Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nähzimmer einrichten--an alles gedacht?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.09.2011, 20:28
MissHolmes MissHolmes ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2011
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 19
Downloads: 0
Uploads: 0
Nähzimmer einrichten--an alles gedacht?

Hallo,
aus unserem alten Wäschezimmer (mit Nebenberuf Rumpelkammer) möchte ich mir nun ein Nähzimmer einrichten, damit ich einen festen Raum zum Arbeiten habe.

Als Tisch habe ich eine alteSchrankplatte vorgesehen, die ich dann auf Böcke vom Schweden () stellen will. Die Platte ist 140 cm lang, 80 cm tief und 6cm dick und wirkt sehr stabil.

Das Zimmer ist eher klein und ich muss es mir mit dem Trockner und einem Wäscheständer teilen, also wäre für etwas viel Größeres auch kein Platz.
Kann man auf so einer Arbeitsfläche gut werkeln oder ist da Ärger schon vorprogrammiert?

'Dazu noch ein Expeditregal (hmm, darf ich den Namen sagen?), wegen der Einschübe für Körbe etc.
Dann noch ne Magnetleiste, eine Leiste mit Körben, ein Unterschrank für den Tisch mit vielen, vielen Schubladen für Zubehör, einen Lichtklemmspot zusätzlich zum normalen Licht (Tisch steht auch direkt vor großem Fenster).

Viele Boxen für Stoffe und Material, Bügeleisen und Bügelbrett und Kleiderstange---das wäre m.M nach die Grobeinrichtung.Ach ja, Drehstuhl und Mülleimer muss ich auch noch besorgen.

Kann man auf einen Trockner eigentlich noch eine Platte legen und das noch als Zuschneidefläche nutzen (wäre eine tolle Höhe für mich ohne bücken etc)?


Als Materialien habe ich angedacht:
-Schneiderschere
-Papierschere
-Stecknadeln
-Papier zum Schnittabpausen (macht man das eigentlich noch so?)
-Kreidestift o.ä zum Markieren auf Stoff
-verschiedene Garne
-eine Runde "Grundstoffe" (also alles, was mich so reizt, von Stoffen bis zu Bändern, Knöpfen etc)
-Pfeiltrenner
-Nähmaß

Über jede Art von Input würde ich mich freuen, ich würde gerne nur einmal zum Schweden/einmal Fachgeschäft fahren, ohne zuhause festzustellen, dass ich noch 10x hinmuss, weil ich das Wichtigste ausgeblendet habe
Liegt alles nicht so ganz in meiner Nähe, von daher freue ich mich über jede Fahrt, die mir erspart bleibt

Lg und schon einmal vielen Dank im Voraus!
__________________
Watson: Have you talked to the police?
Sherlock: Four people are dead. There isn't time to talk to the police.
Watson: So why are you talking to me?
Sherlock: Mrs. Hudson took my skull.
Watson: So I'm basically filling in for your skull.
Sherlock: Relax, you're doing fine.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.09.2011, 20:37
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Nähzimmer einrichten--an alles gedacht?

Eine ratternde nähmaschine bringt eine Platte auf Böcken gelegentlich zum Wandern, es sei denn
  • die Platte ist genau in eine Nische eingepasst
  • die Auflagen auf den Böcken sind breit, d.h. nicht nur eine Leiste, sondern die Bücke sind z.B. gleichzeitig Regale
  • die Platte ist von unten an den Böcken festgeschraubt

Klappböcke nehmen viel ungenutzen Platz weg. Untergeschraubte Beine oder Regale, auf denen die Platte liegt, hingegen bieten Platz für Stauraum.

Mein Wäscheständer wäre viel zu instabil für einen Zuschneidetisch. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die großen, hölzernen Wäscheständer stabil genug sind. Kann ich aber nicht beurteilen.
Man kann auch eine Tischplatte an der Wand befestigen, nach unten klappen und nur zum Zuschneiden nach oben klappen. Dann kann sich der Tisch mit den Wäscheständer abwechseln: eines ist immer zusammengeklappt, das jeweils andere ausgeklappt.

Mülleimer kann man mit Ausziehschinen unter der Tischplatte befestigen und bei bedarf herausziehen. Auch gern mal nur ein wenig vorziehen und die Fusseln hineinschieben.

Statt dauerhafter Kleiderstange kann man auch Kleiderstangen zum ausklappen anschrauben. Die sind ca. 25 cm lang, hängen an der Wand und werden bei bedarf vorgeklappt.

Generell: Nicht zu viel Regale, Stangen und Gedons hineinräumen, sonst ist die Gefahr des Zurümpelns große. Meiner Erfahrung nach macht es Sinn, wenn alles seinen festen Platz bekommen kann.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.09.2011, 20:52
MissHolmes MissHolmes ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2011
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 19
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähzimmer einrichten--an alles gedacht?

Ahhhh, danke, da werde ich auf jeden Fall bei meiner Arbeitsplatte drauf achten!
Füße etc kann man ja auch bekommen, dann muss ich halt nur Löcher anbohren, das kann ich.
Und danke für die vielen anderen praktischen Tipps, ich wusste bei vielen Sachen nicht mal, dass es das so gibt (Kleiderstangen zum Ausklappen)-und an eine Zuschneidefläche zum Runterklappen hatte ich überhaupt nicht gedacht, das ist ja ne super Idee

Werde deinen Rat beherzigen und versuche wirklich, nicht zuviel reinzuräumen, bloß nicht wieder Rumpelkammer, es soll ja auch im Rahmen der Möglichkeiten schön werden, so dass ich einen netten Hobbyraum mit Wohlfühlfaktor habe.
__________________
Watson: Have you talked to the police?
Sherlock: Four people are dead. There isn't time to talk to the police.
Watson: So why are you talking to me?
Sherlock: Mrs. Hudson took my skull.
Watson: So I'm basically filling in for your skull.
Sherlock: Relax, you're doing fine.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.09.2011, 20:56
Benutzerbild von MichaelDUS
MichaelDUS MichaelDUS ist offline
Handarbeitsbuchautor und PRYM Produkte Vorführer
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: Landeshauptstadt Düsseldorf
Beiträge: 14.867
Downloads: 3
Uploads: 3
AW: Nähzimmer einrichten--an alles gedacht?

Zitat:
Zitat von MissHolmes Beitrag anzeigen
...
-Papier zum Schnittabpausen (macht man das eigentlich noch so?)
...
Das funktioniert noch genau so gut wie früher. Ich ziehe allerdings stärkere Abdeckplane aus dem Baumarkt mit einem guten Permanentmarker (wischfester Filzstift) vor.

Michael
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.09.2011, 21:09
Benutzerbild von Aficionada
Aficionada Aficionada ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.10.2005
Beiträge: 14.938
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Nähzimmer einrichten – an alles gedacht?

• Nimm dir im Fachgeschäft noch ein kleines Sortiment an Nähnadeln mit (verschiedene Stärken, für verschiedene Materialien).

• Nimm dir ggf. auch noch einen Satz Unterfadenspulen mit. Es ist schon schön, wenn man nicht ständig umspulen muss, nur weil keine Spule mehr frei ist.

• Heftgarn und Handnähnadeln hast du?

Ob Plane oder Papier für die Schnitte musst du sehen, was dir mehr liegt. Ich blieb nach einem Bauplanentest bei Papier.

Tja, und jetzt würde ich dir noch gerne einen Ikea-Tipp geben, aber online finde ich den Artikel nicht und kann dir nicht sagen, wie es heißt. Es handelt sich um einen Kasten aus semitransparentem Kunststoff mit Deckel an Scharnieren, stapelbar, und mit einer Inneneinteilung für Kleinkram, die man aber individuell anpassen kann (größere Fächer, kleinere Fächer). Das hatte ich vor ca. 6 Monaten entdeckt und leider nur 2 Stück mitgenommen. Die Näherei bringt eine Menge Kleinkramsammelei mit sich und diesen Kasten finde ich ideal, um Ordnung zu halten. Ich habe diesen Kasten jetzt auf meinem Arbeitstisch stehen für Scheren, Nahttrenner, Handmaß, Kreiden, Stifte, Nähnadeln, Näma-Nadeln, Heftgarn.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alles drin, alles dabei, alles wiederfinden ? freggle Taschen 5 15.08.2010 22:33
Hab ich an alles gedacht? Donnatigra Schritte in die Selbstständigkeit 89 09.12.2009 19:38
früher als gedacht chini Das Forum für die Freude über die NEUEN 5 01.09.2008 22:03
Neues Nähzimmer einrichten Debby Andere Diskussionen rund um unser Hobby 1 28.03.2007 16:13
Nähzimmer neu einrichten Tini-Bini Andere Diskussionen rund um unser Hobby 13 16.02.2005 13:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:33 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10676 seconds with 14 queries