Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Wollmantel füttern: Watteline, Membran, Vlies...?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 12.08.2011, 18:20
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.247
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Wollmantel füttern: Watteline, Membran, Vlies...?

Ich habe bei Wolle bisher auch lieber die Finger von der Klimamembran gelassen. Watteline macht es sehr schön warm, traägt natürlich schon etwas auf, aber nicht zu sehr. Und wenn du natürliches Futter willst, dann ist Seide prima. (Ich habe mir letztes Jahr einen Wollmantel machen lassen, der ist mit Watteline Zwischenschicht und mit Seide gefüttert, er ist wirklich sehr warm.)

Wobei Seide weniger "schleißfest" ist als ein Polyester oder Viscosefutter, es kann also sein, daß du das Futter mal flicken oder austauschen mußt, wenn du den Mantel lange tragen willst. Wenn ich es selber gemacht hätte, hätte ich einfach Venezia für das Futter genommen, das benutze ich schon lange und oft und es ist nicht "schwitzig" auf der Haut wie Polyesterfutter.

Winddicht macht man Wolle am besten durch die Wolle selber. Ein dichter, am besten etwas gefilzter Wollstoff oder Loden fängt schon viel ab.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Ringelsneaker
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.08.2011, 20:31
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Wollmantel füttern: Watteline, Membran, Vlies...?

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
... Winddicht macht man Wolle am besten durch die Wolle selber. Ein dichter, am besten etwas gefilzter Wollstoff oder Loden fängt schon viel ab.
Oder man kauft deutlich mehr Wollstoff als angegeben und verfilzt nochmal leicht durch eine Maschinenwäsche. Da reicht bei dichter gewebten Stoffen schon eine 40°C Wäsche.
Zum füttern: bei mir ist Wollwatteline DAS Mittel gegen Kälte. Achte auf Wollwatteline, die hat einen Kunstfaseranteil, aber der Wollanteil überwiegt.
Es gibt auch Watteline ausschließlich aus Kunstfaser. Die bitte vermeiden.
Ich steppe die Watteline in großem Raster auf den Futterstoff (großzügig zuschneiden) und verarbeite die beiden einlagig (nach korrektem Zuschnitt). Die "Fröstelpartien" wie Rücken und Vorderteil arbeite ich aus vorgewaschenem Wollflanell, wenn ich welchen bekomme, ansonsten guter Baumwollflanell. Die "Rutschpartien" wie Ärmel und rückwärtiges Schulterteil aus Venezia. Keine Seide, die verschleißt zu schnell. Das rückwärtige Schulterteil arbeite ich zusätzlich zur Flanell-Watteline-Lage als halbes Futter. Das heißt, es ist an den Schulter- und Ärmelnähten und am Kragenansatz mitgefaßt und nach unten offen, ähnlich einem Sattel.

Übergangsmäntel sind deutlich weniger aufwändig gearbeitet

Kerstin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.08.2011, 21:10
Benutzerbild von Missy Silver
Missy Silver Missy Silver ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 7
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wollmantel füttern: Watteline, Membran, Vlies...?

Vielen Dank für eure Antworten,

Ich habe mich jetzt gegen die Stoffe entschieden, die ich zu Hause habe und schaue morgen mal bei Gaenslen und Völter in Metzingen vorbei. Vielleicht finde ich da ja einen schönen, weich fallenden Stoff, der an sich schon dicht genug ist.

Zum Futter: Watteline hört sich glaube ich am besten an. Muss ich diese denn doppelt legen, oder reicht einfach? Ich habe Watteline gefunden aus 100% Wolle. Ist das denn empfehlenswert, oder sollte sie einen kleinen Anteil an Kunstfaser haben?
Und dann habe ich bei Google Venezia Futterstoff gesucht und gefunden - 75% Triacetat, 25%Polyamid - Ist das denn das richtige?

Die Klimamembran lasse ich jetzt erst mal aussen vor, Oberstoff, Membran, Watteline und Futterstoff ist dann doch recht viel und so eine Membran ist glaube ich auch nicht soo einfach zu verarbeiten.

Also der Plan steht so halbwegs, nun muss nur das passende Material her und dann gehts los
__________________
„Vielleicht gibt es schönere Zeiten, aber diese ist die unsere.“
Jean Paul Sartre
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.08.2011, 21:18
Benutzerbild von dod
dod dod ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.503
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Wollmantel füttern: Watteline, Membran, Vlies...?

Hallo zusammen,
ich bin gerade am gleichen Punkt und würde es auch mal gerne mit der Watteline probieren, ich habe eine Qualität aus Viskose und Wolle gemischt gefunden. Mein Mantel ist figurbetont, ich habe aber überall für etwas mehr Weite gesorgt - geht das dann noch mit der Wattelineschicht? Das Material selbst kam mir jetzt nicht besonders dick vor. Was haltet ihr von der Idee, nur den Rücken zu füttern? Das Vorderteil ist ja bereits mit einer etwas flauschigen Einlage bebügelt und der Besatz sorgt ja auch für etwas mehr Wärme. Oder sieht man dann einen Riesenunterschied auf dem Aussenstoff? (Der ist auch ein Wollstoff mitteldicker Qualität)
Dankeschön für's Antworten und Missy Silver ist jetzt hoffentlich nicht böse, dass ich mich hier einfach drangehängt habe.
__________________
Viele Grüsse, dod
Meine blogs:Stichelbeere und Garderobenblog
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.08.2011, 21:55
Benutzerbild von Aficionada
Aficionada Aficionada ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.10.2005
Beiträge: 14.938
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Wollmantel füttern: Watteline, Membran, Vlies...?

Ich bin auch überhaupt nicht böse, aber trotzdem, ...

wenn der Außenstoff durch tausend Lagen dazwischen für's Warmhalten fit gemacht werden soll, dann ist es der falsche Außenstoff!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufhänger für einen Wollmantel Spook Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 28.01.2011 11:27
Kinder Wollmantel füttern achkatzl Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 16.09.2010 12:56
Gretelie mit Vlies füttern? Marischa Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 14.06.2009 13:56
Jacke mit Vlies füttern.. Aber wie? Tuxina Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 25.09.2008 11:20
Klimamembran in Wollmantel? Loewenmaus Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 9 05.11.2006 11:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:40 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09084 seconds with 13 queries