Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wie kann die Handarbeit ihr angestaubtes und schlechtes Image loswerden?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 09.08.2011, 13:21
Benutzerbild von haniah
haniah haniah ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Eifel
Beiträge: 17.798
Downloads: 11
Uploads: 1
AW: Wie kann die Handarbeit ihr angestaubtes und schlechtes Image loswerden?

Hallo zusammen,

meine Mutter näht nichts mehr, sie gehört auch zur Generation, die unsere Kinderkleidung nähen musste, weil es finanziell nicht so ganz reichte. Da hat sie die Nase voll, wie sie selbst zugibt. Und sie kauft auch nichts selbstgemachtes, weil sie das in ihren Augen wieder zurückwirft in die Zeit "ich habe kein Geld". Das ist halt ihr Hintergrund.

Ich dagegen mache mir meine Taschen gern selbst, weil individuell und ich mag selbstgemachte Loops, Portemonnaies, Stulpen und selbstgenähte Kleidung finde ich auch toll, obwohl ich da nicht so ambitioniert bin. Ich mache Curds und Chutneys selber, je exotischer das Rezept, desto interessanter ist es - Ebereschen-Chutney kann ich zu geschmolzenem Käse sehr empfehlen .

Damit stoße ich in meinem Umfeld oft auf reges Interesse, aber nachgemacht hat bislang noch keiner was davon (keine Zeit, keine Lust, whatever - mir auch egal). Allein das Interesse, finde ich jedenfalls, ist aber doch schon ein gutes Zeichen für einen Imagewandel.

Meine Freundin näht sich aus einem selbstgemachten Schnitt wunderbare Kleider und Röcke aus den unterschiedlichsten Stoffen und mit wahnsinnig vielen Variationen. Sie ist ein echter Hingucker und da weiß jeder sofort "das ist auf jeden Fall selbstgemacht!" Und DAS finde ich, ist die beste Werbung für Selbstgemachtes.

Liebe Grüße, haniah
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09.08.2011, 13:42
Benutzerbild von pellegrino
pellegrino pellegrino ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2011
Ort: Norddeutsche Tiefebene
Beiträge: 115
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Wie kann die Handarbeit ihr angestaubtes und schlechtes Image loswerden?

[QUOTE=Isebill;1729891]Es geht doch um das Vorhandensein des Images und darum, wie man es aufbricht. Nicht darum, ob das Image zu Recht besteht oder nicht. Wer sich in seiner Selbermachidylle einigelt, der überzeugt niemanden.

Moin!
Hmm, mir scheint es eher so, als ob zunächst mal diskutiert wird, ob das Image überhaupt so präsent ist (angestaubt und schlecht) und da hat anscheinend jede(r) etwas andere Erfahrungen gemacht... Mir geht es in meinem Umfeld auch eher so wie Thimble es beschreibt ("schön, aber dafür hätte ich keine Zeit") Diese Reaktionen haben mich lange ziemlich geärgert, da ich meine Zeit auch nicht in Säcken im Keller lagere

Zum Glück gibt es aber auch immer wieder Reaktionen wie: Oh wie schön, das möchte ich auch gerne können, da kann man sich die Kleidung passend nähen und hat ein Einzelstück!
Bei uns im Kollegium ist es aber auch verbreitet, Kleidung Second Hand zu kaufen, da kommt wohl keiner auf die Idee, man näht nur, um Geld zu sparen.
(Was ja auch nicht wirklich klappt, wenn man Wert auf qualitativ hochwertige Stoffe, Schnitte und Maschinen (!) legt)
LG, Anne
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 09.08.2011, 14:05
Benutzerbild von Millefleurs
Millefleurs Millefleurs ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.05.2007
Ort: München
Beiträge: 14.983
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Wie kann die Handarbeit ihr angestaubtes und schlechtes Image loswerden?

Hallo,

warum die älteren Generation selbstgemachten skeptisch gegenübersteht?

Da fallen mir gleich drei Gründe ein:

Die Nachkriegszeit, der Aufschwung und die Technikbesessenheit der 50er/60er Jahre.

Warum die jüngere Generation selbstgemachtes hip findet? Hier auch ein paar Schlagworte:

Ressourcen schonen, keine Macht den Großkonzernen, Individualität.

Grüße
millefleurs
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 09.08.2011, 14:24
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
Downloads: 1
Uploads: 1
AW: Wie kann die Handarbeit ihr angestaubtes und schlechtes Image loswerden?

Vielleicht habe ich mich nicht richtig ausgedrückt.
Ich habe ab und zu den eindruck dass sich user darüber ärgern dass selbermachen nicht wertgeschätzt wird. Für mich ist das ein imageproblem des selbermachens, denn wenn ich etwas gut finde, dann kann ich mich eher dafür interessieren oder gar begeistern.

Ich lese auch häufig dass das angebot im ausland als besser eingeschätzt wird was lektüre, läden, material, ideen betrifft. Ich ziehe da die parallele dass das "craften" dort eben nicht mit so einem geschmäckle behaftet ist, wie in deutschland, denn nur das wird angeboten, wofür ein markt da ist.

Vielleicht interpretiere ich aussagen im forum aber auch ganz anders als sie gemeint sind, und die selbermacher sind gar nicht soo unzufrieden mit der ist-situation, wie es mir scheint.
__________________
LG, Vanilia

Geändert von Vanilia (09.08.2011 um 14:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 09.08.2011, 14:25
Benutzerbild von masimba
masimba masimba ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: Barßel
Beiträge: 14.869
Downloads: 24
Uploads: 0
AW: Wie kann die Handarbeit ihr angestaubtes und schlechtes Image loswerden?

Ich weiß nicht.....ob es dieses Image überhaupt gibt!

Ich kaufe und nähe - arbeite um bis es gefällt. Wie oft schon hat man eine Idee wie ein neues Lieblingsstück aussehen sollte und findet es nicht.

Wie toll, wenn du dann genau den richtigen Stoff/Muster findest, loslegst und dann eben das hast was du erträumtest.

Stoffe und Zubehör sind nicht billig also mit - ich kann mir gekauftes nicht leisten hat selbernähen nunmal gar nichts zu tun.

Über die bessere Passform und Verarbeitung bei selbstgenähtem braucht man auch nicht zu diskutieren- seit ich selber nähe bin ich extrem kritisch auch bei gekauften Dingen.

Und (*lach*) mein Mann ist Modellbahner und ich teile sein Hobby indem ich seine Anlagenteile gerne fotografiere. Er wiederum kauft hemmungslos Stoff, wenn er über was stolpert, was mir gefallen könnte oder diskutiert welche must haves es so gibt. Meine 112 Jahre alte Singer hat er mir mitgebracht und mich wahnsinnig erfreut damit.
Für ihn als Techniker bietet sie auch Interessantes - denn sie ist trotz ihres Alters voll funktionsfähig.

Das Hobby Hund hat für ihn neue Facetten, seit er arbeitslos war und meinen Wurf fast alleine betreuen musste, denn einer von uns musste
ja arbeiten, in dem Fall ich.

Er ist auch mein größter Kritiker -" Das trennste aber nochmal auf oder? Die Naht geht aber ordentlicher....."

Aber auch - der Fehler ist prima kaschiert....

Und wenn ab und an mein Spaß mit etwas zusätzlichem Taschengeld für mich verbunden ist findet er das großartig- Meine Nähkursmaschine hab ich mir ernäht und er musste nur 1 € dazutun.

Weihnachten kommt immer so plötzlich - hat aber seinen Schrecken verloren, seit ich über einen Fundus an selbstgemachten Geschenken
verfüge, Wunschzettel kommen schon gleich mit solchen Dingen wie Tischläufer, Platzsets etc an. So denke ich nicht, dass Selbernähen ein schlechtes Image hat- im Gegenteil es sind schon viele "angefixt" worden.
Mein eigenes Label wird immer mit Stolz getragen und Unikate hat jeder gern.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
My Image & Young Image Winter 2011/2012 MyImage Zeitschriften 3 19.08.2011 19:44
Welche Handarbeit macht ihr denn gerade? Mafalda - des Nadels Werk Boardküche 18 09.04.2011 20:37
Schlechtes Garn und seine Wirkung darot Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 24 01.02.2010 08:58
OnT-user wie loswerden? unique Rund um PC und Internet 4 02.07.2007 01:17
Welche Zusatzfüsse habt Ihr für die Overlock und wie funktionieren sie??? Idee Bernina 14 08.12.2004 14:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11192 seconds with 13 queries