Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Was waren die "Highlights" eurer Kinderkleidung...

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 28.09.2011, 15:45
Benutzerbild von gelibeh
gelibeh gelibeh ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.772
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Was waren die "Highlights" eurer Kinderkleidung...

An meine Kleidung in den jüngeren Jahren kann ich mich nicht erinnern bis auf ein Dirndl, das ich geliebt habe. Das war so Mitte der 60er.

Danach eine olivgrüne Schlaghose mit einem riesen Schlag und dazu Clogs mit einer dicken Korksohle. Dann noch Hotpants, die meiner ältlichen Lehrerin immer eine Schnappatmung bescherten.

Die Minifaltenröcke, die mir von Oma gekauft wurden und deshalb auch viel zu lang waren, meiner Meinung nach. Auf dem Schulklo wurde dann oben am Bund noch ein paar mal umgeschlagen, damit der Rock kürzer wurde.

Und meinen Maximantel durfte ich, von meinem Vater aus, auch nicht anziehen. der wurde dann in die Schultasche gequetscht und unterwegs angezogen.

Außerdem die knallengen Jeans, die erst in der Badewanne, mit mir drin, auf Form gebracht wurden. Die wurden dann noch ordentlich mit Scheuerpulver bearbeitet. Die durften auch nicht zu lang sein, damit man zwischen Saum und Anfang der knöchelhohen Boots noch Strumpf sah. Damals gab es ja noch keine Stretchhosen, also musst man die im Liegen anziehen und richtig sitzen konnte man mit den Dingern auch nicht.

Heute trage ich lieber Röhrenhosen(mit Stretch ), Schlaghosen finde ich nicht mehr schön. Manchmal Kleid, manchmal Rock. Sportlich/Rockig/englischer Landstil(Tweet, grober Stoff) Gerne in Herbsttönen
Ganz nach Lust und Stimmung.

Und ich näh mir gerade einen Maximantel.
__________________
Das sind keine Nähfehler, nein, das ist meine persönliche Note
Es gibt kein "Besser" oder "Schlechter",
nur Unterschiede. Diese müssen respektiert werden, egal ob es sich um die Hautfarbe, die Lebensweise oder eine Idee handelt. (Indianische Weisheit Kote Kotah, Chumash)

Geändert von gelibeh (28.09.2011 um 15:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.09.2011, 17:51
Ursel A. Ursel A. ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 207
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was waren die "Highlights" eurer Kinderkleidung...

So mit 14 oder 15 Jahren bekam ich eine melierte Grobstrickjacke von Geiger mit Besätzen und Ellbogenflicken aus olivgrünem Loden. Wie habe ich diese Jacke gehasst! Nie hätte ich mich damit in der Schule oder im Freundeskreis blicken lassen. Um sie loszuwerden, trug ich sie bei den gröbsten Arbeiten, die es gab (Garten, Reparaturen usw.), aber das half alles nichts. Sie war unverwüstlich.

Viele Jahre gingen so ins Land. Als das Modebild dann vor einigen Jahren wieder folkloristischer wurde, begann ich sie auch in der Öffentlichkeit zu tragen. Seither liebe ich sie. Wir werden ganz sicher miteinander alt, aber ihr wird man es nicht ansehen.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.09.2011, 17:52
Lacrossie Lacrossie ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Umgebung München
Beiträge: 2.244
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Was waren die "Highlights" eurer Kinderkleidung...

Als ich Anfang der 70er Jahre in der Grundschule war, hatte meine Mutter scheinbar gerade eine "Häkelphase". Ich hatte ein ultrakurzes roséfarbenes Sonntagskleidchen mit Lochmuster (gefüttert mit Satin in rosé), da war ich etwa 6, einen blau-weiß-rot-gestreiften Häkelponcho mit Fransen am unteren Rand mit ungefähr 7 und einen unglaublich süßen Häkelbikini mit 9, rosa mit lindgrünem Rand, der auch noch mit aufgenähten gehäkelten Blüten verziert war!!!
Meine Mutter war selbst immer topmodern gekleidet und ebenso chic hat sie uns Mädchen angezogen, dafür bin ich ihr heute noch dankbar . Wir hatten auch nie Grundsatzdiskussionen über Kleider oder Frisur, ich durfte selbst mit aussuchen und entscheiden, was sie kaufen oder nähen sollte.

In der Teeniezeit trug ich fast ausschließlich Röhrenjeans mit Fledermaus-T-Shirts in Knallfarben, dazu kurze rote Stiefeletten und eine knallrote Rockerjacke. Der 80-er-Jahre Strubbelkopfstufenhaarschnitt war selbstverständlich unvermeidlich....
Wenn's dann mal in Kleid sein sollte, dann musste es eins aus dem Indienladen sein, weinrote Baumwolle mit Blütenmuster und darüber feine Ranken in Gold. Dass das Ding ziemlich durchsichtig war, habe ich erst viel später gemerkt, nachdem das "Skandalphoto" von Prinzessin Diana veröffentlicht war.

Ganz besonders stolz war ich in der Oberstufe auf meine selbstgestrickten Pullover, die Grünen machten es im Bundestag vor, wir machten es im Gymnasium nach - immer hatten wir das Strickzeug dabei!
__________________
Herzliche Grüße,

Chrissie
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.09.2011, 18:53
Benutzerbild von Eidi
Eidi Eidi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.02.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 17.483
Downloads: 28
Uploads: 0
AW: Was waren die "Highlights" eurer Kinderkleidung...

Das absolute Hassobjekt meiner Kindheit (Jg. 64) war ein grasgrüne Wollmütze, sah gehäkelt aus in megagroßen Maschen, hoch wie ein Turm, mit einer Plastiktüte ausgestopft , mit einem breiten Riegel mit Riesenknopf unter dem Kinn zu schließen. Sie hat gekratzt wie S.., und ich musste sie aufsetzen. Jeden (Winter)Morgen habe ich sie abgesetzt und in der Schulmappe verstaut, sobald ich um die Ecke war. Es gab endlose Diskussionen, literweise Tränen, aber meine Mutter hat sich nicht erweichen lassen. ich glaube, ich hatte sie mehrere Winter. Eines Tages vergaß ich sie in der Schule - echt, ich hätte mich nie getraut, sie mit Absicht zu verlieren. Sie war weg, was ein Glück. Als ich später die Mütze im Lehrerzimmer bei den Fundsachen entdeckte, bekam ich einen riesen Schreck. Aber ich habe mich nicht als Besitzerin des Monstrums geoutet.

Mein Highlight war eine blaue Schlaghose in der 3. oder 4. Klasse (ca. 1973/74). Schlaghosen waren modern, es gab aber keine. (Ich bin ein DDR-Kind) Was machte also meine Mutter? Sie strickte mir eine, mit einem Megaschlag. Mit einem elastischen gestreiften Gürtel mit so einer Schnalle, die man ineinandersteckte. Die Hose war superchic, ich stolz wie Bolle und heiß beneidet von meinen Schulfreundinnen. Das ging so lange gut, bis ich morgens auf dem Schulweg in einen heftigen Regenguss kam und die Hose sich voller Wasser sog. Ich hatte Mühe, die Hose anzubehalten . Unter meiner Schulbank bildete sich ein See und ich durfte nach Hause gehen um mich umzuziehen. Das dauerte... war ein toller Tag
__________________
Liebe Grüße
Iris
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28.09.2011, 19:10
lea lea ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 17.814
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Was waren die "Highlights" eurer Kinderkleidung...

Die Highlights:
meine erste Hose als Kind (nur fürs Gebirge ), ein von meiner Mutter gestrickter Schlamppullover mit Rollkragen aus Wolle; die erste Hose, die ich in der Öffentlichkeit anziehen durfte (ca. 1965). die erste Levi's,
die ersehnten Lackstiefelchen mit Schleifchen ("Courrèges-Stiefel")

Die Schrecken:
in den späten 50ern/frühen 60ern handgestrickte Strumpfhosen in Grau-, Beige- und Brauntönen, dazu Trevirafaltenröcke mit Latz und weisse Bluse. Bleyle-Ensemle aus blauen Jersey (geerbt), weisse Kniestrümpfe, ein himbeerroter Trevira-"Jumper" mit kariertem Bubikragen und karierter Schleife auf der Brust zum passenden Karofaltenrock, Nylonstrümpfe mit Strumpfhalter (meiner war rotkariert...), im Winter mit "Liebestötern" dazu.

Mit 13 begann ich dann zu nähen und nahm die Sache nach und nach weitgehend selbst in die Hand
Lea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Overlock-Kauf. Wart ihr gleich "warm" mit Eurer Neuen? seemownay Overlocks 11 18.12.2010 03:23
"The Uniform Project" - oder: Wie kreativ seid ihr beim Kombinieren eurer Garderobe? schnittfest Mode-, Farb- und Stilberatung 13 12.02.2010 18:44
Die Bezugsquellensuche aus dem Thread "Möchte Kinderkleidung selber nähen" miri5 Händlerbesprechung 3 22.09.2007 01:30
Mit selbstgenähter Kinderkleidung auf dem "Markt" dorafo Andere Diskussionen rund um unser Hobby 10 26.04.2007 20:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10047 seconds with 13 queries