Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Unglaublich: der perfekte eingesetzte Ärmel

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 25.09.2011, 21:17
lea lea ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 17.404
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Unglaublich: der perfekte eingesetzte Ärmel

Zitat:
Zitat von vintoria Beitrag anzeigen
Also ich nehme an, dass da gar nichts mit Photoshop bearbeitet wurde
Ich wette, es wird kein einziges Werbefoto mehr unbearbeitet veröffentlicht.
Zitat:
Zitat von vintoria Beitrag anzeigen
ein Ärmel hat an einer stillstehenden Person so auszusehen.
Das stimmt allerdings.
Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 25.09.2011, 21:30
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Karoärmel

Zitat:
Zitat von eboli11 Beitrag anzeigen
Ich kann mich nicht zurückhalten und muss wieder einmal dozieren.....

In meiner vorigen Antwort habe ich von der Rollfalte gesprochen. Damit ist das gemeint:
Anhang 124237
Wenn der Arm gerade herunterhängt, rollt sich der Ärmel ein wenig über das Rückenteil. Um das zu erreichen MUSS der Ärmel hier größer geschnitten und eingehalten werden.
Zugleich wird auch das Armloch kurzgebügelt und entweder durch Kettstiche oder einen untergesteppten Futterstreifen gesichert.
Je nach Verlauf der Naht wird daher das Muster nicht genau treffen, aber bei gerader Körperhaltung und angerolltem Ärmel ergibt sich ein gerades Bild.
Anhang 124238
Hier sieht man das formgebügelte Rückenteil noch ohne den Ärmel: es ist über den Schulterblättern bequem weit, aber im Armloch kurz.
Anhang 124239
Und so sieht ein tadelloser Rücken aus.
Anhang 124240
Leider kann ich Euch nicht dasselbe Sakko fertig zeigen, weil es in dem Buch (Ruth Sprenger: Die Hohe Kunst der Herrenkleidermacher) nicht abgebildet ist.
Und jetzt noch das Bild, das Kathrin Fasanella gepostet hat:
Anhang 124241
Peinlich, peinlich, wenn man damit die Erfahrungen von Generationen von SchneidermeisterInnen hinwegwischen möchte........
Aber um ihre Ehre zu retten: heute würde sie das wohl nicht mehr schreiben.
Im neuen Müllerbuch HAKA gibt es einen langen Artikel über Armani-Verabeitung... geht aber mehr auf die Einlagenverarbeitung ein. Alles geklebt und trotzdem tolles Ergebnis. Spannend... aber die haben auch formende Pressen...

Zum Ärmel wollte ich noch hinzufügen, dass nicht nur der exakte Einsatz wichtig ist, sondern auch die weiter Verarbeitung von den richtigen Polstern, Fischen und je nach Figur auch einiges an Watte

Ich hab bis heute nur einmal so ein 100% Ergebnis erzielt. Konstruiert nach Müller... Sakko sowie Ärmel... allerdings waren die Maße der Person absolut proportional. Sobald auch nur ein Millimeter am Armloch geändert wird, wird die dazugehörige Ärmelkonstruktion direkt mal spannend
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 25.09.2011, 22:41
Benutzerbild von lysistrata
lysistrata lysistrata ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.10.2006
Beiträge: 15.024
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Unglaublich: der perfekte eingesetzte Ärmel

Im Cutter&Tailor-Forum wird alte deutsche Näh-Literatur (und Schablonen!) zum Thema perfekte Ärmel sehr gelobt - weiß da jemand näheres, und mag es mitteilen?
__________________
LG, Lysistrata

"Never fit a dress to the body but train the body to fit the dress"
- Elsa Schiaparelli -
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 25.09.2011, 23:40
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Unglaublich: der perfekte eingesetzte Ärmel

Hallo,

mecki.m, es ging also um die Betrachtung des Blazers/Bildes mit den Augen eines Fotografen. Danke für Deine Erklärungen.

Ich sah oder sehe immer noch eher die Schneiderarbeit und die Stoffqualität, und das gefällt mir einfach.

Gruß
Helga
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 26.09.2011, 07:22
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Unglaublich: der perfekte eingesetzte Ärmel

Zitat:
Zitat von lysistrata Beitrag anzeigen
Im Cutter&Tailor-Forum wird alte deutsche Näh-Literatur (und Schablonen!) zum Thema perfekte Ärmel sehr gelobt - weiß da jemand näheres, und mag es mitteilen?
Viel diskutiert sind die alten Rundschauhefte. Verschiedene Ärmelkonstruktionen nach mehreren Schneidermeister, Wettbewerbe und eigener Konstruktionsideen der Mitglieder.

Armlochschablonen und deren dann passenden Ärmel gibt es natürlich auch. Öffentlich benutzt die dort aber nur einer... die meisten sind gegen den Gebrauch von vorgefertigten Armlöchern.
Ich presönlich finde, dass man an einem Sakko gut erkennen kann, ob der Ärmel aus einer Schablone stammt, oder nicht.

Schablonen sind im Endeffekt Konfektion. Meistens sehr tief ausgeschnitten. Der Ärmel fällt am Ende natürlich wunderbar, Schablone wurde ja hundertfach geprüft, aber die Bewegung ist nicht wirklich gegeben.

Ich habe mal einen Mantel mit einer Armlochschablone geschnitten. Ist auch knifflig, die erst mal richtig aufzulegen und dann ist es erschreckend, um wie viel ich das eigentliche Armloch vergrößern musste. Klar, der Ärmel saß wie ne eins. War aber eben *** unbequem.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der perfekte Hosenschnitt risti Schnittmustersuche Damen 39 25.05.2009 17:05
Der perfekte Hosenschnitt Birgitt Händlerbesprechung 6 21.02.2008 16:26
hier ist der perfekte schneider.... nähfloh Andere Diskussionen rund um unser Hobby 7 01.06.2006 21:35
Perfekte Ärmel- und Rückenpartie? dod Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 05.01.2006 09:36
Unglaublich ... 45 Minuten vor der Trauung platzt der RV am Brautkleid Papagena Brautkleider und Festmode 26 02.09.2005 21:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,26031 seconds with 14 queries