Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 28.07.2011, 13:54
Benutzerbild von Pellebaer
Pellebaer Pellebaer ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.01.2006
Ort: Oldenburg
Beiträge: 634
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Ich bin auch gerne bereit Geld für einen schönen Schnitt oder schönen Stoff zu bezahlen - ich will ja auch was Schönes hinterher haben.

Allerdings hab ich mir den Schnitt nun auch mal angeguckt und finde ihn persönlich preislich nicht so ganz ok. Er wär mir für den Preis zu einfach.
meine teuersten Schnitte sind mehrere Mass-Schnitte von Burda - Blazer, mantel & co. die aber auch hervorragend - wirklich ohne jegliche Anpassung! - paßten. Dafür würd ich jederzeit wieder 20-40 Euro ausgeben!
__________________
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.
Hildegard von Bingen, (1098 - 1179)
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 28.07.2011, 14:29
Benutzerbild von nähkücken
nähkücken nähkücken ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.07.2011
Ort: Sachsen, Leipzig
Beiträge: 14.869
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Ich müsste jetzt eigentlich ganz leise sein, denn ich habe mir ja eben erst meinen allerersten Schnitt überhaupt gekauft...aber bisher bereue ich es schon wieder. Ich habe mir einen Burda Schnitt für 9,90 € gekauft...ein Umstandskleid. Der Schnitt geht aber erst ab Größe 38 los...mir ist selbst eine 36 noch zu groß. Wieso hab ich ihn gekauft? Nun, erst war ich in der Bahnhofsbuchhandlung...die haben das größte Zeitschriftensortiment in der ganzen Stadt. Ich hatte die Ottobre in der Hand und noch eine Nähzeitschrift (ich glaube Sabrina). Ich war aber so unsicher, ob ich wirklich etwas daraus zustande bringen kann weil ich ja zuvor noch nie nach Schnitten genäht habe, und bin dann in den leider einzigen Stoffladen unserer Stadt gegangen, in der hOffnung, gleich Beratung, Zubehör usw mitzubekommen....Ende vom Lied und Antwort auf meine Frage, ob es einfache Einsteigerschnitte gibt: da hinten liegt ein Ordner, blättern Sie durch und sagen dann Bescheid...naja, aber ich wollte unbedingt ein Kleid für mich finden...oder zumindest für meine Tochter. Ganz einfache Kleidung hat mir nicht gefallen, also ist es Stufe 2 geworden. Stoff hab ich auch mitgenommen. Bis dahin soweit gut...Zuhause angekommen sehe ich, dass ich alles ändern muss und der Schnitt eigentlich recht einfach aussieht. Im Nachhinein ärgere ich mich über die 10 Euro für den Schnitt, da ich denke, mit Fantasie, genauen Maßen und Büchern hätte ich das vielleicht auch hinbekommen.

Ich schwanke immer noch, ob es sich wirklich lohnt, Einzelschnitte zu kaufen oder nicht doch lieber auf Zeitschriften zurückzugreifen. Wenn man dann wenigstens 1 Teil findet zum Nachnähen hat man den Preis ja wieder drin. Und für mich, die gerade erst anfängt mit dem Nähen, gibt es an jedem Modell andere Feinheiten zu entdecken. Ich werde wahrscheinlich demnächst eher zu den Zeitschriften greifen....gerade Umstandsmode werde ich kein 2. Mal nähen und da finde ich es im nachhinein doch ganz schon teuer.
__________________
liebe Grüße,

Nähkücken :schneider:

mein Blog
Facebook
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 28.07.2011, 18:26
Benutzerbild von nikita158
nikita158 nikita158 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2011
Ort: Köln
Beiträge: 229
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Ich mag mittlerweile garkein Geld mehr für Schnitte ausgeben. Zum einen weil ich sie selbst machen kann, aber hauptsächlich weil ich seit jahren keinen Schnitt mehr gefunden habe der wirklich was besonderes ist und den man nicht einfach von einem Grundschnitt abwandeln kann.
__________________
:schneider:Mode, Kunst und Selbermachen:

http://linutilecologne.blogspot.com
(Bis Do 26.05. läuft noch ein Gütermann-Gewinnspiel!)
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 28.07.2011, 20:03
Benutzerbild von Scherzkeks
Scherzkeks Scherzkeks ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.03.2002
Ort: Mitte ganz links: Aachen :o))
Beiträge: 15.735
Blog-Einträge: 80
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Hallo Ihr Lieben,

ich werde mir wohl auch einen Schnitt von Schnittquelle zulegen - weil er mir so ganz gut gefällt.
Und ich hasse basteln - egal welcher Art
Mein teuerster Schnitt war glaube ich von Vogue, auch knapp an die 20 EUR.
Ob er sich gelohnt hat weiss ich noch nicht - den Stoff habe ich nach jahrelang suchen erst letztens gefunden

Ich bin schonmal bereit mehr Geld für einen Einzelschnitt auszugeben - wenns halt mal was besonderes sein soll, oder halt was aufwendigeres.
Wenn ich überlege wieviele Jahre ich mein Burda-Abo hatte, und daraus genäht habe ich vielleicht 3 mal was - das hat sich wirklich nicht gelohnt...
Dann lieber ab und wann man nen schönen Schnitt

Liebe Grüsse
Silvia
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 28.07.2011, 20:57
Benutzerbild von benzinchen
benzinchen benzinchen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: wieviel seid ihr bereit für schnitte zu zahlen?

Zitat:
Zitat von Vanilia Beitrag anzeigen
Was mir aber noch aufgefallen ist, als ich eure Kommentare gelesen habe: Denkt ihr wirklich so viel darüber nach, ob ihr das Geld für einen Schnitt ausgeben wollt? Macht ihr das beim Stoff dann auch?

Mir fällt nämlich grad auf, ich scheine ziemlich wenig zu denken "Gefällt... kaufen" That's it.
nee, normalerweise denke ich da eigentlich auch nicht so viel.
ich nähe auch nicht unter dem 'finanziell lohnen' aspekt.
eigentlich nähe ich nur weil es spaß macht und habe auch mit einem mißglückten teil ab und zu kein problem.

aber ich habe gerade urlaub und viel zeit zum denken
und dieser vaduz-schnitt gefällt mir zwar sehr gut aber bei genauerem hinschauen ist er schon sehr einfach und da kam mir der gedanke, dass der preis vielleicht doch etwas zu hoch ist, gegenüber anderen einfachen schnittmustern.
zumal es ein eingrößenschnitt ist, was mich zwar nicht stören würde, denn ich habe ja nur eine größe aber beim preis ist sowas schon relevant.

ich kaufe normalerweise auch mehr nach gefühl.
heute war ich in nürnberg, was meinst du was mir da alles in die tasche gesprungen ist.
dagegen ist der schnitt echt günstig.
aber du weißt ja wie das ist, mit dem geld nur einmal ausgeben und den prioritäten.

wie gesagt ich habe urlaub und da kommt man auf komische ideen.

es war auf jeden fall schön, dass wir mal darüber geredet haben.

Zitat:
Zitat von nikita158 Beitrag anzeigen
Ich mag mittlerweile garkein Geld mehr für Schnitte ausgeben. Zum einen weil ich sie selbst machen kann, aber hauptsächlich weil ich seit jahren keinen Schnitt mehr gefunden habe der wirklich was besonderes ist und den man nicht einfach von einem Grundschnitt abwandeln kann.
das giltet nicht, du bist profi und kannst das.

wenn ich das mache nennt sich das nicht 'schnitt erstellen' sondern
'bastelei'
fühlst du den unterschied?


ich werde einen schnitt basteln.

liebe grüße
benzinchen
__________________
jeder für sich - gott für uns alle
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Privileg Star 7000 - Wieviel würdet ihr noch zahlen? jenchen Allgemeine Kaufberatung 7 04.07.2011 14:44
wie seid ihr zu Eurem Hobby gekommen? herbie77 Andere Diskussionen rund um unser Hobby 28 07.01.2011 01:09
Was für ein Typ seid ihr? Ordnung oder Chaos? Bluesmile Andere Diskussionen rund um unser Hobby 38 21.05.2006 12:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:38 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09369 seconds with 13 queries