Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Warum ist es so schwer, über Mode zu sprechen ?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #76  
Alt 27.10.2011, 10:58
Benutzerbild von corvuscorax
corvuscorax corvuscorax ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: nahe am verbotenen Wald, bei der Schwefelquelle
Beiträge: 15.649
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Warum ist es so schwer, über Mode zu sprechen ?

Spricht man nicht auch schon über Mode, wenn man sagt, daß sie einem egal ist, weil man seinen eigenen Stil hat (wie auch immer der aussieht)? Das setzt doch voraus, daß man sich von etwas anderem (der "Mode") abgrenzt und sie aus bestimmten Gründen ablehnt, weil einem Farben, Formen, Schnitte, Materialien oder was auch immer nicht passen.
Entweder man setzt sich positiv damit auseinander, indem man bewußt, die aktuellen Trends bespricht, oder man setzt sich neagtiv damit auseinander, indem man zwar genau weiß, was Trend ist, ihn aber nicht mitmachen will.
Das ist wie positive und negative Religionsfreiheit.
Aber egal wie man sich dazu stellt, man bezieht Position und somit redet man darüber.

Gruß
Andrea
__________________
Gruß cc
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 27.10.2011, 11:51
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Warum ist es so schwer, über Mode zu sprechen ?

Zitat:
Zitat von cutiepie Beitrag anzeigen
Ich wüßte wirklich gerne wieso man über Mode sprechen sollte.
Mir fallen zu drei Anlässe ein:
  1. Man will gut aussehen, den neuen Schwarm bezirzen, im Job Seriosität rüberbringen und ist unsicher. Dann holt man sich Rat und ist direkt drin im Gespräch über 'was steht mit' oder 'welche Wirkung hat das'. Aber je besser man sich selbst kennt, desto kürzer und seltener werden diese Gespräche.
  2. Man spricht über Mode als einer Kunst. Viele Designer kreieren Mode, die nicht zum alltäglichen Tragen gedacht ist, sondern als Kunstwerk. Ich kann eine Fashionshow genauso unter dem Aspekt der Kunst ansehen, wie ich einen Dogma Film ansehen oder ins Museum gehen kann. Und über Kunst unterhalte ich mich gerne.
  3. Ich suche einen Pulli in einer Farbe, die mir steht, wenn gerade nur schwarz und schlammfarbe modern sind. Dann frage ich schonmal rum, wo es noch echte Farben zu kaufen gibt. Das sind dann allerdings -eher kurze- 'Beschaffungsgespräche', keine Diskussionen.

Keine Ahnung, ob das die Art von Gesprächen sind, die Isebill vorschwebten.
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 27.10.2011, 12:03
Benutzerbild von Strickforums-frieda
Strickforums-frieda Strickforums-frieda ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.06.2009
Ort: Frechen
Beiträge: 2.976
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Warum ist es so schwer, über Mode zu sprechen ?

Ich finde die Fragestellung eigentlich unscharf formuliert ...

Mir fällt es z.B. keineswegs schwer, über Mode zu sprechen, könnte ich den halben Tag drüber brabbeln, problemlos. Was aber wirklich schwer ist, ist jemanden zu finden, der gewillt ist, mir so lange zuzuhören und noch schwerer, jemand, der auf dem gleichen Niveau mitsprechen kann.

Grüßlis,

frieda
__________________
frieda-freude-eierkuchen
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 27.10.2011, 12:04
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Warum ist es so schwer, über Mode zu sprechen ?

Zitat:
Zitat von cat. Beitrag anzeigen
Warum fühlen sich so viele Leute bemüßigt im Bereich "Modeberatung" zu schreiben, dass Mode sowieso ein uninteressantes Thema ist und sie damit garnichts zu tun haben wollen?
weil die Begriffe, die dort verwendet werden wenig greifbar sind. Die Mode legt sich ja auch nicht fest, sondern ist ständig in Bewegung. Und das nicht an allen Orten gleich.

Und auch, weil man nun mal einen ersten Eindruck mit seinem Äußeren auf andere gibt. Auch auf Leute, die damit nichts am Hut haben. Jeder sagt auch etwas mit seiner Kleidung aus, wenn er es nicht will. Und Mode ist dann ein Lob oder ein Tadel. je nachdem.

Und wer darf hier schreiben? die die gerade sagen, Mode ist sooooo toll? wenn ich auf mein Modeleben schaue, gibt es da verschiedenen Phasen. Nicht nur die Modeeuphoriephase.

Zitat:
Zitat von corvuscorax Beitrag anzeigen
Spricht man nicht auch schon über Mode, wenn man sagt, daß sie einem egal ist, weil man seinen eigenen Stil hat (wie auch immer der aussieht)? Das setzt doch voraus, daß man sich von etwas anderem (der "Mode") abgrenzt und sie aus bestimmten Gründen ablehnt, weil einem Farben, Formen, Schnitte, Materialien oder was auch immer nicht passen.
Mode oder Nicht-mode ist schon eine Abgrenzung oder eher Zugehörigkeit zu einer Gruppe. Ich bezeichne das was in irgendwelchen Hochglanzmagazinen genauso als Mode, wie das was ich bei verschiedenen Gruppen (Ska-, Punk- Metal, Öko-, bürgerl.Protestler, Lehrerchic ....) sehe. Das ist auch Mode, auch wenn der Wechsle dort nicht genauso schnell ist, wie auf den Laufstegen.

Wir reden auch über Mode, wenn wir nicht darüber reden. An Mode kommen wir ja nicht vorbei.

Grüße Doro

PS: und hier im Unterforum
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 27.10.2011, 12:05
Benutzerbild von Devil's Dance
Devil's Dance Devil's Dance ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 15.484
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Warum ist es so schwer, über Mode zu sprechen ?

@ wirbelwind
...naja, ich denke, Isebill möchte sich über MODE unterhalten, nicht vordergründig über Bekleidung - so habe ich es jedenfalls verstanden.

... und deine Punkte 1. und 3. haben mehr mit Bekleidung zu tun ,
die wollen die meisten ja auch schick und typgerecht, aber eben ggf. völlig unabhängig von der MODE ....
__________________
Grüße aus Meck-Pomm

DD

Mein Blog: "Das Landei"
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist Gardinenstoff schwer zu nähen? Wollsocken Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 05.09.2009 13:35
Warum ist es so schön eine Frau zu sein :-) supermaus Freud und Leid 33 17.07.2009 21:33
ist es wirklich so schwer nen termin beim orthophäden zu kriegen? Bluesmile Freud und Leid 23 08.03.2009 16:12
Baby, sie kann nähen! oder: Die Erkenntnis, warum meine NäMa soooo schwer ist... Javea Freud und Leid 13 14.12.2008 18:26
Warum es gut ist, eine Frau zu sein.... Viola210 Boardküche 15 03.02.2006 15:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,15257 seconds with 13 queries