Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


Was ist "romatisch" in Plusgrössen ?

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.07.2011, 10:56
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
Was ist "romatisch" in Plusgrössen ?

Ich habe überhaupt nichts gegen den NoaNoa Stil - an anderen. Für mich selbst ist es indiskutabel - aber das muss ja nichts heissen.

Wenn ich Plusgrösse jetzt mal mit Grösse 46/48 anfangen lasse - gibt es da nicht einen guten Grund, warum die Hersteller diesen Stil nicht über diese Grösse hinaus anbieten ?

Wenn er echte Plusgrössen wirklich "kleiden" würde, dann wäre auch das Angebot dafür da. Ist der Umkehrschluss richtig ?

Ist meine persönliche Meinung. Was nicht bedeutet, dass die eher toughe Umsetzung nicht auch an Plusgrössen wirken kann ODER eine Umsetzung, die klassische Schnitte in weicheren Stoffen nacharbeitet.

Meiner Erfahrung nach ist hier HÖCHSCHTE Vorsicht geboten. Vor allem, jenseits des romantischen Alters (über 25).

Sonst droht die Gefahr, wie Tante Pittypat zu wirken.

Das muss man wissen - und mögen. Kann man beides bejahen - nur zu !!

Am richtigen Typ mags Klasse aussehen, aber ich kenne leider nur "falsche" Typen.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.07.2011, 11:42
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was ist "romatisch" in Plusgrössen ?

Ehrlich gesagt - ich bin noch nicht mal inwändig "romantisch". Hat für mich persönlich immer was leicht dämliches. Wäre für einen Juristen ja auch ausgesprochen unpassend.

Bei der Einrichtung - also eher äusserlich - mag ich diesen Stil, erwachsen und eher kühl umgesetzt - sogar sehr gerne. Ich liebe weissbestickte Bettwäsche, Handtücher, glänzendes Silber, funkelndes Kristall, auch karierte Tischdecken und solche Scherze.

Aber an mir - never ever. Jedenfalls tagsüber nicht.

I.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.07.2011, 11:43
Benutzerbild von Chrissie
Chrissie Chrissie ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Groß-Gerau
Beiträge: 493
Downloads: 0
Uploads: 2
AW: Was ist "romatisch" in Plusgrössen ?

Da ich weder Plusgrößen trage noch der romantische Kleidungstyp bin habe ich mir über diese Frage noch nie Gedanken gemacht.

Spontan fiel mir aber das "Dirndl" ein. Ich finde das kleidet Frauen jeder Figur enorm gut. Romantisch-bodenständig würde ich das bezeichnen.

Für romantische Flatterkleidchen könnte ich mir allenfalls der Typ Marianne Sägebrecht vorstellen. Wenn die den Mund aufmacht relativiert sie den Look sofort. Ich mag sie!

Chrissie
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.07.2011, 11:45
Lacrossie Lacrossie ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Umgebung München
Beiträge: 2.232
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Was ist "romatisch" in Plusgrössen ?

Uff - liebe Isebill, da hast du ja mal wieder ein heißes Eisen angefasst... Durch die Frage eines Forummitglieds nach Schnitten im NoaNoa-Stil für große Größen ist mir dieses Thema auch nicht mehr aus dem Kopf gegangen.
Prinzipiell bin ich der Meinung, dass jeder anziehen darf, was ihm gefällt und keinem das Recht zusteht, den Kleidergeschmack seiner Mitmenschen ständig zu kritisieren (was nicht heißen soll, dass man sich keine Gedanken machen darf..). Nun habe ich aber eine Freundin, unter 25, wiegt mindestens 120kg bei einer Größe von knapp 1,70m, von der ich weiß, dass sie extrem unter dem mangelnden Angebot romantischer, nicht zu kindlicher Kleidung in ihrer Größe leidet. Wir haben eine gemeinsame Freundin, die Modedesign studiert, sie ist unsere Rettung für diese Probleme... Mit liebevoller Hingabe sucht sie mit unserer Freundin tragbare Modelle, ändert sie Schnitt-technisch ab, so dass Kleider auch wirklich passen und nicht wie ein Sack herunterhängen und hat sie auch ermutigt, zu ihrem romantischen Kleidungsstil zu stehen.
Nach dem ersten glücklichen Strahlen, das diese neue Kleidung in das vorher oft traurige Gesicht unserer Freundin gezaubert hat, muss ich sagen: ihre ganze Ausstrahlung hat sich positiv verändert!
Also ja, auch in Plusgrößen kann romantische Kleidung toll aussehen. Wenn man etwas wirklich gerne nähen möchte, soll man sich nicht von seiner Kleidergröße abhalten lassen!
__________________
Herzliche Grüße,

Chrissie
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.07.2011, 11:47
Benutzerbild von benzinchen
benzinchen benzinchen ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Beiträge: 14.869
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Was ist "romatisch" in Plusgrössen ?

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
Ich habe überhaupt nichts gegen den NoaNoa Stil - an anderen. Für mich selbst ist es indiskutabel - aber das muss ja nichts heissen.

Wenn ich Plusgrösse jetzt mal mit Grösse 46/48 anfangen lasse - gibt es da nicht einen guten Grund, warum die Hersteller diesen Stil nicht über diese Grösse hinaus anbieten ?


Wenn er echte Plusgrössen wirklich "kleiden" würde, dann wäre auch das Angebot dafür da. Ist der Umkehrschluss richtig ?

ich glaube, dass es allgemein wenige schnittmuster in diesem stil gibt, auch nicht für kleinere größen. jedenfalls habe ich noch nicht wirklich viele davon gesehen.
es ist auch ein stil, der nicht jedem gefällt und von der großen masse getragen wird.
dazu kommt noch, dass solche schnitte bestimmt nicht immer einfach zu nähen sind, also bestimmt nicht anfängertauglich.
und als nichtanfänger kann man andere schnitte oft in diesen stil abwandeln - ein paar rüschen hier - ein paar spitzen dort und fertig ist der noa-noa stil.
Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
Ist meine persönliche Meinung. Was nicht bedeutet, dass die eher toughe Umsetzung nicht auch an Plusgrössen wirken kann ODER eine Umsetzung, die klassische Schnitte in weicheren Stoffen nacharbeitet.

Meiner Erfahrung nach ist hier HÖCHSCHTE Vorsicht geboten. Vor allem, jenseits des romantischen Alters (über 25).

Sonst droht die Gefahr, wie Tante Pittypat zu wirken.

Das muss man wissen - und mögen. Kann man beides bejahen - nur zu !!
tante pittypat wirkt liebwenswürdig, gemütlich, strahlt harmony aus und wirkt auf mich sehr possitiv (entschuldigung aber dieser smilie mußte sein). (ich habe vom winde verweht nicht gelesen und den film auch nicht gesehen, kenne sie nur von bildern im internet. vielleicht verkörpert sie einen anderen charakter in dem buch, das weiß ich leider nicht)

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
Am richtigen Typ mags Klasse aussehen, aber ich kenne leider nur "falsche" Typen.

Isebill
es gibt selten nur eine richtige meinung od. ansicht im leben.
dir persönlich gefällt dieser stil nicht, das muß aber nicht zwingend bedeuten, das anderere menschen das nicht trotzdem chic finden.
es gibt dicke menschen, die diese art von kleidung schön finden und sich darin wohl fühlen.
für mich ist mein persönliche geschmack nicht das mass aller dinge und oft wenn mir etwas gar nicht gefällt aber viele leute es gerne tragen, frage ich mich ob nicht meine sicht der dinge verkehrt ist.
z.b. gefallen mir bei männern in den seltesten fällen kurze hosen od. diese 3/4 langen hosen. trotzdem läuft ein großer teil der herrenwelt im sommer mit dieser art von hosen rum und keiner stört sich daran wirklich.
daraus folgere ich:
meine sicht der dinge geht nicht mit der sicht der mehrheit konform.
und nein, mein auge ist auch nicht wirklich beleidigt.
es wäre schlimmer, wenn wir alle im einheitslook rumlaufen würden.

jedem tierchen sein pläsierchen.


gruß
benzinchen
__________________
jeder für sich - gott für uns alle
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist "quilten" genau? Was zeichnet einen "Quilt-Stich" aus? vab Patchwork und Quilting 4 23.12.2009 20:48
was ist der Unterschied zwischen einer "Overlock" und einer "Cover" Rosalinchen Overlocks 2 24.07.2009 18:17
Wer kann etwas über "Stitch & Sew", "Modular 2" oder "Draw Wings 2" sagen? stickzenzi Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 2 02.03.2009 15:37
Was ist "Cloqué" und "Imprimé"? linde Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 25.11.2005 11:22
"Stoffwichtel" ist verkauft und "fast geschenkte" Stoffe ;-) Katja Kommerzielle Angebote 0 21.04.2005 23:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:23 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08595 seconds with 13 queries