Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Probleme beim Quilten trotz Obertransport

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.07.2011, 13:17
Buroni Buroni ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.04.2009
Beiträge: 183
Downloads: 0
Uploads: 0
Probleme beim Quilten trotz Obertransport

Hülfäääää!

Ich wollte gestern anfangen die Decke von meinem Freund zu quilten (einfach ganz gerade Linien) und habe mir dafür extra einen (teuren) Obertransporteur gekauft - aber irgendwie muckt meine Maschine trotzdem total rum...

Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben?

Problem 1) Wo packt ihr die Stoffmengen hin? Und eure Arme?
Ich weiß, klingt blöd, aber erst habe ich mir den ganzen Stoff über die linke Schulter gewuchtet und dahinter auf ein Bügelbrett gelegt - aber dann "zog" der Stoff so nach hinten, dass ich ihn immer total zerren musste...

Problem 2) es heisst immer, dass man den Stof "schieben" soll - das ging bei mir gar nicht! Ich musste den Stoff durchziehen! der Transporter hat so gut wie nix bewegt!

Problem 3) hätte ich den Stoff nicht gezogen, hätte ich trotz Stichlänge 5 Stiche in Länge 1/0,5 (?) gehabt - also wenn ich nicht gezogen hätte, hätte ich total schreckliche knubbeligge Minnie-Minnie-Stiche gehabt

Also ich muss es irgendwie schaffen, dass der Transproteur den Stoff selbst durchziehen kann und zwar im entsprechenden Tempo (und ich habe schon richtig langsam genäht, hätte ich schneller genäht, wären die Stiche noch kleiner geworden - wenn das geht!)

Also jetzt sind trotz Obertransporteur die Stiche alle ziemlich unterschiedlich, was die Länge betrifft - finde ich irgendwie ziemlich blöd

Also: was mache ich denn falch?

(ich habe auch vorher gebt, aber hier habe ich einfach das gefühl, die NähMa würde die stoffmenge nicht geregelt bekommen...)


Und noch eine Frage: man soll ja immer in eine Richtung nähen, habe ich irgendwo mal gelesen - also immer von oben nach unten und von rechts nach links (z.B.) - aber dann muss ich ja wahnsinns viel Stoff unter die NähMa würgen - das kann doch nicht stimmen, oder?
__________________
Liebe Grüße
Leonie
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.07.2011, 13:57
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Probleme beim Quilten trotzt Obertransport

Hi Leonie,
um dir wirklich helfen zu können - Stichwort: Ferndiagnose - wären erstmal ein paar Angaben nötig:
Welche Maschine hast du?
welche Stoffe hast du verarbeitet?
welches Vlies hast du eingeheftet?
Welches Garn hast du als Ober und Unterfaden verwendet?
welche Nadel hast du in der Maschine?
mit welchem Stich arbeitest du?
arbeitest du handgeführt oder maschinengeführt? Hast du den Transporteur versenkt oder nicht?
Und am wichtigsten: wie groß ist der Durchlass deiner Maschine? Und wie groß ist der Quilt?
Und ein anschauliches Foto oder besser mehrere wären auch sehr hilfreich

Christa "Patchworkallesambestenwisserin"

Da fällt mir noch ein: Wann hast du zum letzten Mal deine Maschine gründlich gereinigt und geölt. Beonders die Reinigung hinter und vor dem Transporteur ist essentiell
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac

Geändert von ennertblume (16.07.2011 um 14:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.07.2011, 18:31
Buroni Buroni ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.04.2009
Beiträge: 183
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Probleme beim Quilten trotzt Obertransport

Also...

ich habe eine Janome DC4030
mit Obertransportfuß
Baumwollstoff und ein Poly-Vlies
ne Quiltnadel und als Garn verwende ich "King Tut" von Superior Threads
und als Stich habe ich den normalen geraden.

Vom Durchlass her passt es eigentlich, mein Arm passt ja noch mit der Decke zusammen durch, da ich jetzt einfach den Stoff hinterm Transorter gegriffen und gezogen habe die Maschine selbst hat den Stoff nur nicht richtig transportiert.

Achso - und die Decke ist ca. 140x200cm wobei ich mehr Probleme hatte, die lange Strecke zu nähen, bei der kurzen war es nicht so schlimm...

Oh - und gereinigt habe ich sie ehrlich gesagt länger nicht!
Dann wird es das vielleicht sein
(merke- vor dem nächsten Versuch reinigen!)
__________________
Liebe Grüße
Leonie
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.07.2011, 19:45
Benutzerbild von Isabela
Isabela Isabela ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.10.2006
Beiträge: 176
Downloads: 34
Uploads: 0
AW: Probleme beim Quilten trotzt Obertransport

Hallo,

bei einigen Obertransporteuren muß der Nähfußdruck reduziert werden. Schau mal in die Beilage zum Fuß.
__________________
LG Isabela
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.07.2011, 21:46
Buroni Buroni ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.04.2009
Beiträge: 183
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Probleme beim Quilten trotzt Obertransport

Zitat:
Zitat von Doro-macht-mit Beitrag anzeigen
der Durchlass ist das was direkt unter dem Nähfüßchen durch passt. Also die Höhe zwischen Füßchen hochgestellt und Stichplatte

Grüße Doro
Oje, ich dachte, das wäre das, wo ich den gerollten Stoff durchpacke

Also der Durchlass unter der Maschine ist meiner Meinung nach groß genug, ich hab da schon dickere Sachen mit genäht (zwei Lagen Gurtband oder Gurtband plus zwei Lagen Leder etc.)


Den Füßchendruck hatte ich auch reduziert, aber da ging es noch schlechter (meinem Empfinden nach)

Und ja, ich habe die Decke gerolltABER nur den Teil, der in die Nähma muss (also unter dem Arm durch) - war das vielleicht der Fehler?
Muss ich den von beiden Seiten her aufrollen?
__________________
Liebe Grüße
Leonie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Garnfarbe beim Quilten Hesting Patchwork und Quilting 5 25.07.2008 22:14
Verzweiflung beim Quilten schwarzerrabe Patchwork und Quilting 15 06.12.2007 12:17
Stofftransport beim Quilten moonwalker Patchwork und Quilting 2 02.11.2007 15:35
Probleme mit Druckknöpfen trotz Zange eva10 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 04.12.2006 17:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08983 seconds with 14 queries