Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Gefütterte Baby Weste

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 26.08.2011, 08:09
Papilia Papilia ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.03.2011
Ort: zischen Köln und Bonn
Beiträge: 67
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Gefütterte Baby Weste

Die Bügeleinlage verwendet man, um den Stoff etwas zu verstärken, damit er nicht reißt, wenn Du an den Druckknöpfen ziehst. Sie ist nicht zwingend notwendig, hängt halt von Deinem Stoff ab - bei Jeans oder Cord könnte man zBsp wahrscheinlich drauf verzichten.

Für die Weste nicht zutreffend, aber ansonsten kann man Bügeleinlage auch verwenden, um bestimmte Kleidungsteile steifer zu machen, damit sie besser stehen: Hemdenkragen oder auch Kleiderausschnitte zum Beispiel. Man muss übrigens nicht zwangsläufig Bügeleinlage nehmen, man könnte auch einen Streifen stabilisierenden Stoff einnähen. Bügeleinlage hat unter anderem den Vorteil, dass man sie ohne Nahtzugabe zuschneiden kann, dann aufbügelt, und dann einfach an der Kante der Bügeleinlage entlangnäht - so hat man für Rundungen quasi eine Markierungslinie
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.08.2011, 21:04
Benutzerbild von carmelafb
carmelafb carmelafb ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2010
Ort: Madrid
Beiträge: 143
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Gefütterte Baby Weste

Hier bin ich wieder. Mir war der PC beim Fotoladen abgestürtzt und dann war es doch etwas zu spät um von vorn anzufangen. Ich werde heute abend - also gleich - zum ersten mal mit der Bügeleinlage arbeiten. Wird ja spannend, ... die Dame vom Fachgeschäft hatte mir so ähnliche Beispiele gesagt, ... Kragen etc. also wird es das richtige sein nehem ich an. Ich schneide aus, bügel drauf, náhe dran. Hört sich nicht so kompliziert an, aber ich will meinen Mund nicht zu weit aufmachen.
Hier nun zu den weiteren Fortschritten, ich habe erst die Kapuze fertig gemacht:

Erst einmal beide Kapuzen separat zusammen gen´näht.


Dann links auf links die eine in die andere gesteckt:


Dann den Streifen zurecht gebügelt, erst die Seiten eingeklappt, dann in die Mitte klappen so dass der Streifen schmaler ist, das soll nachher der Kordeltunnel werden:

Danach ein wichtiger Schritt damit auch alles gleichmässig verteilt wird, nämlich die Mitte des Streifens und die Mitte der Kapuzen markieren. Ich habe es mit einer Stecknadel gemacht.

So kann man námlich den Streifen an der Oberseite zwischen die Kapuzen schieben (wie ein Sandwich) und feststecken. ich habe mich dabei jeweils von der Mitte nach aussen gearbeitet. Danach sollte es so aussehen:

Und dann wird von einem ende zum anderen genäht - vorsichtig, nicht am Halsende entlang nähen. So sieht es nun von links aus

Der nächste Kapuzenschritt ist sie auf rechts zu drehen

und entlang des Kordentunnels, auf Kapuzenseite entlang náhen:

und nun haben wir die fertige Kapuze vor uns


So, ich mache mich weiter an die Arbeit, experimentiere ein bisschen mit der Bügeleinlage rum und hoffe schnell fertig zu werden.
LG
carmela
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.08.2011, 02:13
Benutzerbild von carmelafb
carmelafb carmelafb ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2010
Ort: Madrid
Beiträge: 143
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Gefütterte Baby Weste

Nun bin ich fertig - aber fix und fertig. Das mit dem Beleg hat leider nicht so geklappt wie ich es gerne gehabt hätte und das hat mir sehr viel Ärger und Zeitverlust eingebracht, schnief. Dadurch ist das Endergebnis leider auch etwas verpfuscht. Morgen stelle ich die gefolgten Schritte ein damit ja niemand das selbe macht (an einer ganz bestimmten Stelle)!
Ich werde die Weste nocheinmal náhen mit anderem Stoff allerdings ohne Beleg. Die Bügeleinlage kann ich einfach so auf den Schliesrand bügeln, vernähen, umdrehen und danach absteppen ohne dass das unortodox ist, oder? Wäre ja viel einfacher wenn ich so drüber nachdenke. Momentan lieber was einfareres aber mit gutem Ergebnis am Schluss.
Und jetzt in die Haia, meine Augen fallen zu und mein Sohn ist ein Frúhaufsteher.
Morgen komme ich zu den gefolgen aber nicht zu folgenden Schritten.
LG,
carmela
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.08.2011, 13:26
Benutzerbild von carmelafb
carmelafb carmelafb ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2010
Ort: Madrid
Beiträge: 143
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Gefütterte Baby Weste

Ich habe die Weste heute morgen meinem Sohn anprobiert aber leider passt sie nicht mehr. Ich habe beim Beleg nicht beachtet dass man nicht nur 2 sondern 3 Nahtzugaben messen musste, dadurch sind mir 2 cm beim Verschluss verloren geganen. Wenn er einen Pulli anhaben würde, wúrde er dir Weste nur noch offen tragen können. Wie ärgerlich. Für sowas sind die Probemodelle da.
Ich spare mir einfach mal die einzelnen Schritte wie ich dahin gekommen bin, ...hier das Endergebnis:

Die Seiten sind gleichlang, das sieht auf dem Foto so aus als ob die eine höher als die andere wár, ...ist aber nicht so.


Die Kapuze und der untere Beleg ist ganz toll geworden (leider kein Trost)


So sieht das Jáckchen von hinten aus. Die Armlócher musste ich am ende mit Fleece verarbeiten damit man die geschwúlste weniger bemerkt, habe versucht dorthin den überschüssigen Aussenstoff hinzuschieben:
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.12.2011, 20:20
hoppygaloppy hoppygaloppy ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.08.2008
Beiträge: 12
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Gefütterte Baby Weste

ich bin eine begeisterte Nähanfängerin mit ganz viel Elan und ganz wenig Zeit :-(
Und ich finde deine Weste total toll!!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
gefütterte Taftgardine sanama Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 25.06.2007 21:57
Gefütterte Hose kürzen Big Mama Andere Diskussionen rund um unser Hobby 2 25.09.2006 21:15
Gefütterte Jacke Mydidi Fragen zu Schnitten 3 11.09.2006 18:33
Gefütterte Beutelchen JackyO Andere Diskussionen rund um unser Hobby 1 26.08.2006 16:11
gefütterte Weste besticken ?? blupsy Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 6 06.03.2006 16:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09202 seconds with 13 queries