Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 28.07.2011, 09:22
ukbonn ukbonn ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 344
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Hallo zusammen,

wenn mir ein Schnitt sehr gut gefällt, kaufe ich ihn, auch wenn er
sehr teuer ist. Ich habe auch schon Maßschnitte gekauft und war
damit sehr zufrieden. Also, ich würde kaufen!
Viele Grüße
ukbonn
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 28.07.2011, 09:24
MaxLau MaxLau ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Hessisch Lichtenau
Beiträge: 15.198
Blog-Einträge: 25
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Hallo,

wenn mir ein Schnitt gefällt, dann kaufe ich ihn mir. Meistens gefallen mir die Vogueschnitte und die kosten 19,50 Euro bei den Händlern meines Vertrauens. Ich habe auch schon Schnitte von Schnittquelle, Garconne, Natur zum Anziehen, Knopf und Kragen, Farbenmix etc. gekauft. Natürlich sind die im Verhältnis zu dem was sie bieten sehr teuer. Aber - es wurde bereits geschrieben - die Herstellungskosten sind höher, weil zum Beispiel die Auflagenzahl wesentlich geringer ist. Außerdem unterstütze ich gerne kleine Firmen.

Obwohl die Schnitte bei Schnittquelle (natürlich auch bei den Anderen) abgewandelte Grundschnitte sind, bin ich zu faul, die selbst zu konstruieren beziehungsweise abzuwandeln. Und diese Faulheit bezahle ich halt. Es ist auch so: Ich kann es mir noch finanziell erlauben. Wenn ich sparen müsste, sehe die Sache anders aus. Da würde ich mir über den Preis eines Schnittes schon Gedanken machen und im Archiv schauen was man Alternativ dafür nehmen könnte.
__________________
Liebe Grüsse

Martina
_____________________________________________

Mein Blog: MaxLau

Ich glaub', jetzt hat sie's!
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 28.07.2011, 09:30
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.878
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Vanilia: wenn der Schnitt gefällt und was besonderes ist kauf ich ihn auch...

Echt, ich bastle meine Sachen ja sehr oft auf Burdabasis und wenn ich dann "was besonders" finde, ist das mal "leicht", d.h. ohne Basteln

Ich habe einige Eingrössenschnitte für 25 Eu, Mantelschnitte, oder Kleider mit sehr spezieller Schnittführung. Da ich mit einer Grösse auskomme macht es mir nichts aus. Es ist aber ehr die Ausnahme, wie gesagt, nähe ich sonst hauptsächlich nach den Schnittzeitungen. Besitze allerhöchstens 25 Einzelschnitte.

LiLo
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 28.07.2011, 09:37
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
Downloads: 1
Uploads: 1
AW: wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Zitat:
Zitat von Itsab Beitrag anzeigen
Ich denke nicht darüber nach, wenn mir die Qualität zusagt und ich sie für gut befinde. Wenn ich aber einen Wollstoff kaufen möchte, weil mir das Design gefällt, dann aber lesen muss, dass zu der Wolle noch 60% Plastikgemisch kommt, dann ist der Stoff in meinen Augen nichts wert. Und dann sehe ich es nicht ein knapp 40Euro den Meter zu bezahlen. Auch wenn er mir noch so gefällt. Das hat nichts mit Geiz zu tun, sondern ich verlange für eine gewisse Summe Geld die gewisse Summe Qualität. Wenn die nicht stimmt, hat das Geld keine Berechtigung.
Das sehe ich auch so. Die Qualität muss freilich stimmen, ich kaufe keinen überteuerten Schrott. Aber wenn ich einen hübschen Schnitt habe, der vielleicht auch noch den einen oder anderen Euro mehr gekostet hat, dann denke ich nicht darüber nach, wieviel den der Stoff dazu kostet und kaufe dann einen günstigere, weil der Schnitt ja schon so teuer war.
(Andersrum ist es das Gleiche)

Grundsätzlich ist es mir schon egal, solange es mich nicht in den Ruin treibt.
__________________
LG, Vanilia
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 28.07.2011, 09:41
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Zitat:
Zitat von Vanilia Beitrag anzeigen
Das sehe ich auch so. Die Qualität muss freilich stimmen, ich kaufe keinen überteuerten Schrott. Aber wenn ich einen hübschen Schnitt habe, der vielleicht auch noch den einen oder anderen Euro mehr gekostet hat, dann denke ich nicht darüber nach, wieviel den der Stoff dazu kostet und kaufe dann einen günstigere, weil der Schnitt ja schon so teuer war.
(Andersrum ist es das Gleiche)

Grundsätzlich ist es mir schon egal, solange es mich nicht in den Ruin treibt.
Achso, du meinst, dass man ne Rechnung anstellt, was die gesamten Materialien kosten werden und dann entscheiden ob man es macht oder nicht. Nein, das mache ich auch nicht. Höchstens, wenn ich mir ein Maßsakko gezaubert habe, und dann mal rechne, dass ich mit 80Euro dabei war. Das freut mich dann doppelt!

Aber vorher nen Kopf drum machen? neee... Dann lieber Qualität und nur eine Hose als vier Hosen nur weil billig und dann am Ende trage ich alte verwertete Plastiktüten... geht gar nicht
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Privileg Star 7000 - Wieviel würdet ihr noch zahlen? jenchen Allgemeine Kaufberatung 7 04.07.2011 14:44
wie seid ihr zu Eurem Hobby gekommen? herbie77 Andere Diskussionen rund um unser Hobby 28 07.01.2011 01:09
Was für ein Typ seid ihr? Ordnung oder Chaos? Bluesmile Andere Diskussionen rund um unser Hobby 38 21.05.2006 12:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:40 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12501 seconds with 13 queries