Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Halloween-Wip: Marylin, die modrige Witwe

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #146  
Alt 30.09.2011, 21:02
Benutzerbild von Cara van de Tann
Cara van de Tann Cara van de Tann ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.03.2011
Ort: am Busen der Jade
Beiträge: 759
Downloads: 34
Uploads: 0
AW: Halloween-Wip: Marylin, die modrige Witwe

Ich war bisher nur heimliche mitleserin aber melde mich nun auch mal zu Wort. Hab ne ganze Weile nicht reingesehen und da angefangen wo ich letztens aufgehört habe. Da sprang mir dieser Satz entgegen :

Ich überlege grade, wie eine Klamotte aussehen müsste, die jahrzehntelang (im Grab) rumgelegen und vor sich hingegammelt hat.
Zerfetzt wahrscheilich weniger, weil es ja nicht benutzt wird, aber bestimmt zerschlissener bzw. fadenscheiniger weil es ja verrottet, oder?


Von Berufswegen weiß ich zufällig wie soetwas aussieht. Wir mussten mal 30 Jahre nach seiner Beerdigung einen Mann wieder bergen (warum, wesshalb, wieso darf ich nicht sagen zwecks schweigepflicht). Seine Kleidung war noch völlig in Ordnung und man sah ihm nicht an das er bereits 30 Jahre unter der Erde lag. Nun hatte er aber auch einen robusten Sarg aus Massiv-Eiche wie es darmals eher üblich war und nicht so ein Teil aus Pressholz wie es aus finanziellen Gründen heute oft genommen wird. Feuchtigkeit war vorhanden durch Grundwasser hat aber nur den Sarg von außen etwas angegriffen. Innendrinne sah alles so aus wie am Tag der Beerdigung.
Ich weiß das es dir jetzt villeicht nicht wirklich weiterhilft aber wenn es nach Jahre im Sarg aussehen soll hat es nicht ganz geklappt ^^.
Allerdings stammt das Kleid das du nähst ja aus einer anderen Zeit noch weit vor 30 Jahren wo sich nicht jeder eine Beerdigung im Sarg leisten konnte und manche auch einfach in Leinentücher eingewickelt beerdigt wurden. Demnach hast du es super getroffen. Was noch fehlt ist villeicht etwas erde da die Leinentücher oft schnell durchgenässt oder gegammelt waren und der Tote dann natürlich mit der direkten Erde in berührung kam.


Aber davon mal ab... Ich beneide deine Nähkünste und ziehe den Hut vor dir. Du bist echt verdammt gut wenn ich das mal so sagen darf *schleim*


Liebe Grüße Cara
__________________
Gewand und Tand in meiner Hand
Mit Zitat antworten
  #147  
Alt 30.09.2011, 22:50
Benutzerbild von dragonfly_1408
dragonfly_1408 dragonfly_1408 ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.02.2007
Ort: Ziemlich in der Mitte von D
Beiträge: 14.869
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Halloween-Wip: Marylin, die modrige Witwe

Ich bin auch total beeindruckt. Das glaubt Dir doch NIE jemand, das das Kleid NEU ist. *grins*
__________________
Lieben Gruß!
Steffie

Die menschliche Stimme kann niemals so weit tragen wie die noch leisere Stimme des Gewissens. Mahatma Gandhi
Mit Zitat antworten
  #148  
Alt 01.10.2011, 10:28
Benutzerbild von MerryGold
MerryGold MerryGold ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.06.2006
Ort: Ulm
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Halloween-Wip: Marylin, die modrige Witwe

Also, ich hab bisher auch nur still mitgelesen, aber ich bin total beeindruckt, wow!

@Cara van de Tann

Ich denke, sie wird ja eher eine Art Zombie Witwe - und Zombies haben ja (laut Gruselbücher), die angewohnheit, rastlos herumzuwandern. Da bleiben die auch mal hier und da hängen und ziehen ihre Kleidung durch Matsch...
__________________
Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht!
Zusammen ergeben sie eine geheime Nachricht mit der ich versuche, die Weltherrschaft an mich zu reißen…

Aktuell im Blog:
Ein Licht am Ende des Tunnels (10. März 2011)
Mit Zitat antworten
  #149  
Alt 01.10.2011, 14:26
Benutzerbild von Cara van de Tann
Cara van de Tann Cara van de Tann ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.03.2011
Ort: am Busen der Jade
Beiträge: 759
Downloads: 34
Uploads: 0
AW: Halloween-Wip: Marylin, die modrige Witwe

@MerryGold ich habe mich ja nur auf die Frage bezogen.

Das bisherige Ergebnis ist ja wie gesagt schon verdammt gut. Ich bin wirklich begeistert von dem Kleid und echt gespannt wie es dann komplett und getragen aussieht.
__________________
Gewand und Tand in meiner Hand
Mit Zitat antworten
  #150  
Alt 02.10.2011, 20:18
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 4.098
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Halloween-Wip: Marylin, die modrige Witwe

Zitat:
Seine Kleidung war noch völlig in Ordnung und man sah ihm nicht an das er bereits 30 Jahre unter der Erde lag. Nun hatte er aber auch einen robusten Sarg aus Massiv-Eiche wie es darmals eher üblich war
Wow, das hätte ich nicht gedacht, danke für Deine Info dazu aus erster Hand.
Ok, grade Eiche braucht sehr sehr lange bis sie weggerottet ist, aber ich hätte erwartet, dass sich da schon mehr getan hätte. Aber - wie hier schon jemand sagte - es kommt bestimmt auch auf den Boden an, in dem der Sarg vergraben ist.

Zitat:
Allerdings stammt das Kleid das du nähst ja aus einer anderen Zeit noch weit vor 30 Jahren wo sich nicht jeder eine Beerdigung im Sarg leisten konnte und manche auch einfach in Leinentücher eingewickelt beerdigt wurden.
Ja, das stimmt, aber Marylin wird sich den masssiven Eichensarg durchaus geleistet haben können. Wer sich solche (Trauer)Kleidung leisten konnte, der hatte auch ein "pompöses" Begräbnis.
Aber wahrscheinlich ist sie eher irgendwo in einer Holzkiste verscharrt worden.. Dann sähe die Sache ja anders aus.
Stickwort Erde kommt noch auf meine To-Do-Liste, aber ich wollte mit dem Teil ja eh noch mal in den Wald.

Zitat:
Ich beneide deine Nähkünste und ziehe den Hut vor dir. Du bist echt verdammt gut wenn ich das mal so sagen darf
Vielen Dank! *freu*

Zitat:
Ich denke, sie wird ja eher eine Art Zombie Witwe - und Zombies haben ja (laut Gruselbücher), die angewohnheit, rastlos herumzuwandern. Da bleiben die auch mal hier und da hängen und ziehen ihre Kleidung durch Matsch...
Ja, einmal das und ich muss ja - damit man das Kostüm auch erkennt - mehr oder weniger ein Klischee bedienen, wie man sich so einen Zombie oder Wasauchimmer vorstellt.

An der Nähfront hat sich auch noch ein bisschen was getan:

Um den Ausschnitt hab ich Freitag abend noch eine etwas schmalere Spitzenrüsche gesetzt, zerschmirgelt und den Ausschnitt und die Schuötern dezent „verdreckt“.



Danach hab ich mich wieder den Vorderteilen gewidmet und die Kante wieder mit Farbe betupft und Spitze, Falten und die Perlenverzierung angebracht und das Futter eingeschlagen und mit der Hand angenäht.Vorne mit dem Faltenstreifen um die Ecke zu kommen, war etwas tricky aber ich denke, so kann sich das sehen lassen.
Die Falten und den Rand vom Futter muss ich noch etwas „anstauben“und dann die unverzierte Kante hinten in Falten legen. Da wird später auch die hintere Drapierung angenäht.
Bis jetzt sieht das Ganze noch so aus:



Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der wip?? Das wip???? Die wip??????? rightguy Freud und Leid 42 12.08.2010 23:07
WIP Halloween is coming- Feenkleidchen vannillemausi Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 32 01.11.2007 22:26
schnitt oberteile marylin monoroe kleid Frosch Fragen zu Schnitten 0 26.10.2007 22:57
Halloween is Coming - Kostüm-WIP dark_soul Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 15 27.08.2007 11:38
Marylin Monroe Mabel Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 0 08.06.2005 23:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:20 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14648 seconds with 14 queries