, Farb- und Stilberatung 13 08.04.2011 13:15
Nähzimmeraufräumen ist gefährlich! ajochem Freud und Leid 16 11.04.2010 14:01
Was ist euer Lieblingsschnittmuster und warum? xxkerstinxx Fragen zu Schnitten 5 12.11.2007 15:25
Warum ist heute kein Stoffmarkt und Feiertage sind immer zur falschen Zeit Eileena Freud und Leid 3 15.05.2005 18:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:22 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12686 seconds with 13 queries