Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


T-shirt Halsausschnitt mit Bündchen... ich krieg die Kriese!!

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 28.06.2005, 17:54
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: T-shirt Halsausschnitt mit Bündchen... ich krieg die Kriese!!

Zitat:
Zitat von ULME

Ach so: ich nähe das Bündchen mit der Overlock an. Wenn Du keine hast, spricht nichts dagegen, es mit einem elastischen Stich anzunähen und hinterher zu versäubern. Nach Geschmack (bei beiden Nähmethoden) kann man hinterher noch die Naht mit einer Zwillingsnadel absteppen.


Viele Grüße,

Ulrike
Liebe Ulrike ,
wenn du den Streifen mit der Overlock annähst sieht man das doch außen oder nicht?

Dann mal zum besseren Verständnis für mich Nähneuling. Es wird von Streifen und dann wieder von Bündchen gesprochen. Ist das das Gleiche? Ich dachte Bündchen (habe ich mir mal über buttinette schicken lassen) wäre so "gestricktes" Fertigzeugs, dass man nur zuschneiden und annähen braucht für Hals und Arme. Denke aber, dass dieses Fertigzeugs nur für Wintersachen einsetzbar ist. Sweatshirts oder Pullover oder so (habe aber keine Ahnung). Habe mir das schicken lassen, weil es im Angebot war und da stand....... fehlt mal wieder das richtige Bündchen............ dann.................... Aber die Farben sind doch etwas "extrem". Bisher habe ich nichts genäht, wo ich sie verwenden könnte, aber das kommt bestimmt noch

Vielleicht bist du so nett und erklärst mir mal Schritt für Schritt wie du den Streifen/das Bündchen (selbstgeschnitten meine ich) an den Halsausschnitt mit der Overlock bringst. Wäre toll, denn ich habe auch eine und WILL doch immer Alles probieren

Vielen Dank im voraus.

Liebe Grüße
Marianne

Geändert von Sommerwende (28.06.2005 um 20:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 28.06.2005, 21:33
Benutzerbild von nähfee
nähfee nähfee ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Zwischen Pforzheim und Karlsruhe
Beiträge: 14.868
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: T-shirt Halsausschnitt mit Bündchen... ich krieg die Kriese!!

Hallo zusammen,

auch ich kriege mal wieder die Krise, wegen dem Halsausschnitt.
Ich nähe gerade an dem Onion Top 5022 aus Jersey, klappt auch alles prima bis auf den Ausschnitt.
Hab auch schon die Tipps mit vierteln und 20% weniger usw. ausprobiert, der Ausschnitt ist auch schon besser, aber trotzdem legt sich der Ausschnitt noch nicht an, sondern steht nach oben ab wie ein Stehkragen.

Was kann ich noch machen um das Top zu retten???? Oft kann ich es nicht mehr auftrennen....

Ratlose Isabelle
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 28.06.2005, 22:12
Benutzerbild von nähfee
nähfee nähfee ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Zwischen Pforzheim und Karlsruhe
Beiträge: 14.868
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: T-shirt Halsausschnitt mit Bündchen... ich krieg die Kriese!!



Hat denn keiner noch eine Idee?
Isabelle
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 28.06.2005, 22:17
Benutzerbild von ULME
ULME ULME ist offline
Forumsbaum und Händlerin Verstorben am 09.06.2007
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2001
Ort: Langen, Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.522
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: T-shirt Halsausschnitt mit Bündchen... ich krieg die Kriese!!

Zitat:
Zitat von nähfee


Hat denn keiner noch eine Idee?
Isabelle
Hallo Isabelle,

tut mir Leid, da habe ich wirklich keine Ahnung.

Zum einen bin ich ja ohnehin nicht der Nähcrack und zum anderen kenne ich den Schnitt auch gar nicht.

Aber hab' noch ein bisschen Geduld - die Spezialisten schauen bestimmt noch rein.

viele Grüße,

Ulrike
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 28.06.2005, 22:50
Benutzerbild von ULME
ULME ULME ist offline
Forumsbaum und Händlerin Verstorben am 09.06.2007
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2001
Ort: Langen, Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.522
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: T-shirt Halsausschnitt mit Bündchen... ich krieg die Kriese!!

Hallo Marianne,

na, dann woll'n wir mal... Aber garantieren, dass ich heute Abend auch nur irgendetwas verständlich machen kann, kann ich natürlich nicht, nur, dass ich mir Mühe geben werde.


Zitat:
Zitat von Sommerwende
Liebe Ulrike ,
wenn du den Streifen mit der Overlock annähst sieht man das doch außen oder nicht?

<<<Nein, das sieht man von außen nicht. Du legst ja den Ring (den zum Kreis geschlossenen und dann links auf links zusammengelegten Streifen Stoff) mit den Schnittkanten nach oben rechts auf rechts auf den Ausschnitt. Anders ausgedrückt: die beiden Schnittkanten vom Bündchen-Ring treffen auf die Kanten des Ausschnitts. Nach dem Nähen wird dann quasi das Bündchen hochgeklappt.>>>

Dann mal zum besseren Verständnis für mich Nähneuling. Es wird von Streifen und dann wieder von Bündchen gesprochen. Ist das das Gleiche? Ich dachte Bündchen (habe ich mir mal über buttinette schicken lassen) wäre so "gestricktes" Fertigzeugs, dass man nur zuschneiden und annähen braucht für Hals und Arme. Denke aber, dass dieses Fertigzeugs nur für Wintersachen einsetzbar ist. Sweatshirts oder Pullover oder so (habe aber keine Ahnung). Habe mir das schicken lassen, weil es im Angebot war und da stand....... fehlt mal wieder das richtige Bündchen............ dann.................... Aber die Farben sind doch etwas "extrem". Bisher habe ich nichts genäht, wo ich sie verwenden könnte, aber das kommt bestimmt noch

<<<Wann immer ich in diesem thread von "Bündchen" geschrieben habe, meinte ich einen Streifen aus dem Shirtstoff, aus dem dann das Bündchen für den Ausschnitt gemacht wird. Vielleicht (nein: sicher) gibt es dafür auch noch einen anderen Audruck (oder mehrere).
Die "Fertigbündchen" sind - soweit ich sie kenne - aus einem sehr elastischen Strickstoff und - wie Du schon angemerkt hast - eher für dickere Pullis oder Sweatshirts geeignet (jedenfalls meiner unmaßgeblichen Meinung nach).>>>

Vielleicht bist du so nett und erklärst mir mal Schritt für Schritt wie du den Streifen/das Bündchen (selbstgeschnitten meine ich) an den Halsausschnitt mit der Overlock bringst. Wäre toll, denn ich habe auch eine und WILL doch immer Alles probieren

<<<Ich versuchs mal:
- einen Streifen aus dem Shirtstoff schneiden. Länge ist Umfang des Ausschnitts minus etwa 15%, die Breite ist variabel und zwar die die zweifache fertige (gewünschte) Breite plus 1x Nahtzugabe;
- den Streifen rechts auf rechts an den kurzen Seiten aufeinanderlegen und zusammennähen;
- den so entstandenen Mini-Schlauch (nicht hoch, aber weit) so zusammenlegen, dass die linken Stoffseiten und die Schnittkanten aufeinanderliegen;
- jetzt markiere ich mit einer Stecknadel die Mitte des Rückenauschnitts und des Vorderausschnitts;
- das Bündchen (in spe) wird auch markiert und zwar - von der Naht ausgehend - in vier gleich große Teile;
- jetzt wird das Bündchen mit der Naht auf die markierte hintere Mitte des Rückenausschnitts gesteckt (die Schnittkanten liegen alle aufeinander, der Bündchenring wird quasi auf den Ausschnitt gestülpt) und dann steckt man die beiden hinteren Bündchenviertel fest. Die beiden Bündchenmarkierungen treffen dabei jeweils auf die Schulternähte (Üblicherweise wird dabei das Bündchen wenig gedehnt);
- danach steckt man die Mitte des noch nicht festgesteckten Bündchens auf die Mitte des Vorderteilausschnitts und dann wird - unter Dehnung des Bündchens - selbiges am Vorderteilausschnitt festgesteckt (wieder treffen alle Schnittkanten aufeinander).
- Nun kann man, wenn man nicht zu dicht an die Schnittkante gesteckt hat, mit der Overlock von innen einmal rund um den Ausschnitt nähen.
Alternativ kann man den festegesteckten Ausschnit auch heften und die Stecknadeln entfernen, da die sich ja mit der Overlock nicht so gut vertragen.

Wenn nach dem Nähen dann alle Stecknadeln (bzw. Heftstiche) entfernt sind, kann man das so angenähte Bündchen von außen noch absteppen (evtl. mit einer Zwillingsnadel).>>>

Vielen Dank im voraus.

<<<Gern gechehen!>>>

Liebe Grüße
Marianne

Viele Grüße,

Ulrike
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:06 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09128 seconds with 12 queries