Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Jetzt wirds medizinisch! ;-))

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 17.07.2011, 00:46
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Jetzt wirds medizinisch! ;-))

Zitat:
Zitat von Allgäu-Basteloma Beitrag anzeigen
Stoffschläuche umdrehen ist doch kein Problem. Es muß nur eine Seite zugenäht sein (reicht auch provisorisch, das man nach Wunsch wieder auftrennt).
Die zugenähte Seite etwas nach innen stülpen und dann -je nach Schlauchbreite, bzw. Länge- auf ein Bleistiftende oder Kochlöffelstiel stecken, mit der Hand umfassen und in die Wenderichtung streifen.
Wenn die rechte Seite schon genügend heraußen ist, kann man es hier festhalten und ohne Hilfsmittel vollends umstreifen.

Grüße Annemarie
Wenn man dünne Schläuche hat, bekommt man den Kochlöffelstiel garnicht in den Schlauch....
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.07.2011, 01:02
elbia elbia ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2003
Ort: um Ulm herum
Beiträge: 1.915
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Jetzt wirds medizinisch! ;-))

Zitat:
Wenn man dünne Schläuche hat...
Bei dünnen Schläuchen ist es wichtig, dass der Stoff dafür im schrägen Fadenlauf zugeschnitten wurde, dann geht das Wenden erheblich einfacher
__________________
Grüßle

elbia

Meine Galerie

Rosinen im Kopf
sind die ideale Nahrung
für den kleinen Mann im Ohr
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.07.2011, 02:06
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Jetzt wirds medizinisch! ;-))

Zitat:
Zitat von elbia Beitrag anzeigen
Bei dünnen Schläuchen ist es wichtig, dass der Stoff dafür im schrägen Fadenlauf zugeschnitten wurde, dann geht das Wenden erheblich einfacher
Oh, danke für den Hinweis
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17.07.2011, 08:00
Benutzerbild von Benja
Benja Benja ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: Elmshorn bei Hamburg
Beiträge: 14.871
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Jetzt wirds medizinisch! ;-))

Huhu!!!

Danke für die vielen Antworten.

Das mit dem Schlauch wenden mittels Nadel oder auch Kochlöffelstiel hab ich schon öfters ausprobiert und bin kläglich gescheitert.
Auch dieser dünne Wendestab ist nix für mich und so fand ich den Hinweis auf die Gefäßklemme sehr interessant.

Die, die ich mir rausgesucht habe ist aus Metall, feststellbar und eben bis zu 20 cm lang. (Es gibt auch kürzere!)
Kostenpunkt: Weit unter 10,- Euro incl. Versand.

Wenn ich da gucke was ich sonst schon so für Hilfsmittelchen ausgegeben habe ist das reinster Peanuts.

Dann werde ich das Teil mal bestellen und hoffen das ich das Schläuche wenden dann endlich gebacken kriegen.
__________________
Lieber Gruß von Andrea


Hier gehts zu meinem Nähblog:stoffknutscher:
Und hier zu meinem Quiltblog
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17.07.2011, 10:36
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 6.858
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Jetzt wirds medizinisch! ;-))

Zitat:
Zitat von Marischa Beitrag anzeigen
Wenn man dünne Schläuche hat, bekommt man den Kochlöffelstiel garnicht in den Schlauch....
Dann nimmt man statt des Kochlöffelstiels eine Stricknadel

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Hochzeitskleid steht an - jetzt wirds ernst Zauberband Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 0 04.05.2010 00:31
Jetzt wirds ernst.... lana192 Fragen zu Schnitten 7 13.03.2005 11:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:36 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06936 seconds with 13 queries