Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Frage zu Organ Nadeln

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 23.05.2005, 10:22
eigenhaendig eigenhaendig ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Beiträge: 15.086
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Frage zu Organ Nadeln

Hallo knappkantig,

ja, kannst Du nehmen! Ich habe auch die Artista 185 und die Coverlock DECT von Bernina und in beiden Maschinen kannst Du die Nadeln verwenden, wobei beim Covern wieder das alte Problem auftauchen kann, daß es mit den EL-Nadeln besser geht.

Aber seit ich meine DECT zum durchgucken gebracht habe, läuft die so super spitzenmäßig, so toll hat die vorher noch nie gelockt und gecovert!. Es ist ein völlig neues Maschinchen geworden.

Und jetzt nimmt sie auch ohne zu murren die anderen Nadeln.

Grüße, Sabine
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.05.2005, 10:40
Benutzerbild von yasmin
yasmin yasmin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: lkr. erding
Beiträge: 2.982
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Frage zu Organ Nadeln

guten morgen,

ich habe hier gerade ein (leeres) päckchen nadeln liegen

das steht drauf:
"organ
130/705H
super stretch
HAx1SP
75/11"

also 75er superstretchnadeln für normale nähmaschinen - du kannst sie benutzen :-)
__________________
grüße,
yasmin

jetzt spinnt sie komplett!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.05.2005, 11:21
Benutzerbild von Knappkantig
Knappkantig Knappkantig ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2002
Beiträge: 2.039
Downloads: 0
Uploads: 3
AW: Frage zu Organ Nadeln

Hallo Ihr Lieben,

ganz herzlichen Dank für Eure schnellen Antworten. Da wird sich meine Freundin freuen!

Die Nadeln sind nur in einem kleinen grünen Papierpäckchen, einzige Aufschrift HAX1SP, size 80/12. Nix mit ausführlicher Erläuterung wie auf Yasmins Packung

Das Googlen im englischsprachigen Web hat uns nur Antworten gegeben nach dem Motto 'sind identisch mit 15X1SP' (was auch immer das bedeutet....) und sie wurden ausschliesslich als Overlocknadeln (speziell für Babylock) angepriesen.

Meine Freundin hat die Nadeln eigentlich speziell zum Maschinensticken bestellt, aber da der Verkäufer normalerweise nur professionelle Stickereibetriebe beliefert, dachten wir, dass er ihr evtl. versehentlich Industrienadeln geschickt hat. Und bevor uns die Teile um die Ohren fliegen, kam mir die Idee, die wunderbaren Hobbyschneiderinnen am anderen Ende der Welt zu befragen. Und wie immer wurde mir super geholfen!
__________________
Liebe Grüsse,
Ellen

Seven days without sewing makes one weak
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.05.2005, 11:38
Benutzerbild von felisalpina
felisalpina felisalpina ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2002
Ort: *Mosel-Saar-Ruwer*
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Frage zu Organ Nadeln

Hoi Ellen,

beim letzten Aachentreffen war ein Vertreter von Organ da, der hat zum Sticken die "Blue Tip" empfohlen. Die sind wirklich, wirklich gut. Probier' die anderen mal aus, aber wenn Du magst, kann ich Dir auch gerne mal ein Päckchen von meinen zum Probieren ans andere Ende der Welt schicken...

Monika

Zitat:
Zitat von Knappkantig
Hallo Ihr Lieben,

ganz herzlichen Dank für Eure schnellen Antworten. Da wird sich meine Freundin freuen!

Die Nadeln sind nur in einem kleinen grünen Papierpäckchen, einzige Aufschrift HAX1SP, size 80/12. Nix mit ausführlicher Erläuterung wie auf Yasmins Packung

Das Googlen im englischsprachigen Web hat uns nur Antworten gegeben nach dem Motto 'sind identisch mit 15X1SP' (was auch immer das bedeutet....) und sie wurden ausschliesslich als Overlocknadeln (speziell für Babylock) angepriesen.

Meine Freundin hat die Nadeln eigentlich speziell zum Maschinensticken bestellt, aber da der Verkäufer normalerweise nur professionelle Stickereibetriebe beliefert, dachten wir, dass er ihr evtl. versehentlich Industrienadeln geschickt hat. Und bevor uns die Teile um die Ohren fliegen, kam mir die Idee, die wunderbaren Hobbyschneiderinnen am anderen Ende der Welt zu befragen. Und wie immer wurde mir super geholfen!
__________________
Mehrfache Ausrufezeichen sind ein sicheres Zeichen für jemanden, der seine Unterhose auf dem Kopf trägt. (Terry Pratchett)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.05.2005, 12:43
Benutzerbild von peterle
peterle peterle ist gerade online
Administrationskasper
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.12.2001
Ort: Aachen
Beiträge: 17.040
Downloads: 18
Uploads: 19
AW: Frage zu Organ Nadeln

Die HAx1SP ist im Kolben stärker abgeschliffen und steht damit etwas dichter am Greifer, als das eine normale 705H macht.
HAx1SP hat einen 1,5mm und 705H einen 1,6mm dicken Kolben.

Hat man jetzt einen Maschine, bei der zwischen Greiferspitze und Nadel ein entsprechend großer Abstand ist, dann kommt man um 0,1mm dichter an den Greifer und steigert damit natürlich die Stichsicherheit in elastischen Materialien, bei denen sich die Schlingenbildung gerne verkleinert.

Nun ist das Leben aber nicht so einfach, wie man es sich gerne vorstellt.
Eine gut eingestellte Maschine sollte keine 0,1mm Abstand zwischen Nadel und Greifer haben. Pfaff gibt bei der 260 zum Beispiel die 0,1mm als Maximalwert an - deren Anleitung hab ich gerade hier griffberteit liegen sehen.
Das heißt, daß bei einer korrekt eingestellten Maschine der Greifer die Nadel berührt und das ist dann wiederum alle andere als gut, da dadurch natürlich die Nadel leidet und die Greiferspitze angegriffen wird.

Ein weiteres Problem liegt darin, daß durch die fehlenden 0,1mm die Nadel nicht in allen Nadelhaltern hält, gerade wenn die Halteschraube oder -elemente angeschlissen sind.
__________________
grüße
peterle

„Du musst nicht über Meere reisen. Du musst nicht in den Himmel hinaufsteigen. Du musst nicht die Alpen überqueren. Der Weg, der dir gewiesen ist, ist nicht weit:
Du musst Gott nur bis zu dir selbst entgegengehen.“
Bernhard von Clairvaux
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:43 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10210 seconds with 12 queries