Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Kragen "zieht sich hoch"

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.08.2011, 22:05
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.586
Downloads: 8
Uploads: 0
Kragen "zieht sich hoch"

Hallo ihr Lieben,

ich kämpfe mit dem Matrosenkleid aus der Burda April 2004. Leider verhält sich der Kragen nicht so, wie erwartet

Er zieht sich hinten hoch, ich weiß nicht, wie ich es besser beschreiben kann. Anbei mal ein Bild, auf dem man das Problem hoffentlich besser erkennen kann. Die Nadeln sind die Nahtlinie, und darüber/dahinter entsteht dann eine Wulst. Die Nahtzugaben sollen eigentlich mit Schrägband eingefasst werden; der Kragen wird also links auf rechts auf den Ausschnitt aufgesteckt.

Ich habe schon zigmal neu gesteckt und alles mögliche ausprobiert, aber das Problem bleibt gleich. Ich bin total überfragt, woran es liegt und ob und wie ich das beheben könnte...

Hm, jetzt wo ich mir das Burda-Bild genauer anschaue... Da ist das Problem in etwas kleiner auch zu sehen. Hmpf. Gibt es denn keine Abhilfe? Ich wollte das Teil in drei Tagen anziehen... Zu Hülfe, bitte...

Liebe Grüße
Kerstin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kragenprob_1.jpg (30,1 KB, 323x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.08.2011, 22:13
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Kragen "zieht sich hoch"

Liebe Kerstin,
das sieht von der Anmutung her aus wie ein einteiliger Reverskragen, der ja aus einem Steh- und einem umgeklappten Teil besteht. Der Stehanteil hier muss weg, wenn er denn genau glatt liegen soll, also aus meiner Sicht sollte die Kragenansatznaht in der Krümmung und Größe der Halssausschnittnaht zuzüglich Rollweite entsprechen. Ich denke, der Kragen müsste weiter und runder ausgeschnitten werden ...

Vielleicht aber soll das so sein...?

bitte Spezialisten vor...

Liebe Grüße, Deo
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.08.2011, 22:51
Benutzerbild von eufrosyne
eufrosyne eufrosyne ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2009
Ort: Aarau
Beiträge: 332
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Kragen "zieht sich hoch"

Ist der Kragen einteilig? Wenn ja, kann es dann sein, dass es an der Schulterschräge liegt? Nur eine Überlegung, bin so garkeine Spezialistin.

Grüssle,
eufrosyne
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.08.2011, 22:56
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Kragen "zieht sich hoch"

Ich denke, deine Schultern sind zu breit. Also das gesamte Kreuz. Dadurch ist die "lange" Krangenseite zu kurz, will über die Schultern rollen, schafft es aber nicht. Würd den Kragen mal durch kräftiges Bügeln dehnen und ihn dadurch verlängern. Wenn nicht, dann hilft nur neuer Kragen mit mehr Länge.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.08.2011, 23:01
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.586
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Kragen "zieht sich hoch"

Hallo,

der Kragen ist einteilig, ohne Steg oder sonstwas. Er besteht aus einem einzigen Teil und lässt sich als Einzelteil ganz glatt auf dem Tisch auslegen. Ich hatte mir beim Anfertigen gleich schon gedacht, dass das irgendwie nicht gut gehen kann, aber man hält sich ja an die Anleitung...

Die Schulterschräge hatte ich an meine Schultern angepasst, ja; kann natürlich sein, dass das das Problem verstärkt hat.

Es soll aber bestimmt nicht in der starken Ausprägung so sein; wie gesagt, bei Burda tritt das Problem auch ein wenig auf, siehe verlinkte Bilder, aber längst nicht so stark.

Die Rollweite wegstecken... ja, in die Richtung hatte ich auch schon gedacht. Eigentlich stimmt die Länge von Kragenausschnitt und Halsausschnitt aber überein, deswegen zögere ich, da irgendwas vom Kragen wegzuschneiden.

Ich bin fast soweit, das Teil einfach so anzunähen und damit zu leben, ist eh nur ein Kostüm für einen Abend, was soll's... Aber es ärgert mich so und ich würde das gerne perfekt haben...
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rock zieht sich hoch-Was tun? Buchschreck Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 15.05.2011 19:29
Hose " Kati" zu eng? Zieht sich in den Po.. Gisela1968 Fragen zu Schnitten 8 14.02.2010 11:30
"WIP mal anders" oder "meine Näma zieht um" Sherayana Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 20 28.12.2009 14:24
Mein Unterfaden zieht sich hoch??? ellenpless Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 6 15.05.2006 08:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:48 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09693 seconds with 14 queries