Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Kragen "zieht sich hoch"

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 22.08.2011, 23:09
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 6.932
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Kragen "zieht sich hoch"

Da spielt halt mal wieder die Dreidimensionalität einen blöden Streich. Der Kragen muss sich in alle Richtungen um Deine Schultern legen - und das macht er irgendwie nicht mit. Was eventuell helfen würde - das Schnittteil um 45 Grad auf dem Stoff drehen und im schrägen Fadenlauf zuschneiden - dann mußt Du nur hinterher gucken, ob die Kanten auch alle schön gerade sind und da evtl. noch nachschneiden...

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.08.2011, 23:21
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Kragen "zieht sich hoch"

Kerstin, ich meinte nicht Steg im wörtlichen Sinn, sondern im übertragenen. Wollte dich nicht verwirren. Es gibt doch Freizeithemden, deren Kragen aus einem einzigen Stück geschnitten ist und doch am Hals etwas hochgeht und dann erst umklappt. Sowas meinte ich. Dieser hier verhält sich eben so wie ein einteiliger...Reverskragen.

Das hier soll die Draufsicht auf ein Kleidungsstückschnitt mit oben Rück- und unten Vorderteil sein, ohne Ärmel, Seitennaht offen. Wenn der Kragen in seiner Innennaht genau der Rundung des Halsausschnitts folgen würde, läge er platt auf. Sobald er gerader wäre, dann würde er steiler stehen. Gleiches Maß der Kragenansatznaht mit dem Halsausschnitt mal vorausgesetzt.

Kragensteilheit.jpg

LG, Dagmar
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 22.08.2011, 23:26
Benutzerbild von Aficionada
Aficionada Aficionada ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.10.2005
Beiträge: 14.938
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Kragen "zieht sich hoch"

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Die Schulterschräge hatte ich an meine Schultern angepasst, ja; kann natürlich sein, dass das das Problem verstärkt hat
Was heißt das konkret? Hast du außen Weite weggenommen? (Dann würde mich das Rollen nicht wundern).
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.08.2011, 00:41
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.731
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Kragen "zieht sich hoch"

Die Schultern hatte ich etwas schräger gemacht, weil meine Schultern etwas stärker abfallen als vorgesehen; außerdem bin ich leicht schief wegen krummem Kreuz...

Aber bevor ich Gefahr lief, mit dem Teil endgültig Schiffbruch zu erleiden, hat sich der GöGa meiner SOS-Funkerei erbarmt und mit einem Rettungsring in meine Richtung aufgemacht, um den Kragen neu abzustecken - Nadeln einzeln raus, und dann so abgesteckt, wie es sich von alleine gelegt hat. Dabei ist hinten und seitlich einiges vom Kragen weg gekommen, dafür stoßen die Spitzen am Ende des V-Ausschnittes in einem steileren Winkel einen Tick weiter unten aufeinander. Egal, jetzt liegt es sehr viel besser an, und rollt sich nur noch minimal, so wie auf dem Bild auch. Die Schaluppe setzt Segel in Richtung Küste!

Jetzt ist erstmal Bettchenzeit, ich zeige dann morgen mal das hoffentlich bessere genähte Ergebnis... Vielleicht sollte ich doch mal über die Anschaffung einer Schneiderpuppe nachdenken...

Gute Nacht und liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.08.2011, 04:14
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Kragen "zieht sich hoch"

Juhu Kerstin!

Es gibt auch durchaus Kragenkonstruktionen, die ABSICHTLICH um den Nacken rollen SOLLEN!
Insbesondere beim Matrosenkragen (EINTEILIG!) ist das eigentlich DAS, was es sein soll.
Es wird in dem Fall der Kragen gern PLATT aus Vorder- und Rückenteil herausgezeichnet und dann wird die Außenkante etwas EINgedreht, damit man genau diesen Rolleffekt erhält.
Wenn Du das ändern möchtest, mußt Du das Schnitteil etwas aufdrehen und den Kragen neu zuscheneiden, oder Du zeichnest aus Vorder- und Rückenteil (Schulter an Schulter liegend) den gewünschten Kragen flach heraus.
MIT ROLLEN halte ich persönlich für hübscher......
(Wobei ich mir eigentlich ziemlich sicher bin, dass Dein momentaner Burdakragen so rollen soll.......!!)

M.

Das Ganze ist doch irgendwo bei 'Vintagesewing.com' erörtert, ANOUK hat diese verlorengegangen Seiten neulich extra neu verlinkt.......
(Wenn ich doch nicht so schlampig wäre..........)

Geändert von rightguy (23.08.2011 um 04:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rock zieht sich hoch-Was tun? Buchschreck Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 15.05.2011 19:29
Hose " Kati" zu eng? Zieht sich in den Po.. Gisela1968 Fragen zu Schnitten 8 14.02.2010 11:30
"WIP mal anders" oder "meine Näma zieht um" Sherayana Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 20 28.12.2009 14:24
Mein Unterfaden zieht sich hoch??? ellenpless Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 6 15.05.2006 08:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,31899 seconds with 14 queries