Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Was ist denn dann dick?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #121  
Alt 14.09.2011, 18:22
Benutzerbild von lexaandra
lexaandra lexaandra ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2010
Ort: Stuttgart
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was ist denn dann dick?

ok, langsam wird mir das ein bisschen zu doof... ich schreibe etwas und ihr interpretiert da etwas ganz anderes hinein. An welcher Stelle habe ich von einem Überangebot an Nahrung gesprochen?? Ich zitiere mal selbst, was ich geschrieben habe:

Zitat:
Zitat von lexaandra Beitrag anzeigen
Aber natürlich gab es Gegenden, in denen Nahrung leichter und regelmäßiger zu bekommen war, als in anderen.
Das bedeutet nur, dass es Unterschiede gibt, nicht mehr und nicht weniger.
Das kann man sich doch leicht vorstellen, es gibt z.B Regenwaldgebiete, in denen Früchte das ganze Jahr über wachsen, so dass man eigentlich relativ regelmäßig Nahrung finden kann.
Auch die Menschen dort brauchten Energiespeicher, wenn sie nicht ständig essen wollen, ABER sie brauchen sie nicht in dem Maße, in dem es Menschen gebraucht hätten, die in anderen Gegenden gelebt haben, in denen es über einen gewissen Zeitraum hinweg fast gar keine Früchte gab (z.B bei uns im Winter).
Das bedeutet, die Fähigkeit Fett zu speichern ist für jeden Menschen wichtig, allerdings war es für manche eben noch wichtiger als für andere. Dadurch entstanden unterschiedliche Typen mit unterschiedlicher Nahrungsverwertung, etwas anderes habe ich doch gar nicht behauptet. Vor allen Dingen sagt ihr doch selbst die ganze Zeit, dass es zum Teil genetisch festgelegt ist, wer dick wird. Das bedeutet doch gleichzeitig, dass es auch Menschen gibt, die dünn sind und auch die haben überlebt, so dass auch sie zumindest in Teilen der Erde irgendwelche Vorteile gehabt haben müssen gegenüber denen, die mehr Fett speichern konnten als sie.

So und jetzt muss ich schnell wieder los, bitte lest einmal genau, was ich schreibe und ob es überhaupt dem widerspricht, was ihr dazu schreibt.
Mit Zitat antworten
  #122  
Alt 14.09.2011, 19:14
Benutzerbild von Willem
Willem Willem ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: zw. Bremen und Osnabrück
Beiträge: 17.483
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Was ist denn dann dick?

Zitat:
Zitat von anna1981 Beitrag anzeigen
Gesundes Essen ist kein Privileg von Halbtagsjobbern oder Rentnern. Es lassen sich viele Gerichte vorkochen, sie ziehen durch und schmecken noch besser am nächsten Tag.

Es ist eine Frage der Priorisierung. Schließlich hat man ja auch Zeit für Hobbys oder Dinge, die man gerne tut, z.B. Nähen

Ja, wenn man einen Job mit regelmäßigen Arbeitszeiten hat, wo man auch noch den Luxus hat, jeden Abend nach Hause zu kommen, dann geht das. Es gibt aber Jobs, bei denen ist man mehrere Tage oder Wochen am Stück unterwegs, hat keine Möglichkeit zu kochen, sehr unregelmäßige Arbeitszeiten, mal lang, mal kurz, permanente Wechsel der Arbeitszeit von Tag auf Nacht und umgekehrt...

Ich könnte vieles, aber mich wirklich gesund und regelmäßig ernähren könnte ich nicht. Da hilft es auch wenig, wenn ich an meinen seltenen freien Wochenenden auf mein Entspannungsnähen verzichten würde und mal eben vorkoche... für die nächsten zwei Wochen

Rentner oder Halbtagsjobber haben es da nun einmal einfacher. Aber auch die gibt es in den unterschiedlichsten Figurformen. Gottseidank ist es erlaub, dass nicht alle gleich aussehen.

Ich reguliere mein Gewicht über Kalorienzufuhr und Kalorienverbrauch, nicht über gesunde Ernährung oder Sportprogramme. Wenn ich viele Süßigkeiten esse, kann ich an dem Tag eben nix anderes essen, und wenn ich morgens und mittags nix zu beißen bekommen habe, kann ich abends essen gehen.

Gewichtabnahme ist, mehr Kalorien zu verbrauchen als man zu sich nimmt. Gewichtszunahme ist, weniger Kalorien zu verbrauchen, als zugeführt werden. Wohlgemerkt, bei einem gesunden Menschen. Und ich bin gesund, auch wenn ich mich nicht gesund ernähre.
__________________

Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?
Mit Zitat antworten
  #123  
Alt 14.09.2011, 19:14
Benutzerbild von Ranma-chan
Ranma-chan Ranma-chan ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Bad Zurzach-CH
Beiträge: 494
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Was ist denn dann dick?

Zitat:
Zitat von jadzia* Beitrag anzeigen
Ramma-chan: Einfach Pause machen geht in Doros Job nicht so einfach.
Das wäre Vernachlässigung der Aufsichtspflicht und wenn den Kindern was passiert...nun ja, nicht schön, für niemand.

Ich würde da allerdings beim Chef ne Lösung einfordern und ggf. weitere Schritte einleiten.
oh, das ist doof... bei mir warten nur Kunden eine halbe Stunde länger auf eine telefonisch bestellte Dienstleistung...

da wäre aber wirklich der Chef in der Pflicht dass er Mittagspausen ermöglicht, durch mehr Personal um die Mittagszeit o.ä.
sonst macht sich Doro noch kaputt

@Lexaandra
ich hab nen Freund der ist so mager wie der lebendige Hunger, er isst auch so als ob er nie satt würde.
Ich hab mich immer gefragt wie solche Metabolismen genetisch überlebt haben, weil bei ihm ist es eindeutig Veranlagung, aber scheint irgendwie geklappt zu haben
Ich find deine Überlegungen spannend, weil es eine Seite ist an die ich bisher gar noch nie gedacht hatte.
Mit Zitat antworten
  #124  
Alt 14.09.2011, 19:22
Benutzerbild von anna1981
anna1981 anna1981 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.04.2008
Ort: Ulm
Beiträge: 336
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Was ist denn dann dick?

Zitat:
Zitat von Doro-macht-mit Beitrag anzeigen
wenn ich solche klugen Worte lese, kriege ich das kotzen ..... ok, auch eine Art zur Abnahmen.

Arbeite du mal (oft auch noch auf Abruf) im Pflegebereich und habe solch unregelmäßigen Dienste und dann noch Zehnstundentage.
Sorry, ich wollte niemandem zu nahe treten. Ich arbeite zwar auch über 50 Stunden pro Woche Plus Kleinkind, Mann, Katzen, Haushalt usw. - aber in einem Beruf, der mir super viel Spaß macht und wo ich viel von zu Hause aus tun kann, im Pflegebereich würde ich es sicherlich keinen Tag aushalten. Weiter oben im Thread stand ein altes Indianersprichwort über Urteile, das mir sehr gut gefiel... In diesem Sinne klinke ich mich hier mal aus.
Mit Zitat antworten
  #125  
Alt 14.09.2011, 19:29
Benutzerbild von anna1981
anna1981 anna1981 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.04.2008
Ort: Ulm
Beiträge: 336
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Was ist denn dann dick?

P.S. Ich koche selber auch nicht täglich gesund, nicht dass jemand das meint. Es war nur eine theoretische Überlegung, dass man sich ja schon die Zeit nehmen KÖNNTE, wenn man wirklich WOLLTE. Ich ziehe da auch andere Beschäftigungen vor und koche nicht auf Vorrat.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
figur , plusgröße , rubens , wahrnehmung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Handgesponnene Wolle ist zu dick zum Nähen? iloalchemilla Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 06.08.2009 16:34
Exklusives Taftgewebe - wie dick, oder dünn ist das? Mamamajean Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 5 21.10.2007 15:39
Oje! erst Reißverschluß dann Bund - wie das denn? Lumi Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 30.05.2005 14:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11846 seconds with 13 queries