Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nähkurs – Männer müssen draußen bleiben?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.09.2011, 22:20
Scrunchy Scrunchy ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.08.2011
Ort: Köln
Beiträge: 12
Downloads: 1
Uploads: 0
Nähkurs – Männer müssen draußen bleiben?

Vielleicht bin ich wirklich zu abgedreht. Vielleicht sollte ich wirklich keine Nähmaschine mehr anfassen und mich, wie es sich für einen Mann gehört, darauf beschränken im Feinripp-Liebestöter und Bier in der Hand die Sportschau anzuschauen. Aber langsam und von vorne.

Ja, ich bin ein Mann. 34 Jahre alt/jung, seit vielen Jahren in festen (sehr festen!) Händen. Äußerlich eine angenehme Erscheinung und ausnehmend gut erzogen, wie mir immer wieder ungefragt bestätigt wird. Ich trage untertags beruflich bedingt ausschließlich Anzüge, abends verlangt die Casual-Kleiderordnung eine Jeans, am Wochenende sind eher Sportklamotten angesagt. Ich habe das Glück, dass mir von den meisten Kleidungsstücken Standardgrößen von der Stange passen und das auch noch gut aussieht. Es ist mir also vieles an Kleidung vorgegeben, die ich aber problemlos und für relativ schmales Geld überall bekomme. Selbstnähen von Oberbekleidung ist für mich deshalb nicht relevant.

Meine Freundin hat es kleidungstechnisch nicht so leicht, wirklich passen wollen bestenfalls 5% der Sachen die sie anprobiert und bis sie was findet was an ihr gut aussieht, sucht sie sehr lange. Deshalb sind beispielsweise Blusen nur vom Maßschneider möglich. Bei der Unterwäsche klagt sie auch oft, dass nichts richtig passt und es die wenigen BHs die von der Konstruktion her interessant sind nicht in ihrer Größe gibt. Oft habe ich deshalb auch angeboten, Ihr einen (vom Spezialisten) maßgeschneiderten BH zu schenken, aber das hat sie abgelehnt. Zu teuer, sagt sie. Wenn es von mir käme wäre es meiner Einschätzung nach was anderes.
Auch ich habe ein paar Stücke in meiner Unterwäscheschublade, die ich schon erfolglos versucht habe nachzukaufen und/oder die mir fast (aber eben nur fast!) optimal passen. Wenn man nur hier etwas anders nähen würde und da etwas mehr/weniger, dann wäre es wirklich perfekt.

Hmmm, wenn man doch nur eine Nähmaschine hätte und damit umgehen könnte.

Wie bitte? Ich als Mann will mit einer Nähmaschine nähen? Klamotten kauft man doch in Kambodscha genäht im Discounter, ist eh viel billiger.
Das könnte man(n) natürlich machen. Da ich aber handwerklich recht begabt bin und auch sonst viele Sachen selbst mache die man gut fertig kaufen könnte, warum nicht auch mal Unterwäsche selbst nähen? Durch eine beeindruckende DIY-Beschreibung eines selbstgenähten Bikini bin ich erstmalig auf das Thema gekommen, habe (insbesondere hier) viel gelesen und das steigerte mein Interesse nochmal. In der Folge hatte ich bei jedem Kleidungsstück das Bedürfnis, mir die Schnitte und Nähte anzusehen, mit anderen Sachen zu vergleichen, geistig habe ich Schnitte und Muster optimiert und kombiniert. Es stapeln sich bei mir schon massig Ideen für Unterwäsche und Bademode – ich will das endlich mal realisieren!

Nun ist leider meine letzte Benutzung einer Nähmaschine lange her und ich habe auch keine eigene Maschine. Da fängt der Teufelskreis an: Wenn man keine Erfahrungen mit den Maschinen hat weiß man nicht was man sinnvollerweise kaufen sollte - aber wenn man keine Maschine hat kann man auch keine Erfahrungen sammeln. Außerdem bin ich ein großer Freund des effizienten Erfahrungstransfers, sprich ich möchte von Leuten die richtig Ahnung haben so viel wie möglich lernen um nicht alle Fehler selbst machen zu müssen. Also habe ich nach Nähkursen in Köln und Umgebung gesucht, die halbwegs passen. Da ich meine Freundin damit überraschen möchte, kommen nur zwei Wochenenden in Frage: 22.Oktober und 29. Oktober. Also die Anbieter abgeklappert und siehe da: In der Nähe von Köln gibt es einen Dessousnähkurs am 22.10. Also (da meine Emails unbeantwortet blieben) dort angerufen und mich erkundigt ob das bei meinem Vorkenntnislevel und ohne eigene Nähmaschine möglich ist. Ja, hieß es, alles kein Problem. Was mich etwas gewundert hat, aber nicht wirklich beunruhigt: Man müsse zunächst die anderen Teilnehmerinnen fragen, ob es o.k. ist, dass am Kurs ein Mann teilnimmt – es sei eher eine Formalie und sollte für alle o.k. sein, die Kursleiterin ist da ohnehin entspannt. Das hat mich schon etwas verwundert, aber es klang eben nach einer reinen Formalie. Also habe ich abgeklärt, dass ich an diesem Wochenende wirklich frei habe und mir bei einer Bekannten einen Crashkurs in Nähmaschinennutzung geben lassen. Das lief erstaunlich gut, also zusätzlich zu den schon ausgesuchten eher einfachen Schnitten auch einige passende BH-Schnitte ausgesucht und mich auf den Kurs gefreut wie Hulle. Soweit so gut.

Gestern dann der Schock: Eine der anderen Teilnehmerinnen des Kurses war nicht damit einverstanden, dass ein Mann bei dem Kurs mitmacht. Ich war und bin immer noch reichlich perplex, dass ich als Mann draußen bleiben muss und aus dem Kurs geflogen bin.

Ich möchte von erfahrenen Leuten lernen, wie man Unterwäsche und Bademode näht! Ich möchte erklärt bekommen für welchen Zweck ich welches Material und welche Naht brauche. Ich will lernen mit einer Nähmaschine richtig gut umzugehen und verstehen, welche Nähmaschine ich wirklich brauche. Ich dachte, dass man in einem Nähkurs sowas lernt und sich mit Stoffen, Schnitten und Nähten beschäftigt. Aber durch meinen Kopf schwirren gerade ganz sonderbare Bilder, wie man sich so einen Nähkurs denn vorstellen muss, was da exzessives passiert, dass man da als Mann nicht rein darf.

Das eingangs geschilderte Szenario (Feinripp, Bier, Sportschau) ist sicher eine starke Überzeichnung. Dennoch finde ich die Situation des Nähen-lernen-wollen-aber-nicht-dürfen weder angenehm noch erstrebenswert, deshalb hoffe ich, einen Nähkurs in Köln und Umgebung zu finden in dem auch Männer erlaubt sind. Für jede Hilfe bin ich sehr dankbar.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.09.2011, 22:31
Benutzerbild von barbaraaa
barbaraaa barbaraaa ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.08.2011
Ort: rhein-main-gebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Nähkurs – Männer müssen draußen bleiben?

also ich finde das toll, dass du nähen lernen möchtest. warum auch nicht. ich bin sicher, dass wenn man dich zu einem nähkurs zulässt, du der hahn im korb bist. und gerade köln ist doch eine aufgeschlossene gegend, da müsste doch was zu finden sein.
ich wünsch dir viel erfolg. vielleicht zeigst du ja hier auch mal, was du alles gemacht hast.
__________________
man muss ins gelingen verliebt sein, nicht ins scheitern
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.09.2011, 22:32
Benutzerbild von Willem
Willem Willem ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: zw. Bremen und Osnabrück
Beiträge: 17.483
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Nähkurs – Männer müssen draußen bleiben?

Bei den meisten Nähkursen müssen Männer nicht draußenbleiben und das wäre mir auch unverständlich. Bei einem BH-Nähkurs finde ich das aber schon eher nachvollziehbar.

Wenn es ein Nähkurs nach BH-Schnitt ist und einfach nur um die Technik geht, okay, dann gerne auch mit Mann, aber wenn es einer mit Anprobe ist, wo das BH-Schnittmuster direkt auf den eigenen Körper angepasst wird... ähm nee, da würde ich auch eine Frauenrunde bevorzugen. In der Umkleide einer Dessous-Abteilung bin ich auch lieber alleine oder unter Frauen.

Und das sollte auch für einen Mann verständlich sein.
__________________

Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.09.2011, 22:35
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Nähkurs – Männer müssen draußen bleiben?

schwierig, ich verstehe, dass du das lernen willst. ich denke, du willst auch keiner anderen Frau an die Wäsche.

Aber in solchen Kursen wir doch sehr ins Detail bei der Passform und der Anpassung gegangen. Frau ist zwar evtl hinter einem Paravent, aber du als Mann bist immer noch im Raum.

Ich weiß jetzt keine Lösung: Ein Nähkurs oder Nähcafé in das du schon lange gehst und die Frauen kennen dich. Nur dann kann ich mir evtl. vorstellen, dass keine was dagegen hat. Es ist ja eine ganz schön intime Sache so eine BH-Anpassung. Deine Freundin solltest du auch mitbringen, denn sonst passt das Ding nachher nicht.

Grüße Doro
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.09.2011, 22:36
näh-irmi näh-irmi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.07.2005
Beiträge: 17.483
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Nähkurs – Männer müssen draußen bleiben?

Hallo Scrunchy,

ich kann Dich verstehen, dass Du etwas angesäuert bist, aber bitte verstehe auch die Mädels.

Gerade ein Dessouskurs ist doch etwas heikel, BHs werden dort nicht nur genäht, sondern auch anprobiert. Da wird in der Gruppe probiert und geändert. Alle Mädels sind natürlich nicht so offen und machen das gerne vor einem fremden Mann. Da ist halt doch noch ein Schamgefühl.

Es ist bestimmt nicht böse gemeint, wenn sie Dich nicht dabei haben wollen, sondern sie fürchten doch ein bißchen um ihre Intimsphäre.

Wie wäre es, wenn Du Deine Freundin zum nähen begeistern könntest ?

Die wird bestimmt gerne in den Kreis aufgenommen.

Aber vielleicht kannst Dich mal zu einem normalen Nähkurs anmelden, damit Du Erfahrung sammeln kannst.
Spreche doch mal mit der Kursleiterin, vielleicht hat sie eine Lösung für Dich.

Gruß
Irmi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Termine für holl. Stoffmärkte sind draußen! UnikatAL Händlerbesprechung 0 29.07.2007 00:32
Draußen sticken - ja oder nein? Hausfrau-an-der-Nadel Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 13 25.08.2006 01:00
Bizzkids Herbst/Winter ist draußen!!! honigbine Zeitschriften 3 17.08.2006 11:49
Nähkurs für Männer - Fortsetzung kleine-lillyfee Freud und Leid 6 22.11.2004 14:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:35 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12996 seconds with 13 queries