Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Renaissance-Gewand

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 25.10.2011, 18:17
turmalinchen57 turmalinchen57 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2011
Ort: Thüringen und Baden-Würtemberg
Beiträge: 299
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Renaissance-Gewand

Zitat:
Zitat von rightguy Beitrag anzeigen
Das kann ich mir vorstellen, wenn der Reifrock unauthentisch ist (der von der Hochzeit oder so....).
Wenn er nach Originalschnitt passend dazu gefertigt wird und gut gemacht ist, kann das doch eigentlich keine Abzüge geben.
Der Reifrock war nach einem Originalschnitt gefertigt und hatte auch noch Röcke darüber. Aber der Leiter der Jury, ein Kunstprofessor, meinte zu mir, dass die Röcke bei der Bewegung weich fließen sollen und das machen sie mit Reifröcken nicht.
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 25.10.2011, 18:54
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.135
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Renaissance-Gewand

Idealisierte Wunschvorstellung des Professors?
Damals hätten sich die Röcke mit den dazugehörigen Unterbauten höchstwahrscheinlich auch nicht gross anders verhalten beim Tanzen...
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 25.10.2011, 21:00
Benutzerbild von Nanne
Nanne Nanne ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2006
Ort: 420 m von Berlin weg
Beiträge: 14.868
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Renaissance-Gewand

Bleibt noch die Möglichkeit, das Ganze mit horsebraid zu verstärken.
__________________
Gruß
Nanne

Es gibt nichts gutes,
außer man tut es!
Erich Kästner

Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 25.10.2011, 22:36
Benutzerbild von Itha
Itha Itha ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.01.2008
Ort: Weißenburg i.Bay.
Beiträge: 288
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Renaissance-Gewand

Zitat:
Zitat von turmalinchen57 Beitrag anzeigen
Einige der Neuburger Hoftänzer kenne ich, sie tragen keine Reifröcke, aber deren Unterröcke bringen nicht die Fülle, die ich benötige um den schweren Samt etwas Stand zu verleihen. Die italienische Renaissance, so wie sie auch die Neuburger Hoftänzer tragen, hat keine Reifröcke..
Das hab ich inzwischen auch festgestellt. Ich selbst habe mir ein an die ital. Renaissance angelehntets Kleid (nicht so ganz authentisch) zum Schlossfest genäht. Reifröcke sieht man dort jedoch trotdem viele.

Leider weiß ich keie Alternative zu den Unterröcken bzw. Reifröcken. Wenn ich vorher im Netz richtig fündig geworden bin sind Reifröcke bzw. Unterröcke aus Roßhaar authentisch.
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 26.10.2011, 12:54
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Renaissance-Gewand

Also ich finde die Meinung des Professors ganzschön verquer...

Zu so einem brettharten Oberteil passt doch kein weichwehender Rock!
Beim Tanzen wird damals der Reifrock genauso geschwungen haben wie es heute der Fall ist und man hat eben damit gelebt, oder es sogar als schön empfunden.
Die Portraits dieser Epoche sind ja auch immer von ziemlich er Steifheit gekennzeichnet, das war das Ideal.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
renaissance

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Renaissance Perlenkette zwillingsmutti Hüte und Accessoires 8 27.06.2011 14:13
Renaissance Kleid meikeka Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 86 17.02.2011 22:21
Renaissance und ihre Kragen ... Karandash Kostüme 9 18.06.2008 21:42
Renaissance roter Mohn Kostüme 13 21.05.2008 21:59
Renaissance-Kleid sonnenblume Kommerzielle Angebote 0 16.11.2005 15:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:19 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,32648 seconds with 14 queries