Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Was ist denn dann dick?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.09.2011, 17:37
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.655
Downloads: 8
Uploads: 22
Was ist denn dann dick?

Ich habe ja überlegt, wo das Thema hingehört, habe mich aber bewußt gegen Freud und Leid entschieden, weil es mir nicht darum geht, wie zufrieden wer mit welchem Gewicht ist und wer warum abnehmen will oder nicht, sondern mehr um die Wahrnehmung durch andere und den Bezug zur Kleidung.

Als ich das Bild meines Abendkleides einstellte (wir reden von dem hier: Message - Hobbyschneiderin + Galerie) hatte ich wie immer überlegt, ob Kategorie "Rubens" oder Kategorie "Frauen". Und mich für die Frauen entschieden, da ich persönlich ja nach wie vor keinen Rechten Grund für die Rubenskategorie generell sehe, weil... sind ja auch Frauen. Aber gut, persönlicher Geschmack.

Was mich dann aber erstaunte war, das einige Kommentare explizit sagte, bei Rubens wäre es falsch gewesen.

Öh... die Fakten: Wenn ich Kleidung kaufe dann liege ich im Mittel bei Gr. 48, am Po auch schon mal 50. Wenn ich Kleidung nähe dann eher 50 oder 52 bzw. 20/22 bei den Amischnitten.
Mein Hüftumfang liegt über 120 cm (bei durchschnittlicher Körpergröße) und wenn ich meinen BMI berechne, dann bin ich nicht nur übergewichtig, sondern sogar schon "adipös".

Mit anderen Worten... ich bin dick.

Dachte ich bislang.

Wenn das nicht dick ist... was ist dann dick? (Ja, ich weiß, es geht auch mehr. Aber nach oben geht ja quasi immer noch was drauf. Das ist ja vielleicht nicht der Maßstab.)

Oder kommt es doch nur auf die "Verpackung" an?
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Schweinchen in Paisley
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.09.2011, 17:56
Benutzerbild von Ranma-chan
Ranma-chan Ranma-chan ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2011
Ort: Bad Zurzach-CH
Beiträge: 494
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Was ist denn dann dick?

ich denke du siehst nicht dick aus weil du sehr schöne Proportionen hast.

Das tolle Kleid welches dir so schön passt und dir schmeichelt tut den Rest.

Dick ist sosehr Definitionsfrage... bei manchen gilt nur unförmiges Geschwabbel unter Dick, bei anderen schon alles über Kleidergrösse 36. Ich persönlich hätte dich auch nicht unter dick eingeordnet, aber ich hab selbst auch Grösse 44 (war auch schon 48...) und mir gefallen auch eher dralle Frauen, insofern ist meine "Dick-Grenze" so oder so etwas höher.

Fällst du unter die Kategorie Rubens? joa, ich denke schon, genauso wie ich mich auch in der Kategorie sehen, jedenfalls wenn ich mir die Gemälde des werten Herren so anschaue Rubensdamen

Fallen wir dennoch in die Kategorie Frauen? Natürlich! Ich finde dein Kleid wäre in der "Dickenabteilung" nicht passend gewesen, weil so ein herrliches Teil durchaus auch für weniger dralle Frauen ein toller Anblick und eine Inspiration ist.

Ich find darum du hast das schon richtig gemacht
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.09.2011, 17:57
Benutzerbild von Devil's Dance
Devil's Dance Devil's Dance ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.12.2009
Beiträge: 15.477
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Was ist denn dann dick?

ich glaube, es sind die Proportionen UND die "Verpackung", von denen abhängt, wie man wahrgenommen wird...

Ich trage 46, nähe von Burda die 48, bin 1,73m groß und habe 95 cm Taille/118 cm Hüfte und finde mich auch eher dick (o.k. - ich arbeite dran, weniger aus Eitelkeit als aus Angst vor Kniegelenksarthrose).

Ich werde in meinem Umfeld oft ungläubig angesehen,. wenn ich sage, ich trage 46/48, aber ich denke, es ist die Größe und dass ich eher muskulös als "quellig" (so sagt man bei Rindern ) bin...

...unter dick stellen sich die meisten sowas wie die "Venus von Willendorf" vor, glaube ich....
__________________
Grüße aus Meck-Pomm

DD

Mein Blog: "Das Landei"

Geändert von Devil's Dance (12.09.2011 um 18:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.09.2011, 17:58
Benutzerbild von barbaraaa
barbaraaa barbaraaa ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.08.2011
Ort: rhein-main-gebiet
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Was ist denn dann dick?

es kommt darauf an, wie man sich fühlt. es gibt frauen, die haben ein kleine grösse und fühlen sich dick. wenn was klemmt, oder manche schon, wenn sie was gegessen haben. und es gibt dicke frauen, die fühlen sich wohl bei einer grösse von 48 oder 50. wenn man dick und fit ist, ist das nicht schlimm. aber dick kann auch krank machen.
für mich persönlich gilt, ich fühle mich immer dick, ob ich jetzt grösse 50 oder 42 trage. aber das wurde mir schon in der kindheit eingeimpft. und das kriegt man nicht mehr aus dem kopf.
aber im allgemeinen würde ich sagen, das schlank schön ist.

die rubensfrauen finde ich eher mollig. weil die an allen stellen rundlich sind, allerdings recht ausgewogen.
__________________
man muss ins gelingen verliebt sein, nicht ins scheitern
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.09.2011, 17:59
Benutzerbild von sisue
sisue sisue ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2006
Beiträge: 4.150
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Was ist denn dann dick?

Gemessen an dem, was du hier schreibst und dem, was man von dir zu sehen bekommt, bist du dick. Tut mir leid, das so sagen zu müssen, aber ich habe den Eindruck, du faßt das nicht als Beleidigung auf.

Unabhängig von dir persönlich gilt, rein optisch ist die Grenze fließend und nach relativem Körpergewicht, nach BMI, nach was auch immer, ist eine künstlich gezogene Grenze, denn irgendwo muß man ja eine ziehen und mit ein bißchen Statistik lassen sich für diese Grenzen auch Erklärungen finden.

Dein Kleid, welches dich vorteilhaft kleidet und welches du uns mit hübschen Fotos präsentiert hast, spricht nur die Optik an. Du siehst darin nicht gertenschlank aus, aber auch nicht nach den Maßen, die du offensichtlich hast. Ich meine mich zu erinnern, in deinem WIP hätte auch jemand gemeint, du wärst doch so schlank und du hast das erst einmal mit Erstaunen erwidert, oder? Ich bin nach wie vor der Meinung, in der Rubenskategorie hätte das Bild für Irritationen gesorgt, einfach weil es so vorteilhaft ist.

Mach dir nicht so viele Gedanken darüber, was dick, dünn oder normal ist, sondern freu dich an dem Kompliment, was man dir offensichtlich aussprechen wollte. Schlanke sehen in fast allem leicht gut aus, je üppiger die Figur wird, desto anspruchsvoller wird es, es unseren verwöhnte Augen recht zu machen.
__________________
Good judgement comes from experience, and experience comes from bad judgement.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
figur , plusgröße , rubens , wahrnehmung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Handgesponnene Wolle ist zu dick zum Nähen? iloalchemilla Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 06.08.2009 16:34
Exklusives Taftgewebe - wie dick, oder dünn ist das? Mamamajean Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 5 21.10.2007 15:39
Oje! erst Reißverschluß dann Bund - wie das denn? Lumi Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 30.05.2005 14:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13120 seconds with 13 queries