Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Warum muß es immer Hightech sein?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 30.09.2011, 13:27
Benutzerbild von Willem
Willem Willem ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: zw. Bremen und Osnabrück
Beiträge: 14.869
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Warum muß es immer Hightech sein?

Finde ich etwas übertrieben, gleich moderne Technik zu verteufeln, nur weils Leute gibt, die meinen, mit Geld könnte man Können kaufen. Die Burda Nähbücher empfehlen übrigens in ihrer Grundausstattung viele der hier unerwünschten Gegenstände.

Beruflich habe ich ein Handwerk von der Pike auf gelernt, so richtig mit schwitzen und fluchen und tüfteln und der Technik von vorvorgestern. In meiner wohlverdienten Freizeit genieße ich den Luxus moderner Technik. Wozu Knopflöcher per Hand, meine Maschine kann das besser. Fummeln beim Einfädeln? Nein Danke. T-Shirts gehen auch mit der Nähmaschine, aber erst seit ich eine Overlock habe, komme ich auf die Idee, so dehnbare Stoffe zu verarbeiten. Und wie jetzt, es gibt Leute OHNE Kurvenlineal? Das brauche ich an so vielen Orten, nicht nur an den Nähmaschine und die biegsamen sind der absolute Hit überhaupt. Ich hab gejubelt, als ich mir in meiner Lehre das erste kaufen konnte, und das nutze ich auch heute noch.

Zu dieser modernen Technik gehört übrigens auch das Internet. Nähforum? Wozu eigentlich? "Lieselotte Kunder, schneidere selbst" aus den fünziger Jahren, reicht das nicht? Damals wie heute ist Bekleidung nichts anderes als Stoffstücke, die mit Nähten zusammengehalten werden.

Ja, ich bin ein Kind moderner Technik. Aber ich kann auch mit einer Tretnämaschine. Es geht beides und es ist nicht immer das eine schlecht und das andere gut.
__________________

Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 30.09.2011, 13:31
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Warum muß es immer Hightech sein?

Zitat:
Zitat von Devil's Dance Beitrag anzeigen
ich schätze, die jungen Leute sind mit den Hightech-Maschinen durchaus nicht überfordert - wenn ich sehe, wie intuitiv mein Sohn (28, Informatiker) als Mensch ohne jegliche Ahnung vom "Schneidern" mit meiner Janome DC 4100 LE 'rumexperimentiert - wir "Alten" sind viel zu befangen....
stimmt, aber er zählt bestimmt nicht zu den Dümmsten.

Aber wenn man ein Knopfloch ohne Automatik mal gelernt hat, bekommt man auch eins bei seltsamen Stoffen oder ungünstigen Ecken hin. Wobei das ja in jeder Bedienungsanleitung auch steht.

Wer etwas Fingerfertigkeit und räumliches Vorstellungsvermögen hat und auch Projekte in Arbeitsschritte zerlegen kommt eh besser klar. Wer immer noch meint viel Geld ausgeben und den Stoff neben die Maschine legen und es tut sich von alleine, halt eh nicht.

Grüße Doro
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 30.09.2011, 14:14
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.451
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: Warum muß es immer Hightech sein?

Zitat:
Zitat von Willem Beitrag anzeigen
Finde ich etwas übertrieben, gleich moderne Technik zu verteufeln, nur weils Leute gibt, die meinen, mit Geld könnte man Können kaufen. Die Burda Nähbücher empfehlen übrigens in ihrer Grundausstattung viele der hier unerwünschten Gegenstände.

Beruflich habe ich ein Handwerk von der Pike auf gelernt, so richtig mit schwitzen und fluchen und tüfteln und der Technik von vorvorgestern. In meiner wohlverdienten Freizeit genieße ich den Luxus moderner Technik. Wozu Knopflöcher per Hand, meine Maschine kann das besser. Fummeln beim Einfädeln? Nein Danke. T-Shirts gehen auch mit der Nähmaschine, aber erst seit ich eine Overlock habe, komme ich auf die Idee, so dehnbare Stoffe zu verarbeiten. Und wie jetzt, es gibt Leute OHNE Kurvenlineal? Das brauche ich an so vielen Orten, nicht nur an den Nähmaschine und die biegsamen sind der absolute Hit überhaupt. Ich hab gejubelt, als ich mir in meiner Lehre das erste kaufen konnte, und das nutze ich auch heute noch.

Zu dieser modernen Technik gehört übrigens auch das Internet. Nähforum? Wozu eigentlich? "Lieselotte Kunder, schneidere selbst" aus den fünziger Jahren, reicht das nicht? Damals wie heute ist Bekleidung nichts anderes als Stoffstücke, die mit Nähten zusammengehalten werden.

Ja, ich bin ein Kind moderner Technik. Aber ich kann auch mit einer Tretnämaschine. Es geht beides und es ist nicht immer das eine schlecht und das andere gut.
Och, moderne Technik verteufeln? Ich bestimmt nicht und habe ich auch nicht getan, wieso auch. Ich war schon als Kind an div. technischen Neuerungen ineressiert. Nebenbei bemerkt habe ich meinen ersten Rechner höchst selbst aus Einzelteilen zusammengebaut, nur so für den Fall das irgenwer auf die Idee kommt ich würde nur Buschtrommeln benutzen. Irgendwas schlecht gemacht habe ich auch nicht.

Ich wiederhole nochmals, das Beispiel mit dem Knopfloch ist estwas unglücklich gewählt und scheint einige zu ermuntern sich daran hochzuziehen, was jetzt nicht böse gemeint ist.

Ich, so ganz persönlich, finde es nun mal contraproduktiv, wenn sich ein Anfänger erstmal ewig mit einer Highend Maschine und diversen Hilfsmitteln beschäftigen muß, bevor er eine halbwegs vernünftige Naht hinbekommt. Da sind mir die mit einer Billigmaschine fast lieber. Ich bekomme es nun mal immer wieder mit, dass der Frustfaktor umso niedriger ist, je mehr man für die "Grundaustattung" bezahlt hat und davon ausgeht, dass es quasi von alleine geht, sobald man auf´s Knöpfchen drückt.
.
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 30.09.2011, 14:46
Kasha Kasha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2007
Beiträge: 15.086
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Warum muß es immer Hightech sein?

Schneidern heisst ja nun einmal nicht eine Nähmaschine bedienen zu können.
In erster Linie geht es um den Schnitt und die darauffolgenden Änderungen, dass das Werk irgendwann passabel sitzt.
Die meiste Arbeit ist Zuschnitt, markieren und bügeln. Dazwischen liegt das Nähen. Ein paar Minuten nur.
Dafür soll die Maschine sicher vorwärts und rückwärts gleichbleibend nähen können. Fürs Erste.
Falls Mensch dann weitere Lust entwickelt, kann ja die Anschaffung einer Hightech Maschine ins Auge gefasst wereden.
Für den Anfang reicht eine alte (ersteigert oder 5. Hand für unter € 100.-)vollkommen aus. Das tut nicht weh, wenn es mit dem Nähen nicht weitergeht.
Alles weitere kann mensch sich später anschaffen, dann tut es auch nicht weh, die Nähmaschine entweder im Keller ihr Dasein fristen zu lassen oder dem Nachbarmädchen/Buben zu schenken.
Ich habe mir auch solch eine Uraltmaschine aus dem Internet besorgt, € 50.- (!) mit der ich alles klassisch nähen kann. Für moderne Stoffe habe ich meine uralt Ovi und eine neue Cover. Aber erst, nachdem ich wusste, was ich kann und auch machen will.
@Emaranda, ich lächel immer ein bisschen, wenn ich die Nachfragen nach NäMas der Anfänger lese.
Aber vielleicht haben alle Nähkurse auf Hightech NäMas absolviert und meinen, sie brauchen auch so eine, mindestens, und eine noch teurere macht das Nähergebnis noch besser.
Ist so wie beim Kochkurs, 5x2Stunden, ich kann's, aber nur mit Hightech Herd.
__________________
Grüsse,
Kasha

let's fetz, heute beginnt der Rest des Lebens
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 30.09.2011, 14:59
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.813
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: Warum muß es immer Hightech sein?

Zitat:
Zitat von Emaranda Beitrag anzeigen
je mehr man für die "Grundaustattung" bezahlt hat und davon ausgeht, dass es quasi von alleine geht, sobald man auf´s Knöpfchen drückt.
.
Das ist eben das Problem... die Erwartungshaltung. Und dann wird wahrscheinlich noch erwartet das man es doch gefälligst erklärt bekommt und möglichst für umme...
In der Fahrschule würde man jede extra Stunde die man erstmal benötigt sein Auto richtig kennenzulernen bezahlen müssen.
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Muß es Vliseline G 785 sein .... mali Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 8 14.09.2010 14:23
Ball- und arbeitstauglich muß es sein felihexe Umstandskleidung 25 16.09.2009 10:21
Muß es unbedingt ein Kommunionkleid sein? Barbara Rahn Andere Diskussionen rund um unser Hobby 8 26.02.2009 17:08
Warum es gut ist, eine Frau zu sein.... Viola210 Boardküche 15 03.02.2006 14:43
Muß es immer Baumwolle sein? stoffbekloppt Patchwork und Quilting 7 21.12.2004 20:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11235 seconds with 13 queries