Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


BH-Projekt - oder gut Ding will Weile haben!

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.05.2005, 22:56
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.586
Downloads: 15
Uploads: 0
BH-Projekt - oder gut Ding will Weile haben!

Vorgeschichte:
Nachdem ich 5 Jahre lang immer schwanger war und oder gestillt habe, wollte ich Ende 2001 meine "Vorher"-BHs wieder anziehen. Ging aber nicht. Das Band ließ sich noch schließen - aber die Körbchen waren (sind) viel zu klein.
Also ab ins Geschäft mit Fachabteilung! Beratung: Fehlanzeige. Messen: fand nicht statt. Nach einer etlichen Anproben bin ich genervt gegangen - ich bin namlich etwas knickig udn wenn ich viel Geld für ein Teil ausgeben soll, dann muss auch passen und so sitzen wie ich mir das vorstelle.

In den folgenden Monaten habe ich mich mit den Still-Bhs weiter beholfen und hier und da mal einen ungefähr passenden Billig-BH gekauft.

Dann habe ich diese Seite entdeckt - und mit Erstaunen festgestellt, dass es Leute gibt, die solche Teile selber nähen. Zuerst dachte ich: Nein, das ist nix für Dich - zu flutschig, zu kompliziert.

Im Sommer war ich beim Aachen-Treffen 2003 und kam fasziniert zurück! Besonders Elas vorgeführte Modelle haben mich überzeugt, es selbst zu versuchen.

Ich habe dann viel gelesen - Ela hat mich auch beraten und schließlich habe ich 2 Schnitte und Material bestellt - das war im Herbst 2003.

Geändert von 3kids (21.05.2005 um 14:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.05.2005, 14:05
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.586
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: BH-Projekt - oder gut Ding will Weile haben!

erster Versuch im Oktober 2003

Als erstes habe ich den Schnitt Elan 645 in der Größe, die ich anhand der Tabelle – und unter freundlicher Mitwirkung von Ela – ermittelt hatte (90E), auf Folie kopiert und dann die Cups noch mal auf Rollen-Butterbrotpapier durchgepaust. Dabei habe ich den Schnitt um die Nahtlinien (6mm nach innen vom Rand) und üppige Nahtzugaben (9mm nach außen = 1,5cm) ergänzt.

Elan01.JPE (habe leider die Bilder nicht im Netz - also unten angucken)

Als zweiten Schritt habe ich die drei gekauften BH-Stoffe gezogen, um festzustellen, wie sehr sie sich dehnen lassen – und dann habe ich meine Restekiste gefilzt und einen Kleider-Jersey-Rest gefunden, der einem der 3 Stoffe ziemlich genau entspricht.

Aus diesem habe ich mein Probemodell zugeschnitten – mit 15mm Nahtzugabe statt der vorgesehenen 6mm.

Fleißig wurde genäht – beim Anhalten der Einzelteile hatte ich schon arge Zweifel, aber irgendwie kann man einen BH ja auch erst wirklich probieren, wenn er fast fertig ist …

Das fast fertige Teil war kurz gesagt eine Katastrophe – hier zu knapp, da zu breit, dort zu locker. E-Mail-Frage an Ela – Änderungsvorschläge eingearbeitet – noch schlimmer.
Was tun? Erst mal Elas Buch abwarten!

Anfang Dezember erhielten wir dann die Mitteilung, dass wir ab Februar für ein halbes Jahr in Rom wohnen dürfen/müssen – also wanderte alles in eine Kiste und es gab eine Pause von alles in allem zehn Monaten.

In der „Pause“ ist noch etwas Schreckliches passiert, das auch hier hin gehört! Bei dem einzigen passenden Bikini-Oberteil hat sich das Gummiband zersetzt – und weil es in Rom in vielen Stoffgeschäften rund um „Torre Argentina“ Bademodenstoffe gibt, wurde das BH-Projekt kurzum erweitert um einen Bikini, der im Idealfall so aussehen solle:

Bikini01.JPE
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpe Elan01.JPE (15,1 KB, 2769x aufgerufen)
Dateityp: jpe Bikini01.JPE (13,5 KB, 2620x aufgerufen)

Geändert von 3kids (21.05.2005 um 21:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.05.2005, 14:50
Benutzerbild von primadonna
primadonna primadonna ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.06.2004
Ort: Tirol
Beiträge: 1.896
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: BH-Projekt - oder gut Ding will Weile haben!

Hallo!!

Finde ich süss, deine Geschichte!! Ich kann dir nur raten, einfach herumzuexperimentieren, jeder BH, den man näht, wird noch besser!! Ich habe einige Exemplare wieder aufgetrennt und dann wieder zusammengenäht und auch fertige BH´s und auch Höschen zerlegt und wieder zusammengesetzt. Da habe ich am meisten gelernt!!
Ich bin mir sicher, es wird Dir früher oder später gelingen DEINEN BH herzustellen - und dann kannst Du in Serie gehen!!!

Viel Spass und Gutes Gelingen dabei wünscht Dir
Gerda aus Tirol
__________________
widme dich der liebe und dem kochen mit wagemutiger sorglosigkeit (dalai lama)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.05.2005, 21:01
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.586
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: BH-Projekt - oder gut Ding will Weile haben!

Danke primadonna - Deine Hemdchen stehen übrigens auch noch auf meiner Wunschliste! Die echten Experimente kommen noch - bin schon etwas weiter in der "Entscheidungsfindung" - lass Dich mal überraschen.

Also weiter ging das BH_Projekt dann im September 2004. Anhand von Elas Buch habe ich noch einen Änderungsversuch gestartet – ebenfalls erfolglos. Hier seht ihr, was ich dann gemacht habe:

Elan02.JPE

Bis auf das gedoppelte Mittelteil habe ich alles wieder auseinander getrennt, weggepackt und beschlossen, dass dieser BH-Schnitt wohl nicht zu mir passt.

Kurz vor Aachen 2004 habe ich mir dann den anderen BH-Schnitt rausgekramt: EziSew 104 – ein Zauberkreuz-BH. Solche habe ich früher gern getragen.

Ezi01.JPE

Da dieser Schnitt nur bis 90D geht, habe ich ihn etwas vergrößert und aus einem meiner „römischen“ Stoffe zugeschnitten und genäht. Aber irgendwie werfen die Körbchen auch Falten es entstehen arge Schrägzüge – also noch ein UFO.

Ezi02.JPE
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpe Elan02.JPE (15,1 KB, 2489x aufgerufen)
Dateityp: jpe Ezi01.JPE (14,1 KB, 2428x aufgerufen)
Dateityp: jpe Ezi02.JPE (14,1 KB, 2388x aufgerufen)

Geändert von 3kids (22.05.2005 um 00:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.05.2005, 23:59
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.586
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: BH-Projekt - oder gut Ding will Weile haben!

Beim Aachen-Treffen 2004 stand ich ganz fasziniert am Stand von Sewy und habe dann dort auch zugeschlagen und mir einen BH- und zwei Höschen-Schnitte gekauft.

Wichtig war mich für der unterschiedliche Schnitt-Aufbau. Die Cup-Teile werden beim Elan 645 durch eine diagonale Teilungsnaht verbunden, beim EziSew 104 ist diese Naht waagrecht und beim Sewy Linda verläuft sie senkrecht – noch dazu hat dieses Modell angeschnittene Träger, was mir zusagen wügen.

Näheres findet ihr hier:
http://www.sewy.de/

Außerdem habe ich mir die Patternmaker Lingerie CD zeigen lassen – leider hatte ich zu diesem Zeitpunkt mein Geld schon ausgegeben – ansonsten wer weiß …

Wieder zu Hause habe ich Infos zu Patternmaker gesucht und hier gefunden:
http://www.leenas.com/English/sew_lingerie.html

In diesen “Sewing instructions for women's lingerie” ist auch eine tolle Erklärung, was und wie man messen muss, um mit dem Programm einen BH-Schnitt zu erstellen – also habe ich das Ganze mal als zusätzliche Info abgeheftet.

In den Wintermonaten war es mir definitiv zu kalt, um mich immer wieder auszuziehen und nicht sitzende BH-Körbchen anzuhalten – aber im April 2005 folgte der nächste Versuch.

tbc
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,30504 seconds with 13 queries