Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


T-shirt Halsausschnitt mit Bündchen... ich krieg die Kriese!!

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.05.2005, 11:37
Benutzerbild von mamaheinrich
mamaheinrich mamaheinrich ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2004
Ort: Insel / Schneverdingen
Beiträge: 14.913
Downloads: 2
Uploads: 0
T-shirt Halsausschnitt mit Bündchen... ich krieg die Kriese!!

Hallo Ihr Lieben.... ich schon wieder.....

Ich habe mich mal wieder an ein T-shirt für meinen Sohnemann gemacht (ottobre 2/05, Nr. 20).
Ich nähe mit einer normalen Nähmaschine, Nähte habe ich mit elastischem Gradstich, versäubert mit dem Overlockstich.
Hat auch alles soweit gut geklappt!

Da ich bei den letzten T-shirts mit Schrägband immer das Problem hatte, das der Halsausschnitt nicht so wurde wie ich wollte, hatte ich mir gedacht, ich nehme jetzt mal einen Schnitt mit Bündchen!

Ich habe also zugeschnitten und beim nähen ordentlich gedehnt (wie angegeben).... und nun habe ich das gleiche Problem wie mit dem Schrägband..... der Halsausschnitt ist zu weit, legt sich nicht an und geht auch nicht wie ich gedacht hatte nach dem (An)ziehen wieder zurück in die Ausgangsform!!!
Was habe ich denn nu wieder falsch gemacht?!?!?!?!?!
Ihr könnt mir doch bestimmt sagen was falsch ist oder?!?!?!
Ärmelbündchen übrigens das Gleiche, allerdings nicht so extrem!

Den Saum habe ich mit Zwillingsnadel genäht, direkt nach dem Nähen hatte er eine hübsche, ausgestellte, gewellte Form... genau das Richtige für hübsche Mädchenoberteile..... aber für einen Jungen
Das konnte ich aber mit dem Bügeln wieder einigermaßen ausgleichen!!
Ich vermute mal das lag an der Spannung, oder?!?! (auf einem Probestück allerdings sah es gut aus).... und wenn ja, welche Spannung muß ich verstellen (ich fürchte die Unterfadenspannung, oder)????????

Ich würde mich freuen, wenn sich jemand meines Problems annehmen kann.....ansonsten laß ich das bald mit den T-shirts..........

Liebe, ziemlich entmutige Grüße
__________________
Bin wieder hier... nach ewigen Zeiten!!!!
Dafür aber mit neuem Elan!!!!

Ich swape jetzt auch.... neue Grundgarderobe mit uwyh und Recycling

Mein neuer Blog: Kreatives aus Insel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.05.2005, 12:08
Benutzerbild von ULME
ULME ULME ist offline
Forumsbaum und Händlerin Verstorben am 09.06.2007
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2001
Ort: Langen, Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 4.522
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: T-shirt Halsausschnitt mit Bündchen... ich krieg die Kriese!!

Hallo Britta,

ich schätze mal, Du hast das Bündchen beim Nähen zu sehr gedehnt und durch die Zwillingsnadel wird es in dem gedehnten Zustand festgenäht, kann also nicht mehr zurück (selbst, wenn es wollte - was ich mal zu seinen Gunsten annehme ).

Mit T-und Sweatshirtausschnitten (so sie rund sind) verfahre ich seit einiger Zeit so: ich schneide einen Streifen aus dem Shirtstoff aus. Die Breite ist doppelte gewünschte Endbreite plus das, was Du zum Annähen brauchst. Die Länge entspricht dem Umfang des Halsausschnittes minus etwa 15-20%.

Diesen Streifen legst Du rechts auf rechts zusammen (der Länge nach) und schließt ihn mit einer Naht zum Kreis. Dann faltest Du den der Länge nach mittig zusammen (linke Seite innen) und steckst ihn gleichmäßig verteilt auf den Halsausschnitt (die Schnittkanten aneinander). Natürlich geht das nicht ohne weiteres, weil ja der Kreis kleiner ist als der Ausschnitt. Um diese Weite gleichmäßig einzuhalten und das Bündchen gleichmäßig zu dehnen, markierst Du Dir am einfachsten sowohl am Bündchen als auch am Ausschnitt mit Stecknadeln immer ein Viertel der Strecke (das sieht dann aus, als hättest Du auf einer imaginären Uhr die zwölfte, die dritte, die sechste und die neunte Stunde markiert).

Die Naht, die beim Zusammennähen des Kreises entstanden ist, stecke ich immer genau in die hintere Mitte des Ausschnitts. So, nun wird quasi jedes Bündchenviertel an einem Halsausschnittviertel befestigt und dabei gleichmäßig gedehnt.

Nach dem Nähen (und Entfernen der Stecknadeln, natürlich) sollte dann da ein T-Shirt-Ausschnitt sein, der weder zu eng ist noch wellenförmige "Verzierungen" bietet.

Ach so: ich nähe das Bündchen mit der Overlock an. Wenn Du keine hast, spricht nichts dagegen, es mit einem elastischen Stich anzunähen und hinterher zu versäubern. Nach Geschmack (bei beiden Nähmethoden) kann man hinterher noch die Naht mit einer Zwillingsnadel absteppen.

Vielleicht probierst Du das erst mal an einem Stoffrest aus? Es geht schneller zu machen, als die Beschreibung vermuten lässt.

Ich weiß, es ist jetzt wieder eine andere Methode, aber ich dachte, bevor Du wegen Dauerfrusts völlig vom T-Shirtnähen abkommst...

Viele Grüße,

Ulrike
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.05.2005, 12:17
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 16.252
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: T-shirt Halsausschnitt mit Bündchen... ich krieg die Kriese!!

Hier noch mal als video zur Betrachtung.

Gruß charliebrown
__________________
VG charliebrown
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.05.2005, 12:27
Benutzerbild von Anre
Anre Anre ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.11.2004
Ort: Bremen-Nord
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: T-shirt Halsausschnitt mit Bündchen... ich krieg die Kriese!!

Für den Halsausschnitt nehme ich ein stück Bündchenstoff die Größe errechne ich wie folgt:
Umfang des Halsausschnitt,geteilt durch 3, das was da dann rauskommt vom Umfang des Halsausschnitts abziehen.
Beispiel:60:3=20;60-20=4o

Das Bündchen dann gleichmäßig am Halsausschnitt verteilen und mit dem zickzackstich zuerst festnähen und dann erst mit dem elastischen Gradstich.

Bei den Armbündchen solltest du die Ärmel nicht ketteln sondern nur mit der Zwillingnadel umnähen denn der Stich kettelt mit.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.05.2005, 12:30
Benutzerbild von mamaheinrich
mamaheinrich mamaheinrich ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2004
Ort: Insel / Schneverdingen
Beiträge: 14.913
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: T-shirt Halsausschnitt mit Bündchen... ich krieg die Kriese!!

Hallo Ulrike,

ich danke Dir sehr für Deine schnelle, ausführliche Anleitung!!!

Zitat:
Zitat von ULME
ich schätze mal, Du hast das Bündchen beim Nähen zu sehr gedehnt und durch die Zwillingsnadel wird es in dem gedehnten Zustand festgenäht, kann also nicht mehr zurück
Zu sehr gedehnt kann sein (stand doch ordentlich...., mit einer Zwillingsnadel habe ich den Halsausschnitt extra nicht genäht!!
Ich habe eine Jersey Nadel genommen und den elastischen Gradstich verwendet.

Zitat:
Zitat von ULME
Mit T-und Sweatshirtausschnitten (so sie rund sind) verfahre ich seit einiger Zeit so: ich schneide einen Streifen aus dem Shirtstoff aus. Die Breite ist doppelte gewünschte Endbreite plus das, was Du zum Annähen brauchst. Die Länge entspricht dem Umfang des Halsausschnittes minus etwa 15-20%.
Tja, soviel kürzer war es bei mir nicht!!
Wahrscheinlich der Fehler, oder?

Zitat:
Zitat von ULME
Diesen Streifen legst Du rechts auf rechts zusammen (der Länge nach) und schließt ihn mit einer Naht zum Kreis. Dann faltest Du den der Länge nach mittig zusammen (linke Seite innen) und steckst ihn gleichmäßig verteilt auf den Halsausschnitt (die Schnittkanten aneinander). Natürlich geht das nicht ohne weiteres, weil ja der Kreis kleiner ist als der Ausschnitt. Um diese Weite gleichmäßig einzuhalten und das Bündchen gleichmäßig zu dehnen, markierst Du Dir am einfachsten sowohl am Bündchen als auch am Ausschnitt mit Stecknadeln immer ein Viertel der Strecke (das sieht dann aus, als hättest Du auf einer imaginären Uhr die zwölfte, die dritte, die sechste und die neunte Stunde markiert).
Die Naht, die beim Zusammennähen des Kreises entstanden ist, stecke ich immer genau in die hintere Mitte des Ausschnitts. So, nun wird quasi jedes Bündchenviertel an einem Halsausschnittviertel befestigt und dabei gleichmäßig gedehnt.
Nach dem Nähen (und Entfernen der Stecknadeln, natürlich) sollte dann da ein T-Shirt-Ausschnitt sein, der weder zu eng ist noch wellenförmige "Verzierungen" bietet.
Genauso habe ich es auch gemacht... nur mein Halsausschnittbünchen war im Prinzip genauso groß wie der Halsausschnitt des T-shirts!
War das dann evtl. der Fehler, was?!?!
Ansonsten finde ich diese Methode auch ziemlich klasse.... geht wirklich viel schneller als zunächst vermutet!!
__________________
Bin wieder hier... nach ewigen Zeiten!!!!
Dafür aber mit neuem Elan!!!!

Ich swape jetzt auch.... neue Grundgarderobe mit uwyh und Recycling

Mein neuer Blog: Kreatives aus Insel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:33 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11992 seconds with 12 queries