Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


BH-Projekt - oder gut Ding will Weile haben!

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #86  
Alt 14.05.2009, 09:14
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.263
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: BH-Projekt - oder gut Ding will Weile haben!

Zitat:
Zitat von Naehjunky Beitrag anzeigen
Wenn ich das wüßte hätte ich mein kostbares "Original" nicht geschlachtet. Du weißt aber, das die Cups aus Laminat sind...
Ja, Laminat wollte ich mir von Ela holen zum mal ausprobieren!

Zitat:
Zitat von Naehjunky Beitrag anzeigen
Das Rückenteil ist zu kurz, wenn Du es nicht mehr zubekommst, oder die Gummis und der Stoff überdehnt werden.
Dazu habe ich vorhin eine Frage formuliert.

Die Lösung für die Zugfalten oben habe ich gestern vor dem Spiegel gefunden (denke ich zumindest). Ein anderes Rückenteil (das vom M5) hat nämlich keine. Das ist mehr gebogen, d.h. die Oberkante ist prozentual länger und der Bogen an den das Trägergummi angenäht wird, ist kleiner, so dass die Träger mehr in der Mitte sitzen.

Und die Falte an der Unterkante könnte ich glatt ignorieren, aber ich hoffe, bei Anpassung der Naht an den Bügel (gleiche Form) erledigt sich das von selbst. Ich mag mich irren, aber ich finde schon, dass sich der Bügel und die Form des Körbchen-Ausschnittes etwas ähneln sollten ...

Ganz liebe Grüße und vielen Dank für die Unterstützung
Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 28.05.2009, 09:42
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.263
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: BH-Projekt - oder gut Ding will Weile haben!

Für die Rückenteile habe ich mich an der Bügelkurve orientiert und muss sagen, der BH ist nicht schlecht - aber ...

Die Bügelenden gucken wieder raus, besonders, wenn ich sitze. Da ich dann gerne die Schultern etwas hängen lasse, poken sie in die Arme - aber weniger als bei den allen anderen BH, das ist ja auch schon mal was.

Das Problem ist dieses Mal ein anderes.

Sonst hat der Speck sich immer "hinter" das breite Unterbrustband geschoben, so dass die Bügel dort vom Brustkorb weggedrückt wurden - das war ja auch schon mal Thema (Linksammlung etwas weiter vorne). Dieser BH hat kein Unterbrustband und so hat sich der Bügel samt Bügel-Band unter dem Gewicht der Brüste in die Weichteile (= Bauchspeck) regelrecht hineingepresst. Ich hatte schließlich unten in der Rundung, über jeweils 7cm, richtige Striemen. Getragen habe ich den BH am Samstag ca. 8 Std. lang, auf einer Garten-Party. Dort habe ich noch relativ viel gestanden und möchte lieber nicht wissen, wie ich ausgesehen hätte, wenn ich nur gesessen hätte. Wären wir noch länger geblieben, so hätte ich mich umziehen müssen, einen Zauberkreuz hatte ich im Auto liegen .

In einem anderen Thread habe ich was geschrieben, das ich der Einfachheit halber hier zitieren will:
Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
Bei mir führt die Bügellosigkeit dazu, dass die Brüste nach außen wegdriften, wobei das Mittelteil dann vom Brustkorb wegkommt. Das Wegdriften geht soweit, dass ich kaum die Arme bewegen kann.

Einige BH habe ich, da sind wohl bei objektiver Betrachtung die Körbchen zu klein. Wenn dann das Mittelteil 3cm absteht, sind die Körbchen gerade passend, aber es gibt das Drift-Problem nicht, weil dafür kein Stoff mehr da ist ...

Den Rebecca habe ich noch nicht genäht - aber ich denke mal, dass die Probematik bei allen Bügel-BH, die man ohne Bügel trägt, auftritt. Bis zu einer gewissen Größe mag das gehen, bei einem Händchen voll Masse z.B., aber bei einer Orange oder gar Pampelmuse ...

Die Masse sucht sich halt den Weg des geringsten Wiederstandes - und weil die Rückenteile nach hinten ziehen, klappen die Brüste nach außen. Ich hoffe, ich habe das verständlich beschrieben. Meine Rückenteile sind daher auch nicht mit so viel Zug. Sonst rutschen die Brüste ja noch mehr um die Ecke.

Soweit meiner Erkenntnisse zu dieser Problematik.

Die einzige Möglichkeit, das Driften abzustellen, ist ein steifes Vorderteil, aber die Oberkante kriegt man nicht steif ohne Bügel!

Zumindest ist mir dafür noch keine Möglichkeit eingefallen.

Ich habe deshalb kürzlich mal wieder einen Bügel-BH genäht. Dieser passt - im Vergleich zu allen anderen - recht gut. Denke ich zumindest, die Meinung des Profis hole ich mir beim BH-Nähkurs im Juni.

Aber ich denke, das wird der einzige bleiben, da ich davon Druckstellen bekomme! Dort wo die Bügel auf dem Bauch sitzen, sind rote Striemen. Solange ich stehe, geht alles noch, aber wehe ich setze mich, dann wird der Bauch hochgeschoben und der Speck schiebt sich um die Bügel herum. Da ich einen Büro-Job habe, ist das ein NoGo.

Somit muss ich wieder versuchen, ob ich nicht doch noch einen besseren bügellosen BH hinbekommen.
Soweit die Planung für die Zukunft.
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 30.05.2009, 23:24
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.263
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: BH-Projekt - oder gut Ding will Weile haben!

weiterführende Gedanken:

Was, wenn ich nun wirklich nicht bügel-kompatibel bin?

Für einen anderen Thread tzum Thema "bügellos" war ich mal messen.
Früher (bevor ich anfing die Dinger selbst zu nähen) war es bei mir so, dass jeder (Zauberkreuz-)BH sich von Brust zu Brust "spannte" wie eine Hängematte. So ist mein
Zauberkreuz3 nicht. Wenn ich ein Lineal über die Brustspitzen lege, dann sind es vom Lineal bis zum BH-Mittelteil 4,25cm und dann noch mal 2,5cm bis zum Brustkorb. Also da ist schon eine echte Trennung der Brüste sichtbar.

Bei dem letzt genähten bügellosen in Bügelform (M5) sind es 4,5 + 2,25 - wobei die Brustspitze da minimal weiter außen sitzt.

So grundsätzlich ist das für einen bügellosen BH wohl akzeptabel - oder was meint ihr?

Noch eine Woche bis zum BH-Kurs!!!
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 07.06.2009, 23:24
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.263
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: BH-Projekt - oder gut Ding will Weile haben!

Beim Räumen in der BH-Kiste hatte ich Anfang der Woche noch eine Hülle mit Schnittteilen gefunden. Da steht zwar nichts drauf, aber ich denke, das sind die Rebecca-Teile in 85H – die hatte ich mal verglichen mit dem 4.Versuch aus dem Frühjahr 2006, den ich damals gezeichnet aber dann nie genäht habe. So grundlegend sind die sich sehr ähnlich. Vor allem die grobe Aufteilung und die Länge der Cup-Nähte sind fast identisch.

Also dachte ich am Montag, ich näh den mal schnell noch vor dem Kurs als Marita 7 – leider (oder zum Glück!) bin ich nicht fertig geworden, weil ich zu oft außer Haus war.

Gefühlt habe ich nämlich heute beim Kurs so schon die meiste Zeit mit Trennen verbracht, weil die Seitenteile Zugfalten zum Weglaufen hatten.

Für die Änderungen mussten die fertig genähten Gummibänder ab von „Armausschnitt“ und Rücken-Oberkante – also eine Naht im 3er ZZ trennen und eine zweite im normalen ZZ und das Ganze rechts und links – ***stöhn ...
Am Seitenteil des Körbchens kam dann 1cm weg, weil der Winkel dort nicht stimmte. Das Körbchen stand falsch bei mir, zu steil. Außerdem habe ich beim Seitenteil das Powernet des Seitenteils „kürzer“ fassen müssen, da es sich anders (mehr) dehnt als mein Stoff!

Heimgekommen bin ich schließlich mit einem BH, der kaum weiter war, als gestern!

Die Träger sind jetzt hinten angenäht und das untere Gummi ist fertig, das hatte ich vorher nur 1mal genäht, weil es aussah, als hätte es furchtbare Zugfalten, aber das lag am Körper dann perfekt. Dafür sind die oberen Gummis derzeit nur 1mal genäht, weil es laut Ela schlau ist, das Bügelband nicht nur beim Umklappen glatt unter das Gummi zu legen, sondern vorher fertig festzusteppen.

Aber mein Ziel war es ja auch nicht dort einen BH zu beenden.

Ich hatte mehrere Näh-Objekte mitgenommen und habe Ela gebeten, die mal zu inspizieren. Sie meint, dass man alle als bügellose sehr gut tragen kann – auch den letzten noch unfertigen. Ändern würde sie nichts daran. Gleiches gilt für die Zauberkreuzies.

Mit Bügeln gehen die aber alle nicht, weil die Körbchen schlichtweg zu klein sind in 85H!!!

Der zuletzt beendete BH (Marita6 mit kleinen Mittelteil) taugt daher leider nicht viel, er ist zu klein und macht zusätzlich keine schöne Form - und weil die Bügel pieksen, geht er gar nicht. Vielleicht sollte ich den mitnehmen in Urlaub und mal fleißig trennen, dann könnte da noch was draus werden ...

Demnächst muss ich also meinen BH-Körbchen noch mehr Tiefe verpassen. Wie ich das machen soll, hat Ela mir gesagt. Mal sehen, wann ich Lust habe, das zu probieren. Es wird sicher dauern. Wenn der begonnene Marita7-BH fertig ist, würde ich nämlich gern für den Urlaub einen schnellen Tankini nähen: Größen-Findung beim Tankini! - Hobbyschneiderin + Forum
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick

Geändert von 3kids (07.06.2009 um 23:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 08.06.2009, 09:09
Benutzerbild von Computer-Fee
Computer-Fee Computer-Fee ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.12.2007
Ort: Oberbayern
Beiträge: 14.869
Blog-Einträge: 21
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: BH-Projekt - oder gut Ding will Weile haben!

Na, dann wünsch ich dir jetzt mal ganz dolle, dass diese neuen Erkenntnisse genau den Schub geben, den du brauchst: dass deine neuen Versuche jetzt dann endlich richtig gut passen werden...
Du hast ja jetzt einen Haufen guter Tips bekommen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:57 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09880 seconds with 13 queries