Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Angeschnittene Godets oder eingesetzte?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.08.2011, 20:59
Benutzerbild von lysistrata
lysistrata lysistrata ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.10.2006
Beiträge: 15.024
Downloads: 0
Uploads: 0
Angeschnittene Godets oder eingesetzte?

Hallo,
da ich endlich meinen Mann in einen Tanzkurs bekommen habe, möchte ich mir natürlich ein neues Kleid nähen
Es soll einen Tick kürzer als knöchellang und kein Tellerrock werden, sondern bis Mitte Oberschenkel relativ schmal und dann nach unten deutlich weiter werdend, so ungefähr wie bei einigen Kleidern von Ginger Rogers (falls die noch jemand kennt ).

Ich hab hin und her überlegt und bin auf einen 12 Bahnenrock mit Godets gekommen.

Jetzt die Frage an die Experten: was fällt (und dreht) schöner?
Angeschnittene Godets oder eingesetzte?

Und den ganzen Rockteil schräg schneiden oder im Fadenlauf?
(Ich tendiere ja heftig zum Schrägschnitt, weil meine Turnierkleider anno dunnemals alle so geschnitten waren und wunderbar fielen (das Gefluche beim Nähen hat ja keiner gehört...*g*)

Stoff soll Seide sein - da eiere ich noch mächtig rum, ob es Satin mit Chiffon-Unterrock oder mehrlagig nur Chiffon sein soll

Ich hab echt keine Ahnung, was ich da jetzt genau machen soll, außer daß angeschnittene Godets bei der Rocklänge durch den Mehrverbrauch an Stoff teuer werden.... aber was soll's - einmal im Leben möchte ich ein Traum-Tanzkleid haben wie im Film - falls das jemand verstehen kann.

Und genäht wird mit der Hand, meine Maschine hab ich ausgeliehen für zwei Monate an meine Schwägerin, bevor mein Mann den Kurs zusagte

Für jeden Tip dankbar,
__________________
LG, Lysistrata

"Never fit a dress to the body but train the body to fit the dress"
- Elsa Schiaparelli -
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.08.2011, 22:54
Benutzerbild von Lyanna
Lyanna Lyanna ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.10.2009
Ort: NRW
Beiträge: 664
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Angeschnittene Godets oder eingesetzte?

Uiuiui, mit der Hand. Ich bewundere dich schon für den Ehrgeiz.

Angeschnittene Godets fallen und drehen schöner!
Fadenlauf brauchst nicht zu beachten, wenn der Stoff elastisch ist (z.b. jersey).
Chiffon kannst du immer drüber hängen und wenn er nicht so elastisch ist wie der Unterrock lieber breiter schneiden. Es geht nichts über Beinfreiheit.

Ich gratuliere zum Tanzkurs!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.08.2011, 00:06
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Angeschnittene Godets oder eingesetzte?

Juhu!!

Ich würde auch zu durchgehenden Bahnen mit angeschnittenen Godets raten, insbesondere bei Chiffon, den Du womöglich ja sogar mit französischen Nähten arbeiten wirst. Fallen wird es auch besse.....
Wenn Du einen Stoff ohne Richtung wie Chiffon verarbeitest, kannst Du beim Zuschnitt sparen, wenn Du in beiden Richtungen auflegst. Sie Dir mal die (schiefe) Skizze an!
Wegen des schrägen Fadenlaufs: Tu's nicht! Nicht bei so vielen Bahnen, schon gar nicht bei so vielen langen Nähten und dann sicher nicht auch noch in der Kombination mit Chiffon. Du wirst wahnsinnig, versprochen!
Außerdem liegen Teile der Rockbahnen eh in leichter schräge durch das Ausstellen an den Nähten.
Wegen der HANDarbeit: Hut ab, DAS würde ich mir niemals antun, ich würde es auch niemals nie fertig kriegen....

Grüße,

Martin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg zuschneideplangodet.jpg (12,8 KB, 167x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.08.2011, 22:10
Benutzerbild von lysistrata
lysistrata lysistrata ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.10.2006
Beiträge: 15.024
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Angeschnittene Godets oder eingesetzte?

Dankeschön für die Hilfestellung! Ich weiß das sehr zu schätzen

@Lyanna: Handnähen ist nicht sooo langsam, wenn man sich die Teile in ein Täschchen packt und immer was macht, wenn man irgendwo warten muß.
(Ich bin eine der "Irren" , die monatelang handspindeln, um nach weiteren Monaten des Strickens von sehr dünnen Fäden mit ziemlich dicken Nadeln knapp 100g Wolle zu 2 Quadratmeter Lace Shawl verbasteln....- von daher ist es nicht Ehrgeiz, sondern eher vorhandene Zeit sinnvoll nutzen ).

@Martin: danke für den Anstoß, das macht mich deutlich ruhiger
Das Oberteil ist ein bereits existierendes full-bust-Korsett mit relativ wenig Schnürlücke (ich will ja tanzen und nicht bloß dekorativ rumstehen ), mit angepfriemelten Scheinträgern (die haben nix zu halten), damit ich Schmetterlings/leicht glockige Ärmel dran machen kann.
Ist ein Stilbruch, aber in meinem Alter trag ich nimmer gern oberarmfrei und schon gar nicht mit ungesicherter Oberweite bei viel Aktion, das muß nicht sein.

Der Rockteil soll also eher eine Art Korsettrock sein, deshalb die Betonung auf "oben eng und schmal, unten weit und twirly"", und mit den Godets sollte das klappen.

Seide kann man GsD genauso einfach selbst färben wie Wolle, nur etwas niedriger in der Temperatur - von daher bin ich optimistisch, daß Chiffon und Satin und Korsett die gleiche Farbe haben werden.
(und nochmal GsD, daß sämtliche Tanzschuh-Hersteller alle weißen Seidenschuhe passend zu Farbmustern färben können das trau ich mich dann nämlich doch nicht selbst....)

Das wird auf jeden Fall alles sehr spannend, und ich hab noch 14 Wochen Zeit...

Nachtrag: ich überlege, ob ich wirklich 12 oder doch nur 8 Bahnen mache...*grübel*
__________________
LG, Lysistrata

"Never fit a dress to the body but train the body to fit the dress"
- Elsa Schiaparelli -

Geändert von lysistrata (26.08.2011 um 22:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.08.2011, 22:50
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Angeschnittene Godets oder eingesetzte?

mach 8 Bahnen. Und denk dran, daß Ginger Rogers' Kleider so wunderbar schwangen, weil sie beschwert waren.
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brother 3034D Overlocknaht ohne eingesetzte Stichzunge besser sacuri Overlocks 3 11.08.2010 17:36
Angeschnittene Zipfelkapuze??? Tarlwen Fragen zu Schnitten 7 07.01.2008 10:46
Angeschnittene Godets? lysistrata Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 26.06.2007 10:12
Silverado und angeschnittene Keile Mrs.Fiend Dessous 9 24.05.2006 22:46
Godets einsetzen oder anschneiden – und wie? 3kids Fragen zu Schnitten 6 17.09.2005 22:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10774 seconds with 14 queries