Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Warum ist es so schwer, über Mode zu sprechen ?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 18.10.2011, 21:57
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.121
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Warum ist es so schwer, über Mode zu sprechen ?

Zitat:
Zitat von Buchstabensalat Beitrag anzeigen
Ich meine, *wenn* ich Mode sehen will, dann will ich doch Mode SEHEN - für künstlerische Fotos geh ich ins Museum!
Bei Schnitmusterzeitschriften stört mich das.
Bei Modephotos nicht.

Mode ist doch eine Idee. Nicht das Kleidungsstück.
Und bei Mode geht es darum, bestimmte Trends, bestimmte Linien, bestimmte Ideen zu transportieren. Nicht in erster Linie darum, ob die Naht jetzt 2cm weiter links oder rechts ist, sondern auf die Linie, die Silhouette.

Und so gucke ich auch um mich, wenn ich mich von Modetrends anregen lasse: Welche Farben, welche Formen hängen in den Schaufenstern? Was taucht öfter auf? Was ist das Muster, das dahinter steht?

Interessante Schnittdetails sind hingegen was, was man eigentlich oft einsetzen kann, die sind oft nicht auf eine spezielle Modelinie festgelegt. Die werden ggf. kopiert und bei Bedarf hervorgeholt.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Und auch noch Schlußverkauf...
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 18.10.2011, 22:02
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Warum ist es so schwer, über Mode zu sprechen ?

Ich habe fast befürchtet, dass die Diskussion genau diesen Verlauf nimmt. Das irgendwann jemand - aus innerer Überzeugung, die ich durchaus respektiere - die These vertritt, dass Mode reine Geldschneiderei und völlig überflüssig und nur was für Dumme und Dümmste ist.

Ich weiss, dass es so scharf nicht formuliert wurde und auch so scharf nicht gemeint war und dass ich es jetzt überspitzt ausdrücke.

So ein Einwand kommt nämlich zwangsläufig bei jedem Gespräch über Mode. Dass man sich schämen muss, an so etwas banalem und flüchtigem überhaupt Spass und Interesse zu haben. Und wer will sich schon gerne sagen lassen, man sei hohl ?

Dabei habe ich den Eindruck gewonnen, dass es oft unheimlich liebe und gute Menschen sind, die "gefallen" wollen, wenn sie sich hübsch machen und ab und zu was neues gönnen. Sie sind auch ein schönerer Anblick und oft eine nettere Gesellschaft als die Verweigerer - wobei es auch bei denen welche gibt, die nur diesen Bereich des Konsums auslassen, aber wunderbare Gärtner und Köche und Weinliebhaber und Musikkenner und Fußballfans und Theatergänger sind.

Nur, von einigen sehr lieben alten Freunden abgesehen, finde ich die "chicen" grundsätzlich angenehmer als die blaustrümpfigen.


I.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 18.10.2011, 22:14
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.038
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Warum ist es so schwer, über Mode zu sprechen ?

Hallo,

hm, was genau meinst du eigentlich, Isebill, wenn du sagst, man könne nicht mehr über "Mode" sprechen?

Meinst du das eher abstrakte Sprechen über Mode, wie sie in den Medien gezeigt wird?

Oder geht es beim Reden um die Bekleidung von konkreten Personen? Letzteres ist wirklich sehr schwierig, weil man die Kleidung, die jemand trägt, ja kaum von der Person selbst trennen kann, und jede Art von Kritik an der Kleidung fast immer als Kritik an der Person verstanden wird.

Und ich bin absolut nicht der Meinung, dass Mode, oder genauer, Bekleidung absolut unwichtig wäre. Wie ich mich anziehe, drückt immer aus, wie ich mich sehe und/oder wie ich wahrgenommen werden möchte. Man kann nicht nicht kommunizieren, wie es so schön heißt, und das gilt für meine Kleidung genauso wie für meine Worte oder mein Schweigen - beides sendet immer eine Botschaft aus, ob ich das will oder nicht. - Und dann versuche ich lieber, die Botschaft auch in meinem Sinne zu beeinflussen, mache mir also Gedanken auch über meine Kleidung. Ich finde das gar nicht trivial!

Wenn wir in einer Welt leben würden, in der es nur auf die Taten und Worte einer Person ankäme, könnte mir Kleidung schnuppe sein. So ist es aber nun mal nicht, deswegen wird Kleidung für mich immer ein Thema sein, ob ich will oder nicht.

Dass man sich nicht an der Mode orientiert, kann ich übrigens, trotz vehement vorgebrachter Behauptungen, auch nicht glauben. Man orientiert sich vielleicht nicht am Mainstream, dafür aber an einer anderen Zielgruppe/Subkultur, die ihre eigenen, sehr festen Regeln bezüglich Kleidung aufgestellt hat. Wer das nicht glaubt, soll mal versuchen, in seiner "peer group" die Kleidung der jeweils diametral entgegen stehenden Subkultur anzuziehen. Dann sieht man sehr schön, wie auf einmal alle behauptete Toleranz und angebliche Nicht-Beachtung vo Kleidung ganz schnell den Bach runtergeht...
Von diesem Phänomen könnte man sich wohl nur als absoluter "Einzelgänger" frei machen, der nirgends richtig dazu gehört. So wollen aber die wenigsten Menschen leben, glaube ich...

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 18.10.2011, 22:17
Benutzerbild von Buchstabensalat
Buchstabensalat Buchstabensalat ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2010
Beiträge: 1.190
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Warum ist es so schwer, über Mode zu sprechen ?

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Bei Schnitmusterzeitschriften stört mich das.
Bei Modephotos nicht.

Mode ist doch eine Idee. Nicht das Kleidungsstück.
Und bei Mode geht es darum, bestimmte Trends, bestimmte Linien, bestimmte Ideen zu transportieren. Nicht in erster Linie darum, ob die Naht jetzt 2cm weiter links oder rechts ist, sondern auf die Linie, die Silhouette....
Tja, wenn ich mir aber Kleidung unter dem Aspekt des "käuflich Erwerbens" ansehe, dann möchte ich auch sehen, welche Linie es macht, ob es Hüften oder Brust betont. Wenn das Model aber mir abgewandt auf einer Couch zusammengekauert hockt, geht das nicht.

Meine künstlerischen "Bedürfnisse" stille ich einfach ganz anders, Mode interessiert mich da nicht.

Salat
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 18.10.2011, 22:18
Benutzerbild von Ranma-chan
Ranma-chan Ranma-chan ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Bad Zurzach-CH
Beiträge: 494
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Warum ist es so schwer, über Mode zu sprechen ?

@ isebill
hmmm... ich finde nicht dass Mode (im Sinne von unsere tägliche Kleidung) etwas Banales ist. Ich finde Kleidung wird vielmehr geradezu unterbewertet in der heutigen Gesellschaft, weil sie so billig zu bekommen und dadurch auch "nichts mehr wert" ist.

ich interessiere mich sehr für Kleidung, sonst würde ich nicht nähen. Zu sagen ich würde nicht aus einer gewissen Eitelkeit heraus nähen, wäre einfach gelogen ^^
Für mich persönlich geht unter dem Begriff Mode halt vor allem die sich abgrenzende und damit extremere Mode der jungen Leute, die oft einfach zu viele Grenzen von dem überschreitet, was ich noch ästhetisch finde.
Diese Trends findet man dann abgeschwächt in der Erwachseneren Mode wieder, und wenn mir das nicht gefällt und man nix mehr anderes kriegt, regt mich "die Mode" halt immer wieder auf.
Hüftjeans waren z.B. jahrelang mein Hassthema, stehen mir nämlich sowas von gar nicht und es war jedesmal eine richtige Grosssuche noch halbwegs taillenhohe Jeans zu bekommen. Inzwischen wandert der Hosenbund ja gnädigerweise wieder etwas nach oben.

edit:
@Capricorna
Mein Mann ist von der Sorte der im Hawaiihemd zum Metal-Konzert geht. Obwohl er den Schrank voller Metal-T-Shirts hat.
Solche Aktionen bringt er öfters, und ist damit immer leicht in der Masse zu finden sollte man ihn mal suchen

Geändert von Ranma-chan (18.10.2011 um 22:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist Gardinenstoff schwer zu nähen? Wollsocken Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 05.09.2009 12:35
Warum ist es so schön eine Frau zu sein :-) supermaus Freud und Leid 33 17.07.2009 20:33
ist es wirklich so schwer nen termin beim orthophäden zu kriegen? Bluesmile Freud und Leid 23 08.03.2009 15:12
Baby, sie kann nähen! oder: Die Erkenntnis, warum meine NäMa soooo schwer ist... Javea Freud und Leid 13 14.12.2008 17:26
Warum es gut ist, eine Frau zu sein.... Viola210 Boardküche 15 03.02.2006 14:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11638 seconds with 13 queries