Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Brautkleider und Festmode


Brautkleider und Festmode
...


Brautkleid für die beste Freundin!

Brautkleider und Festmode


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.05.2005, 22:34
Alanna Alanna ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2005
Ort: Mauer (Heidelberg)
Beiträge: 21
Downloads: 0
Uploads: 0
Frage Brautkleid für die beste Freundin!

Hallo!
Ja nun sitze ich da...
Bin auserkoren das Brautkleid für meine Freundin zu fertigen...
Fühle mich auch geehrt und so, aber nun habe ich doch ein paar Detailfragen zu Verarbeitung und hoffe auf Eure Hilfe..
Ich habe etliche Meter einer wunderbaren naturfarbenen Seide erworben, bei Ebay gekauft, aber da ich irgendwie noch nie mit Seide gearbeitet habe bin ich nun doch sehr schockiert wie dünn dieser Stoff ist und wie zart...
Ich weiß nun ehrlich gesagt gar nicht so recht wie ich diesen am besten verabeiten soll damit das Kleid oben gut sitzt und nicht durchsichtig ist, ebenso soll sich auch nicht die Unterwäsche superdeutlich und detailgenau abzeichnen.
Irgendwo hab ich mal etwas von einer Spezialvlieseline für Seidenstoffe gelesen, vielleicht sollte ich alle Teile des Oberteils (enganliegend, ärmellos) damit verstärken und dann noch einen Taft als Futter dahinterlegen?
Habt ihr andere (bessere) Ideen oder von dieser Vlieseline schonmal gehört?
Das Rockteil soll sehr weit werden und ich denke ich werde noch einen extra Petticoat aus einem Taft nähen um die Blickdichte zu garantieren...!
Gibt es andere Besonderheiten die ich beim Nähen von Seide berücksichtigen muß? Oh je, wieso habe ich mich nur darauf eingelassen
Und dann soll es ja auch noch besonders schön werden...
Also ich bin für absolut jeden Tip unglaublich dankbar!!!
Liebe Grüße von Steffi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.05.2005, 23:03
Februarkind Februarkind ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.02.2005
Beiträge: 15
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Brautkleid für die beste Freundin!

Hallo, Steffi,

da ich gerade einen Blazer aus Seide genäht habe, kann ich sagen, dass Seide gerne knittert, wenn man mit ihr hantiert und dass Einstiche der Nähmaschinennadel kleine Löcher im Stoff hinterlassen (ich musste an den Blazer-Vorderteilen Taschenklappen abtrennen, da ich sie zu niedrig angesetzt hatte und habe nun mehrere kleine Andenken). Gleiches gilt auch für die Stellen, an denen ich den Blazer zunächst mit der Maschine geheftet, aber nach der Anprobe weitermachen musste. Man muss allerdings genau hinschauen, um es sehen.

Weißt du schon, nach welchem Schnittmuster du arbeitest?
Ich wünsche dir viel Erfolg und Spaß dabei.

Liebe Grüße

Carmen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.05.2005, 23:18
Benutzerbild von Sofa84
Sofa84 Sofa84 ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.09.2003
Ort: Viersen
Beiträge: 1.079
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Brautkleid für die beste Freundin!

Hallo,
für Seide gibt es die Vlieseline G785, das ist eine besonders feine und leichte Vlieseline,
Hast du ein Bild von dem Kleid das würde es erleichtern Verarbeitungshinweise zu geben...
Ich würde in das Oberteil auf jedenfall nicht nur Füttern sondern mit Belegen versehen und diese würde ich mit Einlage versehen... An die Belege würde ich ein Futterkleid annähen, so hättest du es auf jedenfall schonmal Blickdichter. Und einen Petticoat würd ich auch machen, aber ich weiß nicht ob Taft dafür so der geeignete Stoff ist, jedenfalls nicht für den gesamten Petticoat...

Gruss: Sandra
__________________
Es ist nicht Deine Schuld,
dass die Welt ist wie sie ist.
Es wär nur Deine Schuld,
wenn sie so bleibt.

Die Ärzte
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.05.2005, 00:39
Benutzerbild von UTEnsilien
UTEnsilien UTEnsilien ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.10.2003
Ort: zuhause
Beiträge: 3.797
Blog-Einträge: 8
Downloads: 10
Uploads: 17
AW: Brautkleid für die beste Freundin!

....... was für eine Seide ist es denn? Ponge´, "Dupion", "Satin" "Seidentwill" oder ein "Crepe de Chine". Die 1. gibt es von gaaaaanz dünn bis stärker. (ich hoffe, die hast Du nicht, eignet sich nicht bes. für Kleidung)
Ansonsten kann ich Dir nur sagen, nähe auf jeden Fall mit einer 60er Nähnadel.

Frohes Schaffen! Seide ist wirklich nicht so einfach zu nähen.
Ich spreche aus Erfahrung, habe während meiner Seidenmalphase sehr viel Oberbekleidung genäht.

Du wirst das Problem sicher bewältigen und ein wunderschönes Kleid nähen. Stellst du dann ein Bild in die Galerie??? Wir warten!!!!
__________________
Grüße
Ute

http://www.mainzelahr.de/smile/tiere/671.gif

besucht mich mal auf meinem Bloghttp://diesunddasvonutensilien.blogspot.de/
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.05.2005, 09:32
Ass Ass ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2002
Ort: Olten
Beiträge: 188
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Brautkleid für die beste Freundin!

Hallo Alanna

Da hast du ja eine grosse Aufgabe übernommen. Aber keine Panik ( ) fast alles ist machbar.

Wie dünn ist denn der Seidenstoff? So dünn wie dünner Futterstoff und richtig flutschig? Dann befürchte ich, dass du damit kaum ein gut sitzendes Prinzessinnen-Kleid in A-Linie (so hat es sich zumindest angehört so à la Marke Sincerity) hinkriegen wirst Corsagenkleid wird wohl sehr schwierig, die sind aus doch dickeren Satin gemacht. Die Brautkleider aus Seide, die ich mal anprobiert hatte, waren aus relativ dicker Seide (etwa so wie Baumwolle, Satin). Bei einer sehr dünnen Seide würde ich zu einem "flatterhaften Elfenkleid" (im Rembo-Stil) aus mehreren Lagen raten. Du wirst es mindestens 1x füttern müssen (aber auch nur mit einem leichten Futter, kein dicker Satin sonst fällt das Futter anders als der Oberstoff) und alles ganz gut verstärken. Damit die Unterwäsche nicht durchdrück besser 2x füttern (bei dickeren Stoffen wie Satin ist das etwas weniger problematisch).

Mein Vorschlag: Geh mit deiner Freundin Brautkleider anprobieren! Oder wart ihr das etwa schon Wenn deine Freundin keine Ahnung vom Nähen hat, kann man ja leicht was falsches aussuchen (und leider tönt es für mich im Moment so: Corsagen-Prinzessinen-Kleid aus dünner Seide ist leider ein Don't). Beim Anprobieren kann sie sich für den Stil entscheiden und du siehst, aus welchen Stoffen ihr Wunschkleid geschneidert ist und kannst sicher den einen oder anderen Verarbeitungstrick genauer begutachten. So habe ich es damals zumindest gemacht; wie breit ist eine Bahn, wo setzen die Tüllvolants im Futter an, wie viele Volant sind es, wie ist der "Kragen" gearbeitet, wo hat es wieviele Stäbchen drin, welcher Reifrock passt am Besten, wie viele Ringe und welcher Durchmesser hat der Reifrock, ..... Im schlimmsten Fall müsst ihr einen neuen Stoff kaufen oder sie muss sich für einen Schnitt aussuchen, der zur jetzigen Seide passt .

So oder so, würde ich unbedingt dazu raten (egal aus welchem Stoff das Kleid am Schluss ist) unbeding ein (oder zwei oder drei ) Probekleider zu nähen und das Schnittmuster genaustens auf die Braut anpassen. Und so beim echten Kleid keine Naht mehr auftrennen zu müssen. Meine (zwei) Probekleider gingen aber nur bis Mitte Oberschenkel (also auch nicht diiieee Menge Stoff und Weite) aber obenrum ist es wichtig, dass es passt.

Das hört sich jetzt alles etwas pessimistisch an. Trotzdem, nicht den Mut verlieren Vielleicht hab ich es auch nur falsch verstanden.
__________________
Viele Grüsse
Ass )

Ärgere dich nicht, dass Rosen Dornen haben.
Freue dich, dass Dornen Rosen tragen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09116 seconds with 13 queries