Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 28.07.2011, 06:47
sanvean sanvean ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.06.2009
Ort: Hanau
Beiträge: 3.180
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Guten Morgen,

eine interessante Frage hast Du gestellt Benzinchen

Zitat:
Zitat von Itsab Beitrag anzeigen
Ich finde 20Euro total in Ordnung, wenn es ein gut ausgearbeitetes Schnittmuster ist.
Also wenn der Schnitt dir soooooo zusagt, dann nichts wie rann an den Speck
Das sehe ich genauso; wenn es genau der Schnitt ist, den man sucht und man selbst weder aus vorhandenen Schnitten etwas Ähnliches schaffen kann oder will, warum nicht
Manchmal ist es eben so, daß man ein Modell sieht und weiß, das ist es.

Zitat:
Zitat von Aficionada Beitrag anzeigen
Wenn du einen Fundus an Schnittmusterheften hast, bin ich mir sicher, dass sich dort "Grundschnitte" finden lassen, mit denen mit kleinen Schnittänderungen ein ähnliches Ergebnis zu erzielen sind.
Aber grundsätzlich ist das natürlich eine sehr individuelle Sache, wieviel Wert jemand einer Sache beimisst und entsprechend dafür zu zahlen bereit ist.
Ich habe zum Beispiel keinen Fundus an Heften und entsorge auch Hefte, mit denen ich nichts (mehr) anfangen kann. Mein Fundus besteht eher aus Büchern und Schnitten bzw. Schnittmustersammlungen, wo der Preis bei historischen zum Beispiel durchaus höher liegt als 20 Euro. Aber das ist eben auch speziell.

Liebe Grüße
Susanne
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 28.07.2011, 07:27
Benutzerbild von Benja
Benja Benja ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: Elmshorn bei Hamburg
Beiträge: 14.871
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Ob und wieviel Geld ich für ein Schnittmuster ausgebe entscheide ich nach folgender Rechnung.

Kosten Schnittmuster + Kosten Stoff + Kosten Kurzwaren = Kosten Kleidungsstück.

Wenn der "Endpreis" für mich ok ist kaufe ich den Schnitt, wenn nicht lass ich es sein uns such mir eine kostengünstigere Alternative.

Mehrgrößenschnitte zerschneide ich übrigens auch nicht sondern kopiere die nötige Größe so das ich den Schnitt möglichst lange verwenden kann. (Besonders bei Kinderkleidung!)

Ich glaub das teuerste Schnittmuster was ich jemals gekauft habe lag bei knapp 12,- Euro.
Da es sich um einen Basisschnitt handelt soll nach ihm entsprechend viel genäht werden und da hat sich der Preis relativ schnell "bezahlt" gemacht.
__________________
Lieber Gruß von Andrea


Hier gehts zu meinem Nähblog:stoffknutscher:
Und hier zu meinem Quiltblog
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 28.07.2011, 09:07
Benutzerbild von Johanna F
Johanna F Johanna F ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Großraum München
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Also diese Eingrößenschnitte zu dem Preis würde ich auch nicht kaufen. Ich denke man kann die durch basteln ganz gut selbst ausgehend von einem Grundschnitt hinbekommen.

Ich kaufe gerne und (viel zu oft) Schnitte von Pattern Company, die sind dann auch teurer als Burdaschnitte, aber für mich bis auf ganz wenige Ausnahmen von der Passform deutlich geeigneter. Das sind aber dann Mehrgrößenschnitte, die ich auch häufiger Nähe in unterschiedlichen Abwandlungen. Manchmal werde ich auch bei den Amy Butler Schnitten schwach, aber das hat nichts mit Vernunft zu tun.
Meine Schmerzgrenze liegt unter 20 € und die habe ich noch nicht überschritten.

Gruß Johanna
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 28.07.2011, 09:07
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
Downloads: 1
Uploads: 1
AW: wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Zitat:
Zitat von benzinchen Beitrag anzeigen
wenn ich selber bastele könnte ich ja auch versuchen es nicht ganz so körpernah zu machen, das finde ich bei einer herbstjacke auch nicht ganz so vorteilhaft.
Wenn du die Jacke nicht soo körpernah willst, dann lasses mit dem Schnitt. du wirst damit dann nicht glücklich. Die meinen Körpernah nämlich durchaus sehr, sehr, SEHR Ernst

Was mir aber noch aufgefallen ist, als ich eure Kommentare gelesen habe: Denkt ihr wirklich so viel darüber nach, ob ihr das Geld für einen Schnitt ausgeben wollt? Macht ihr das beim Stoff dann auch?

Mir fällt nämlich grad auf, ich scheine ziemlich wenig zu denken "Gefällt... kaufen" That's it.
__________________
LG, Vanilia

Geändert von Vanilia (28.07.2011 um 09:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 28.07.2011, 09:18
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Zitat:
Zitat von Vanilia Beitrag anzeigen
Wenn du die Jacke nicht soo körpernah willst, dann lasses mit dem Schnitt. du wirst damit dann nicht glücklich. Die meinen Körpernah nämlich durchaus sehr, sehr, SEHR Ernst

Was mir aber noch aufgefallen ist, als ich eure Kommentare gelesen habe: Denkt ihr wirklich so viel darüber nach, ob ihr das Geld für einen Schnitt ausgeben wollt? Macht ihr das beim Stoff dann auch?

Mir fällt nämlich grad auf, ich scheine ziemlich wenig zu denken "Gefällt... kaufen" That's it.

Ich denke nicht darüber nach, wenn mir die Qualität zusagt und ich sie für gut befinde. Wenn ich aber einen Wollstoff kaufen möchte, weil mir das Design gefällt, dann aber lesen muss, dass zu der Wolle noch 60% Plastikgemisch kommt, dann ist der Stoff in meinen Augen nichts wert. Und dann sehe ich es nicht ein knapp 40Euro den Meter zu bezahlen. Auch wenn er mir noch so gefällt. Das hat nichts mit Geiz zu tun, sondern ich verlange für eine gewisse Summe Geld die gewisse Summe Qualität. Wenn die nicht stimmt, hat das Geld keine Berechtigung.

Bei Schnitten geht es mir genauso. Obwohl ich selbst keine kaufe, höchstens für andere und da greife ich eigentlich immer auf Vogue zu. Da mir hier die Passform um einiges besser gefällt und ich die Schnitte "ausgereifter" finde, als die von anderen Herstellern. Und da schau ich dann wirklich nicht aufs Geld, weil ich weiß, ich bekomme genau das, was ich für die 20Euro erwarte.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Privileg Star 7000 - Wieviel würdet ihr noch zahlen? jenchen Allgemeine Kaufberatung 7 04.07.2011 14:44
wie seid ihr zu Eurem Hobby gekommen? herbie77 Andere Diskussionen rund um unser Hobby 28 07.01.2011 01:09
Was für ein Typ seid ihr? Ordnung oder Chaos? Bluesmile Andere Diskussionen rund um unser Hobby 38 21.05.2006 12:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20842 seconds with 13 queries