Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Halloween-Wip: Marylin, die modrige Witwe

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #151  
Alt 03.10.2011, 11:20
Mondbluete Mondbluete ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.02.2011
Ort: Schwäbisch Gmünd
Beiträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Halloween-Wip: Marylin, die modrige Witwe

Suuuuper schön, obwohl schon sooo "alt" *grins*

LG Alexandra
Mit Zitat antworten
  #152  
Alt 03.10.2011, 12:28
Benutzerbild von Javea
Javea Javea ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 14.905
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Halloween-Wip: Marylin, die modrige Witwe

Ich gucke hier schon von Anfang an, es ist... hach

Heute saß Männe dabei neben mir, der arbeitet im Schwimmbad und hat zwei Vorschläge aus dem Bereich für dich, die ich gern weiterleiten möchte: Chlorbleiche und ph-Senker.

Beides ist flüssig und lässt sich wunderbar über größere Flächen spritzen, sofern man entsprechende Vorsichtsmaßnahmen beachtet.

Chlorbleiche tut dabei das, was der Name schon sagt- ausbleichen.

ph-Senker frisst sich dagegen ins Gewebe und verursacht ordentliche Löcher. Für dich könnte das insofern interessant sein, als dass er langsam ins Gewebe einzieht und sich durchfrisst und es daher wirklich nach Mottenlöchern mit ausgefransten Rändern aussieht.

Und jetzt rate mal, warum ich weiß, wie all das auf Kleidung aussieht...
__________________
Viele Grüße,
Simone

Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 03.10.2011, 12:37
Lenchenmm Lenchenmm ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.08.2010
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Halloween-Wip: Marylin, die modrige Witwe

Wenn dann aber bitte nur die Chlorbleiche und den pH-Senker getrennt. ICh weiß zwar nicht, was pH-Senker ist aber ich denke es handelt sich um eine Säure. Wenn Chlorbleiche und Säure zusamenkommen entsteht Chlorgas, dass ist bekanntermaßen eher ungesund. Daher darf man auch nie nie nie ein Klo mit Chlorbleiche und Essig gleichzeitig reinigen
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 03.10.2011, 17:49
Benutzerbild von tiggerentchen
tiggerentchen tiggerentchen ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.03.2011
Ort: Leonding
Beiträge: 63
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Halloween-Wip: Marylin, die modrige Witwe

Ich weiß jetzt nicht ob es dir hilft, aber ich habe gestern bei miener Mutter im Schrank eine alte Goldhaubentracht gefunden, anscheinend von meiner Ur-Ur-Großmutter, auf jedenfall sehr alt. Das Oberteil wurde aus Seidentaft gefertigt, kaum gatragen. Der Stoff wurde durch die Jahre sehr spröde und reisst/franst an den Nähten aus.
Wenn es hilft könnte ich Fotos davon machen.

Lg
Mit Zitat antworten
  #155  
Alt 04.10.2011, 13:57
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.037
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Halloween-Wibraucht das auch manchmal: Marylin, die modrige Witwe

@ Javea: Danke für den Tip, PH-Senker haben wir sogar hier, auch wenn das bei uns so ein Pulver ist, was in Wasser aufgelöst werden muss.
Die Chemiekeule teste ich auf jeden Fall bei meinem Steampunk-Mechanikerinnen-Kostüm austesten.

@ tiggerentchen:
Fotos fänd ich ganz toll. Nicht nur wegen der Nähte, sondern auch wegen der Goldhaubentracht als solche.


Gestern abend hat die Faltenkante vom Vorderteil auch seinen gesunden „Staub“ bekommen und ich habe die hintere, unverzierte Kante in Falten gelegt.



Danach war die hintere Drapierung an der Reihe:
Wie an den Vorderkanten hat auch hier die Kante Spitzenverzierung, Dreck und Falten bekommen. Die Perlen kommen noch, erst muss ich mich entscheiden, wo ich noch ein Stück von der Faltenkante runter reiße.



Der obere, unverzierte Teil wird in Falten gelegt, ebenso die obere Kante, und zwar so weit, bis die obere Kante so breit ist wie der Rücken der Taille am Ansatz der Schößchen. (Bei mir 27 cm)
Oben habe ich gleich noch zwei Bindebänder mitgefasst, mit der später die Drapierung hinten erzeugt wird.



Auf die hintere Stoffbahn kommen noch 6 weitere Bänder (jeweils drei Zweierreihen untereinander) damit die Drapierung auch gerafft werden kann. Dafür werden die Bänder einfach zu Schleifen gebunden. Hier sieht man das halbwegs (da ist das Kleid schon zusammengenäht, das horizontale Band zieht die vorderen Drapierungen nach hinten)



Jetzt kommen die Faltenkanten von Vorder- und Hinterteil zusammen: Die Falten habe ich einfach rechts auf rechts zusammengesteckt und genäht. Die obere Kante der Draierung hab ich mit der Hand am Futter festgeheftet, damit man die Naht auf der Aussenseite nicht sieht.

So sieht das Kleid jetzt mit geraffter Drapierung aus:
Die Bändchen kann man so fest oder locker binden wie man möchte, und so die Stärke der Puffung variiert werden.



Und noch ein Detail vom Saum:



Ursprünglich wollte ich die Falten in der hinteren Drapierung mit Farbe betonen, aber spätestens nach dem ersten Hinsetzen würden die Farbakzente nicht mehr stimmen, weil sich die Raffungen umgelegt haben. Daher hab ich die Farbe einfach unregelmäßig aufgetupft und geschmiert.
An der Vorderseite hab ich dann doch die Falten mit Farbe betont, zumindest am Ansatz, wo sich die Falten nicht so schnell „wegbewegen“ können.



Vorne und hinten an der Taille hab ich noch die Nähte mit Farbe akzentuiert und den Rücken etwas "verstaubt".
Die lila Knöpfe hab ich auch angenäht und ganz stilecht zwei wieder abgerissen und etwas mit Farbe betupft.



Jetzt könnte man das Kleid schon problemlos tragen, aber es fehlen noch ein paar unsichtbare Kleinigkeiten:
Auf die Nähte in der Taille kommen noch Plastikstäbe, damit die Taille schön faltenfrei sitzt und es fehlt noch die Versäuberung der Armlöcher mit Schrägband und zuletzt das Taillenband, was die Taille zusätzlich am hochrutschen hindert.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der wip?? Das wip???? Die wip??????? rightguy Freud und Leid 42 12.08.2010 22:07
WIP Halloween is coming- Feenkleidchen vannillemausi Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 32 01.11.2007 21:26
schnitt oberteile marylin monoroe kleid Frosch Fragen zu Schnitten 0 26.10.2007 21:57
Halloween is Coming - Kostüm-WIP dark_soul Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 15 27.08.2007 10:38
Marylin Monroe Mabel Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 0 08.06.2005 22:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09692 seconds with 14 queries