Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Rock anpassen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 07.08.2011, 11:41
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.381
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Rock anpassen

Andrea,
Bund annähen.
Wenn Du es von der Seite anguckst, siehst Du das der Rock vorne an der Taille runterhängt. Wenn Du Dir jetzt einen waagrechten Bund vorstellst und pinnst die VM da dran, wird die Seitennaht nach vorne schwingen und die Naht fällt gerade.

Dann hast Du noch eine stärkere rechte Seite. Die braucht nicht nur mehr Weite (das hast Du gut abgesteckt) sondern auch mehr Länge. Der Rock nimmt sich das, d.h. es schiebt sich die linke Seite hoch. Wenn Du einen Bund dran hättest, würde sich an der linken Seite eine Falte quer darunter bilden. Also muß die linke Seite etwas tiefer geschnitten werden. Dann fällt alles ins Lot.

Wegen der Asymmetrie laufen die verschiedenen Nähte verschieden aus dem Lot. Es ist besser bei Dir immer eine linke und eine rechte Seite zu zeichnen. Du schneidest dann im Bruch nach der rechten Seite zu und änderst dann die linke Seite mit dem linken Schnittmuster.

Ich versuche es nochmal mit einem Bild. Die erste Änderung ist ja dank Deo jetzt klar. Die nächste ist von der Vorderen Mitte die linke Seite bis unter die Hüftlinie durchschneiden und das Teil nach unten ablegen.
Wieviel, das mußt Du ausmessen (linke Seite Taille bis Fußboden - rechte Seite bis Fußboden) - ich schätze mal 1 cm. Das machst Du bei Vorder-und Rückteil!
An die rechte Seite habe ich die größere Weite auch eingezeichnet.

lg
heidi
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg rock2.jpg (15,9 KB, 254x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 07.08.2011, 12:20
Benutzerbild von AndreaS.
AndreaS. AndreaS. ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Frankfurt, Main
Beiträge: 6.358
Downloads: 12
Uploads: 1
AW: Rock anpassen

Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Andrea,
Bund annähen.
Wenn Du es von der Seite anguckst, siehst Du das der Rock vorne an der Taille runterhängt. Wenn Du Dir jetzt einen waagrechten Bund vorstellst und pinnst die VM da dran, wird die Seitennaht nach vorne schwingen und die Naht fällt gerade.

Dann hast Du noch eine stärkere rechte Seite. Die braucht nicht nur mehr Weite (das hast Du gut abgesteckt) sondern auch mehr Länge. Der Rock nimmt sich das, d.h. es schiebt sich die linke Seite hoch. Wenn Du einen Bund dran hättest, würde sich an der linken Seite eine Falte quer darunter bilden. Also muß die linke Seite etwas tiefer geschnitten werden. Dann fällt alles ins Lot.

Wegen der Asymmetrie laufen die verschiedenen Nähte verschieden aus dem Lot. Es ist besser bei Dir immer eine linke und eine rechte Seite zu zeichnen. Du schneidest dann im Bruch nach der rechten Seite zu und änderst dann die linke Seite mit dem linken Schnittmuster.

Ich versuche es nochmal mit einem Bild. Die erste Änderung ist ja dank Deo jetzt klar. Die nächste ist von der Vorderen Mitte die linke Seite bis unter die Hüftlinie durchschneiden und das Teil nach unten ablegen.
Wieviel, das mußt Du ausmessen (linke Seite Taille bis Fußboden - rechte Seite bis Fußboden) - ich schätze mal 1 cm. Das machst Du bei Vorder-und Rückteil!
An die rechte Seite habe ich die größere Weite auch eingezeichnet.

lg
heidi
Boa, das ist viel Input! Ich versuch das mal für mich zu übersetzen
Als 1. muss ich Deine Grafik richtig verstehen: Auf Deiner Grafik bieziehen sich die 3 linken Zeichnungen aufs VT. 1. Bild: VT im Stoffbruch so wie ich auch zu schneide.
2.+3. Bild: Änderungen für die linke Seite.
4. Bild (jetzt wird es interessant!): "zusammengelegtes" RT. Linke Seite meine rechte Seite. Rechte Seite: die abzuändernde linke Seite. Dazu zeichne ich von der oberen Ecke schräg zur Seite (direkt am Abnäher vorbei) eine Linie. Die schneide ich von der Seite her auf bis kurz vor "Ende" und schiebe ca. 1cm die Seite übereinander. Dann gleiche ich die Seite von unten nach oben an.

Heidi: Der Rock hat ursprünglich keinen Bund! Auf dem Bild sind noch 3cm () NZG dran. Um einen Bund zu konstruieren würde ich jetzt einfach die Taillenweite mit eingklappten Abnähern, messen und mir zwei Stoffstreifen (2 oder 3 cm breit) nähen, eine Seite mit Vlieseline verstärken. Richtig? Oder könnte ich auch "einfach" einen Beleg arbeiten.

Puh, ich fang dann mal an und schau wie weit ich komme. Danke erst mal für die tolle Hilfe!
__________________
LG, Andrea

Sewing forever - Housework WHENEVER (© Words to sew by Christie)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 07.08.2011, 12:44
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Rock anpassen

Hallo ich nochmal, bin ja froh, dass der Versuch "richtig" war....
Zum Bund meine Meinung: wenn du ihn nicht nur als geraden Stoffstreifen sondern geschwungen wie die obere Kante mit zugelegten Abnähern gestaltest, sitzt er bestimmt noch besser... ein Formbund also .

Liebe Grüße, Deo
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 07.08.2011, 14:11
Benutzerbild von AndreaS.
AndreaS. AndreaS. ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.10.2009
Ort: Frankfurt, Main
Beiträge: 6.358
Downloads: 12
Uploads: 1
AW: Rock anpassen

HÜLFEEEEEEE! Im Moment hab ich einen Knoten im Hirn und es geht nicht weiter
Die Schnittmuster habe ich angepasst.
Gestern hatte ich ja schon den Schritt mit der Mehrlänge im RT gemacht. Heute habe ich dann den schrägen Schnitt zur Seite gemacht. ABER ich habe den Abnäher nicht wieder mit aufgeschnitten. Falsch, oder? Der Abnäher wird dadurch auch weiter aufgedreht (wenn das das richtige Wort ist...) und ich muss wieder die 4cm berücksichtigen und den Rest in den 2. Abnäher packen, richtig?

Frage: Wenn ich den Teil des schrägen Aufschneidens auch beim VT machen muss. Wie mache ich das denn mit dem nichtvorhandenen Abnäher, soll ich da trotzdem "irgendwo in der Mitte" aufschneiden? Ich bekomme ja sonst die Seite nicht ausgeglichen... Dann hab ich aber doch nur einen Abnäher auf einer Seite und auf der anderen nicht. Oder schieb ich das aufgeschnitten wieder zu? Dann ist aber doch der Ausgleich für die Katz. WAH! Bitte die Blockade im Kopf aufheben. Danke.
__________________
LG, Andrea

Sewing forever - Housework WHENEVER (© Words to sew by Christie)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 07.08.2011, 14:31
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Rock anpassen

Hm. Ich nochmal. Wenn ich mir die Zeichnung betrachte, nur mal das Hinterteil: die Änderungen, wie von Heidi beschrieben, mit Papier unterlegen, verkleben.

Jetzt den schrägen Schnitt und das obere Teil etwas nach unten klappen/ verdrehen, jetzt überlappt es ein wenig an der Seitenlinie. Dort den Hüftbogen ausgleichen.

Das vordere linke Teil wird entsprechend behandelt.
Wie man das mit dem Vergrößern im VT macht, hat Heidi auch gezeichnet.
(Da frag ich mich: wieso das VT vergrößern- für ein kleines Bäuchlein?)
Und ich frag ich mich auch: wieso hast du im VT am Bauch keinen Abnäher?

LG, Deo

Geändert von deo (07.08.2011 um 14:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rock Burda 7652 für "starkes Gesäß" anpassen gundi2 Fragen zu Schnitten 6 06.05.2011 16:37
6-Bahnen-Rock für starkes Gesäß anpassen gundi2 Fragen zu Schnitten 7 11.04.2011 12:31
Größen anpassen Kleine Schwester Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 23.10.2008 14:57
aus geradem rock -> glockiger rock monalee Fragen zu Schnitten 2 25.05.2007 11:44
Knip XL - Rock 10 und Rock 21 anea Fragen zu Schnitten 3 01.01.2007 12:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08174 seconds with 14 queries