Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Symetrischer Zuschnitt von Musterstoffen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 21.09.2011, 15:17
Benutzerbild von Johanna F
Johanna F Johanna F ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Großraum München
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Symmetrischer Zuschnitt von Musterstoffen

Danke für Eure Antworten - es ist mir vollkommen klar, dass so ein Musterzuschnitt halt etwas länger dauert als bei einem uni Stoff. Aber komplizierter und langwieriger als unbedingt nötig möchte ich es mir halt auch nicht machen. Will hier ja nicht zum Zuschneidefreak werden.

Zitat:
Zitat von Bineffm Beitrag anzeigen
Wenn Du einlagig zuschneidest - dann gibt es eigentlich keinen zwingenden Grund, auf der linken Stoffseite zuzuschneiden...

Und ja - wenn man die Muster ordentlich platzieren will - dann ist das halt zeitaufwendiger...

Sabine
Um nicht zwei linke oder rechte Teile zu bekommen, muss ich das verwendete Stoffschnittteil dann rechts auf rechts auf den Reststoff legen und dann muss das Muster wieder passen. Bei Ornamenten um die 7 cm Rapport muss das relativ genau passen - das geht deutlich einfacher, wenn man das Muster gut auf der linken Seite erkennen kann. Es gibt ganz gemeine flutschige Stoffe .

Zitat:
Zitat: Liselotte1 Hach, ist das Schneiderleben kompliziert
Bingo - nur bei manchen Sachen gibt es gute Tricks - wie man es einfach löst.

Gruß Johanna

Geändert von Johanna F (22.09.2011 um 08:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.09.2011, 22:20
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.405
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Symetrischer Zuschnitt von Musterstoffen

Ich schneide einlagig und von rechts zu. Da ich Folie verwende, sieht man das gut durch.

Schlimmstenfalls mache ich sogar ein rechtes und ein linkes Schnitteil...

Eine "Abkürzung" kenne ich leider auch nicht.

Hier mal eine Beschreibung von mir: nowaks nähkästchen Die Lage ist alles

Vier Stunden zuschnitt für vier Schnittteile. (plus Belege, die mußten aber nicht passend geschnitten werden.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Konfitürenkrakel
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.09.2011, 22:40
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Symetrischer Zuschnitt von Musterstoffen

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Ich schneide einlagig und von rechts zu. Da ich Folie verwende, sieht man das gut durch.

Schlimmstenfalls mache ich sogar ein rechtes und ein linkes Schnitteil...
ich mache das genauso. auch mit Folie. Und zum rechten/ linken bzw. kompletten Schnittteil: ich lege die Folie doppelt mit Bruch, stecke sie mit mehreren Stecknadeln zusammen, daß die doppelte Lage nicht verrutscht und ich einen flachliegenden Bruch habe und schneide so einfach das komplette Schnitteil zu. Markierungen für Paßzeichen, Abnäher und ähnliches rädele ich und hab so alles auf beiden Lagen drauf.
Ich lege die Folienteile einzeln auf, beschwere nur, daß sie nicht unnötig verrutschen, schneide dann ein Teil aus und lasse Folie und Stoff zusammengesteckt und kann dann so jedes einzelne Teil genau dem Muster des anschließenden Teils anpassen und das mittlerweile zusammengesteckte Schnitt- und Stoffteil ausschneiden.
Liest sich zeitaufwändig und umständlich, ist aber schnell gemacht

Kerstin
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.09.2011, 03:09
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.179
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Symetrischer Zuschnitt von Musterstoffen

Zitat:
Zitat von Johanna F Beitrag anzeigen
Um nicht zwei linke oder rechte Teile zu bekommen, muss ich das verwendete Stoffschnittteil dann rechts auf rechts auf den Reststoff legen und dann muss das Muster wieder passen. Bei Ornamenten um die 7 cm Rapport muss das relativ genau passen - das geht deutlich einfacher, wenn man das Muster gut auf der linken Seite erkennen kann. Es gibt ganz gemeine flutschige Stoff .
Gruß Johanna
Das versteh ich jetzt nicht ganz - wenn Du einlagig zuschneidest - dann ist es doch egal, ob Du alle Teile zuschneidest, wenn die linke Stoffseite oben liegt oder wenn die rechte Stoffseite oben liegt? Oder schneidest Du erst die eine Hälfte der Schnittteile zu, drehst den Stoff dann um und schneidest dann den Rest zu?

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.09.2011, 08:54
Benutzerbild von Johanna F
Johanna F Johanna F ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Großraum München
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Symmetrischer Zuschnitt von Musterstoffen

Nach euren Tipps werde ich mir als erstes den Schnitt doch mal auf Folie kopieren. Mach' ich eigentlich sonst eh - nur hier nicht, da ich bei diesem Mehrgrößenschnitt ausschneiden konnte ohne Linien für andere Größe zu zerstören und es mit diesem dünnen amerikanischen Schnittpapier so einfacher war.
(Ich mag denSchnitt nämlich den werde ich noch öfter nähen)

@Marion: Bei deinem Link sieht man sehr gut, wie du es gemacht hast - danke.

Tröstet mich, das es dann auch bei anderen so lange dauert und nicht nur ich die "Schlafmütze" bin, die sich scheinbar so verzettelt.

Zitat:
Zitat von Bineffm Beitrag anzeigen
Das versteh ich jetzt nicht ganz - wenn Du einlagig zuschneidest - dann ist es doch egal, ob Du alle Teile zuschneidest, wenn die linke Stoffseite oben liegt oder wenn die rechte Stoffseite oben liegt? Oder schneidest Du erst die eine Hälfte der Schnittteile zu, drehst den Stoff dann um und schneidest dann den Rest zu?

Sabine
Ich habe das z.B. das linke Vorderteil der Bluse als Schnittteil benutzt um exakt symmetrisch das rechte Blusenteil auszuschneiden. (Mein Muster ist symmetrisch). Also einen geeigneten Stoffausschnitt gesucht und das Teil rechts auf rechts auf den Stoff gelegt, wenn ich auf der linken Seite des Stoffes das NMuster gut erkennen kann, kann ich an den Rändern exakter den Anschluss finden.

Gruß Johanna

Geändert von Johanna F (22.09.2011 um 08:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lagen legen Zuschnitt von Jersey - Shirts minou83 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 13.05.2011 18:46
Frage zum Zuschnitt von Patchworkstoffen pippilotta2211 Patchwork und Quilting 6 15.05.2010 13:45
Zuschnitt von Strickware / Jersey Helga3825 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 03.04.2009 21:46
zuschnitt von kariertem Stoff? flotte lotte Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 10.11.2006 20:19
Zuschnitt von Rückenteil Mamutsch Dessous 5 16.01.2005 14:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09299 seconds with 13 queries