Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


CompAktTa - ein Taschenabenteuer

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 27.09.2011, 19:56
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.184
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: CompAktTa - ein Taschenabenteuer

Weiter geht es...

Zuerst mal habe ich gefaltetes Papier auf der Tasche herumgeschoben, dann meine Stoffe bis ich mich für einen Stoff für die Außentaschen und für deren Format entschieden hatte.

Zugeschnitten haben ich dann zwei Rechtecke im Format 28cm x 20cm, einmal aus Oberstoff und einmal aus einem schwarzen Futterrest. (So viel ist von der Seide nicht mehr übrig und ich brauche sie noch an anderen Stellen, wo man sie eher sieht.)

Die beiden Rechtecke werden mit den rechten Seiten aufeinandergelegt, gesteckt und dann einmal rundum genäht mit 1cm NZG. Allerdings nicht ganz herum, es bleibt eine Wendeöffnung. (Damit sich die Stiche neben der Wendeöffnung beim Wenden nicht auflösen nähe ich 10 oder 15 kleine Stiche, Stichlänge 1. Dann muß ich sonst nicht vernähen.)

Sieht dann so aus:
compa1124.jpg

Danach wie üblich Bügeln und ich versuche zusätzlich mit einem Kochlöffelstiel auch die Nahtzugaben auseinander zu bügeln. Dann legt es sich hinterher besser.

compa1125.jpg

Man kommt nicht überall hin, aber so weit es geht.

Da mein Oberstoff sehr leicht ausfranst kleckse ich auf die Ecken noch ein wenig Fray Check, bevor ich die zurückschneide.

compa1126.jpg

Ich hoffe man erkennt, daß die Nahtzugaben auseinander gebügelt sind.
eigentlich hätte ich warten müssen, bis der Fray Check völlig trocken ist, bevor ich die Ecken abschneide. Da war ich aber zu ungeduldig und habe gleich geschnitten und dafür etwas mehr Stoff dran gelassen. Was man letztlich an den nicht so schönen Ecken sieht. Aber an der fertigen Taschen wird das nicht mehr auffallen. Hoffe ich.

Die Tasche wird also gewendet und die Wendeöffnung unten von rechts Knappkantig zugesteppt.

Danach zeichne ich am unteren Rand der Tasche zuerst ein Kreuz an, je 2cm von den beiden Kanten entfernt. Und dann eine schräge Linie durch den Mittelpunkt des Kreuzes. (Im 45° Winkel)

compa1127.jpg

Dann wird die Tasche an diesen Ecken gefaltet, Oberstoff nach innen, und auf der schrägen weißen Linie wird genäht.

compa1128.jpg

Das ergibt dann diese niedliche Form.
Einmal vom Tascheninneren betrachtet:

compa1129.jpg

Und einmal vom Äußeren der Tasche her betrachtet:

compa1130.jpg
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Durchreibschutz an Hosen ohne Bügeleinlage
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 27.09.2011, 20:43
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.184
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: CompAktTa - ein Taschenabenteuer

Zum Aufnähen wird die Vortasche dann rechts auf rechts auf die gewünschte Stelle der Tasche gelegt. Dabei liegt sie sozuagen "nach unten", die Seite ohne die abgenähten Ecken zeigt zum Taschenboden.

Dann wird die untere Kante der Vortasche knappkantig festgesteppt.

compa1131.jpg

Danach wird die Vortasche nach oben in ihre eigentliche Position geklappt und die Seiten werden festgesteckt und von rechts knappkantig festgenäht.

Die Seiten sollen von der Unterkante der Vortasche senkrecht (oder ungefähr senkrecht, ich war zu faul zum Messen und anzeichnen, sondern habe per Augenmaß gepeilt.) hochgehen, die Vortasche liegt also nicht flach, sonderen "beutelig" auf der Tasche.


compa1132.jpg

Als letzter Schritt wird die Oberkante der Vortasche flach "angelegt". Dadurch bilden sich an den Seiten Falten, die mit Zickzackstich etwa 1,5 cm lang verriegelt werden.

compa1133.jpg

Über den Verschluss der Vortasche mache ich mir später Gedanken. Vermutlich wird es ein großer Druckknopf, aber notfalls kann ich auch noch ein Knopfloch machen (was natürlich einfacher ist, solange die Vortasche nicht an der Tasche hängt) oder Klett von Hand annähen. Wir werden sehen.

Dann bügle ich auch noch feste Schabrackenauflage auf den Boden der Tasche auf. Diese wird nach dem Auskühlen auch noch mal knappkantig festgesteppt.

Das hat weniger mit mangelnder Klebeleistung der Einlage zu tun sondern damit, daß mein Patchworkstoff ja durch die dicken Nahtzugaben nicht eben liegt. Und da die Schabrackeneinlage steif ist, kann sie sich den "Stufen" im Stoff einfach nicht anpassen. Also noch einmal knappkantig rumgenäht und sie wird auf alle Fälle bleiben wo sie ist.

compa1134.jpg
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Durchreibschutz an Hosen ohne Bügeleinlage
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 27.09.2011, 22:18
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.184
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: CompAktTa - ein Taschenabenteuer

Die Außentasche wäre dann so weit vorbereitet, also wende ich mich der Futtertasche zu.
Diese bekommt eine Reißverschlussinnentasche.

Dazu wird erst mal der obere Rand der Futtertasche mit einer leichten Vlieseline bebügelt. (Weil man das auf dem Bild nicht so gut sieht, habe ich die Stellen mal eingekringelt.) Wichtig ist mir dabei, bis in die Nahtzugabe hinein zu verstärken, denn dann trägt die Naht auch einen Teil des Gewichts des Tascheninhalts. Was bei einem nicht so steifen Futter ja Sinn macht. (Denke ich.)

compa1135.jpg

Danach schneide ich aus der Seide ein Rechteck zu, 25cm x 37cm. 3,5 cm von der Oberkante zeichne ich ein schmales Rechteck, 20cm lang, 1 cm breit. Mittig plaziert.
Dann wird die Innentasche auf die Futtertasche gelegt und rund um das gezeichnete Rechteck gut festgenadelt.

compa1136.jpg

Anschließend wird das schmale Rechteck nachgesteppt. In die Ecken kommt dann noch jeweils in Tropfen Fray Check. Sehr vorsichtig, denn auf diesem Stoff dringt er nicht gut ein und bleibt auch sichtbar. Deswegen sollte er nur bis zur Naht laufen, nicht weiter. (Wobei letztlich Stabilität wichtiger ist als ein kleiner Fleck.)

compa1137.jpg

Das ganze von beiden Seiten.
Und dann trocknet es erst mal vor sich hin, bevor ich weiterarbeiten kann.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Durchreibschutz an Hosen ohne Bügeleinlage
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 28.09.2011, 11:36
Mondbluete Mondbluete ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Schwäbisch Gmünd
Beiträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: CompAktTa - ein Taschenabenteuer

Du erklärst alles super toll. *mal Kompliment mach*

Fray Check sagt mir nun mal gar nichts. Was ist das denn?

Gruß Alexandra
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 28.09.2011, 19:41
Charl1 Charl1 ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 33
Downloads: 52
Uploads: 0
AW: CompAktTa - ein Taschenabenteuer

Hallo Alexandra,

man kann Fray Check enorm gut "googlen". Hier ein kleines Video: http://www.youtube.com/watch?v=6BNKY3h7Lww

LG
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
aktentasche , computertasche , patchwork , schultertasche , tasche

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche ein SChnittmuster für ein Push-Up BH in größe 75A Nähteufel95 Dessous 4 10.02.2011 12:59
Suche ein Schnittmuster für ein Kleid Gr.134 Isabel31 Schnittmustersuche Kinder 17 06.03.2010 20:28
Auch ich richte mir hier ein kleines Eckchen ein jelena-ally UWYH 225 12.01.2009 10:55
Wo gibts ein gutes Buch über ein Schnittsystem Fallballa Nähbücher 7 20.02.2007 11:06
Bei mir zieht ein kleiner Bruder ein. BC 2500. kleinkarina Brother 5 26.02.2005 13:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:57 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10538 seconds with 14 queries