Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Brautkleid ...

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 21.05.2005, 11:43
Ashana Ashana ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2005
Beiträge: 212
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Brautkleid ...

Zitat:
Zitat von Nordstjernen
Hallo,

ich möchte mein Brautkleid selber nähen. Es soll ein Kleid aus der Renaissance werden (ähnlich dem rechten Kleid vom Schnittmuster Nr. 2242 der Firma Mc Calls). Genaugenommen soll es vom Stil her werden wie es Königin Jane Seymour (neben König Heinrich VIII. stehend)trägt, jedoch in den meinigen Lieblingsfarben mitternachtsblau und naturweiss.



Die Haube soll allerdings im Stil von Königin Anne Boleyn sein, also ein French Hood. Anne ist die Frau mit dem Musikinstrument, links.

Nun habe ich ein riessengroßes Probleme und vieeele Fragen, wo Ihr vielleicht mir beratend und helfend zur Seite stehen könntet.

1.
Wie erstelle ich für mich ein Schnittmuster, zumal ich normalerweise Konfektiongröße 60/62 trage ?

2.
Es soll nicht super-authentisch werden. Ich dachte an mitternachtsblauen Samt (liegt 140 breit) und fürs Unterkleid an einen bestickten Satin (Das ist der von "exclusive-stoffe.de". Stoff Nr. 2-7, liegt 140 cm breit). Mit wieviel Stoff muß ich rechnen ? Reichen 10 Meter pro Farbe aus ?

3.
Kann man überhaupt Samt und Satin miteinander vernähen ?

4.
Ich denke mal, dass ich auf den Kleidunterbau verzichten könnte, zumal ich ja genug Po habe. Was meint Ihr dazu ?

5.
Es scheint so, daß der French Hood bei Anne Boleyn ein Schleier hat, sieht es was aus, wenn ich dafür den gleichen Satin benutze wie beim Kleid ?


Ich weiß ... viele Fragen, hoffe, dass ich nicht unverschämt bin. Ich bedanke mich im Vorfeld für jede Hilfestellung von Euch !
Hallo,

maile ich doch mal privat an wenn Du noch keinen Schnitt für das Brautkleid hast.

Gruß
Ashana
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 21.05.2005, 11:59
Benutzerbild von lenalotte
lenalotte lenalotte ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2002
Ort: auf der Erbse
Beiträge: 14.868
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Brautkleid ...

Zitat:
Zitat von Nordstjernen
Ich hätte jetzt einfacherhalber ein normales Unterkleid genäht, Oberkleid und gut das. Das sitzt doch dann auch besser. Oder ? Das das nur ein Stück Stoff ist, was drunter gemogelt wird, wußte ich nicht, habe ich wohl überlesen.
Hallo
also erstens hatte das schon seinen Sinn, dass das nur ein Stück Stoff war - da es eben ein sehr kostbarer Stoff war und es wäre Geldverschwendung gewesen, den Stoff an Stellen zu benutzen, wo er nicht 'sichtbar' ist.
Zum anderen: ein Unterkleid aus einem dermaßen schweren und festen Brokat sitzt glaube ich nicht besonders gut - zumal Du ja das Gesamtgewicht des gesamten Kostüms nicht unterschätzen solltest.
Liebe Grüße, Lena
__________________
Kunst ist der Zweck der Kunst, wie Liebe der Zweck der Liebe ist.
- Heinrich Heine -


Besucht meine Kostüm-Seite!
Meine Näh- und KostümGalerie: http://i4.photobucket.com/albums/y10.../LJ/Button.gif
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 21.05.2005, 12:02
Benutzerbild von lenalotte
lenalotte lenalotte ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2002
Ort: auf der Erbse
Beiträge: 14.868
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Brautkleid ...

Schau' mal hier:
http://www.ninyamikhaila.com/Princesselizabeth.html
Da wird der 'zu zeigende Stoff' sowohl für den vorderen Rockteil, als auch für einen Teil der oberen Ausschnitts benutzt - das wäre doch eine Möglichkeit?

Übrigens ist auch dieses Kleid nach der Hunnisett-Methode konstruiert - da sieht man sehr schön, dass sich unter dem abnehmbaren Stecker die Schnürung des Oberteils befindet
__________________
Kunst ist der Zweck der Kunst, wie Liebe der Zweck der Liebe ist.
- Heinrich Heine -


Besucht meine Kostüm-Seite!
Meine Näh- und KostümGalerie: http://i4.photobucket.com/albums/y10.../LJ/Button.gif
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.05.2005, 13:17
Benutzerbild von lenalotte
lenalotte lenalotte ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.03.2002
Ort: auf der Erbse
Beiträge: 14.868
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Brautkleid ...

Nur der Vollständigkeit halber:
die Liste, bei der Ninya Mikhaila mitschreibt, gehört zu dieser Seite und ist diese Yahoo-Group
Hier ist übrigens auch eine gute Anleitung zur Oberteil-Schnittkonstruktion zu finden: http://www.vertetsable.com/demos_patterndraft.htm
Liebe Grüße, Lena
__________________
Kunst ist der Zweck der Kunst, wie Liebe der Zweck der Liebe ist.
- Heinrich Heine -


Besucht meine Kostüm-Seite!
Meine Näh- und KostümGalerie: http://i4.photobucket.com/albums/y10.../LJ/Button.gif

Geändert von lenalotte (21.05.2005 um 13:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21.05.2005, 20:48
Benutzerbild von Nordstjernen
Nordstjernen Nordstjernen ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.04.2005
Beiträge: 86
Downloads: 0
Uploads: 0
Frage AW: Brautkleid ...

Hallo Lena,

<< also erstens hatte das schon seinen Sinn, dass das nur ein Stück Stoff war - da es eben ein sehr kostbarer Stoff war und es wäre Geldverschwendung gewesen, den Stoff an Stellen zu benutzen, wo er nicht 'sichtbar' ist. >>


Bei Königs kommt es doch normalerweise nicht drauf an, da dürfte das sicher nicht ausschlaggebend gewesen sein. Man zeigt, was man hat ... oder ?

Bei anderen Ständen sehe ich das ein


<< Zum anderen: ein Unterkleid aus einem dermaßen schweren und festen Brokat sitzt glaube ich nicht besonders gut - zumal Du ja das Gesamtgewicht des gesamten Kostüms nicht unterschätzen solltest. >>


Ich weiß nicht, was für ein Brokat damals verwendet wurde, kann das also nicht wirklich abschätzen. Wie schwer wird das ?

Besitzen tue ich ein Fantasie-Kleid mit sehr laaaangen Ärmeln, aus schwarzem Samtbrokat, hinten Schnürung, wiegt 5 oder 6 kg, wenn mich nicht alles täuscht, kann auch etwas mehr sein. Kann ich gerade noch verkraften bei 30° Sonne, und ohne Haube. Allerdings kein Unterkleid drunter. Was ich allerdings bemerke ... Nach 1 Tag bin ich froh, wenn das Abends aufgeschnürt wird, der Rücken tut dann schon ziemlich weh.

Aber wie überall gilt: Wer schön sein will, muß leiden !


Gibt es eigentlich deutsche Literatur zum Thema Tudorkleidung / elisabethanische Kleidung, die etwas hergibt ?
__________________
Alles Liebe für Euch und denen, denen Ihr Euer Herz und Heim öffnet,

Nicole
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07396 seconds with 12 queries