Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Ausschnitt steht im Nacken ab...

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 19.05.2005, 09:05
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Ausschnitt steht im Nacken ab...

Die Skizze für die Schnittanpassung ist richtig, bei Passformänderungen für deutliche runde Ecken.
Maro's Problem kenn ich, wie vermutlich viele andere, bei bestimmten Schnittformen, bestimmten Schnittmustern oder auch bei manchen Ausschnittformen. Das ist eine ganz normale Schnittanpassung an den eigenen Körper, nichts ungewöhnliches, nichts schwieriges.
Wenn eine Rückenmittelnaht vorgesehen ist, läßt sich die "Tüte" über diese ausgleichen, ansonsten macht man rechts und links der rückwärtigen Mitte zwei kleine Abnäherchen, deren Spitzen am besten (und schönsten) schräg in Richtung Ärmel verlaufen. Wie schräg, wie lang und die exakte Position müßt Ihr durch eine Anprobe festlegen. Ansonsten ist die Skizze für die Schnittmusteränderungen ein guter Anhaltspunkt.

Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 19.05.2005, 10:37
Benutzerbild von zimtstern
zimtstern zimtstern ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2001
Ort: Oberschwäbin in Belgien
Beiträge: 3.452
Downloads: 25
Uploads: 0
AW: Ausschnitt steht im Nacken ab...

Zitat:
Zitat von Feuerchen
entschuldigt, dass ich mich so einfach einmische, aber was ist ein Abnäher?
Hallo Feuerchen,
da schiebe ich für Dich ein Zitat ein von http://www.burdamode.com/Lexikon,100...3675,deDE.html
Zitat:
Abnäher
Abnäher sind keilförmige Nähte, mit denen ein Kleidungsstück körpernah geformt werden kann.
Abnäher werden immer von der Breitseite zur Spitze gesteppt.
An der Spitze muss die Naht möglichst flach auslaufen, damit auf der rechten Seite keine unschönen "Tüten" entstehen.
Der einfache Abnäher:
Den Stoff so falten, dass die Abnäherlinien aufeinandertreffen, rechte Stoffseite innen.
Abnäherlinien aufeinanderstecken oder heften, dabei an der Spitze beginnen.
Abnäher von der Breitseite aus steppen.
Nahtenden durch Vor- und Zurücknähen sichern oder die Fadenenden verknoten.
Abnäher zunächst flachbügeln, dann nach einer Seite bügeln, dabei immer von der Breitseite zur Spitze bügeln.
In der Regel werden Brustabnäher nach unten, Taillenabnäher (senkrechte Abnäher) zur Mitte hin gebügelt.
Der aufgeschnittene Abnäher:
Bei sehr dicken Stoffen wird der Abnäher schön flach, wenn er aufgeschnitten wird.
Dazu zunächst einen "einfachen Abnäher" nähen. Bei breiten Abnähern die Abnähertiefe ca. 1 bis 1,5 cm neben der Stepplinie abschneiden.
Die Kanten auseinanderbügeln und den Abnäher bis zur Spitze "auf den Kopf" bügeln.
Bei schmalen Abnähern die Abnähertiefe bis ca. 5 cm vor die Spitze in der Mitte aufschneiden, dann den Abnäher wie links erklärt bügeln.
Der unterlegte Abnäher:
Wenn ein Abnäher von rechts wie eine sorgfältig auseinandergebügelte Naht aussehen oder abgesteppt werden soll, wird er mit einem Stoff- oder Futterstreifen unterlegt.
Dieser Streifen wird ca. 3 cm breit und ca. 2 cm länger als der Abnäher im schrägen Fadenlauf zugeschnitten. Der Stoff- oder Futterstreifen wird auf einer Seite des gehefteten Abnähers (soll der Abnäher abgesteppt werden, auf der Seite, auf der die Ziersteppnaht sein soll) so festgesteckt, dass die Mitte auf der Heftlinie liegt.
Abnäher von der anderen Seite aus steppen, dabei den Streifen feststeppen. Dann den Abnäher nach der einen, den Streifen doppelt nach der anderen Seite bügeln.
Der durchgehende Taillenabnäher:
Abnäher, die an beiden Enden spitz auslaufen, werden in zwei Arbeitsgängen gesteppt, d. h., Sie beginnen jeweils in der Abnähermitte und steppen bis zur Spitze. Da diese Abnäher an der Bruchkante etwas kürzer sind als an der Stepplinie, werden sie in der Mitte bis dicht zur Stepplinie eingeschnitten und dann zur vorderen bzw. rückwärtigen Mitte gebügelt.
Auf diesen burda-Seiten werden übrigens noch viele weitere Nähbegriffe erklärt
__________________
Einen lieben Gruss von

zimtstern
*******

Handarbeit ist
LUXUS
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.05.2005, 13:21
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Ausschnitt steht im Nacken ab...

Zitat:
Zitat von zimtstern
Hallo Feuerchen,
da schiebe ich für Dich ein Zitat ein von http://www.burdamode.com/Lexikon,100...3675,deDE.html

Auf diesen burda-Seiten werden übrigens noch viele weitere Nähbegriffe erklärt
und dann gibt's noch die Abnäher, die in Nähte integriert sind und als Abnäher nicht direkt und sofort erkennbar sind (das ist dann schon höheres Nählatein )

grinsend
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 19.05.2005, 17:23
Janwin Janwin ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Landkreis Friesland
Beiträge: 14.894
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Ausschnitt steht im Nacken ab...

Also, ich wollte mal eben Danke sagen, für die ganze Mühe, dir ihr euch so macht.
@ Capricorna: Ich hatte deinen ersten Beitrag tatsächlich so verstanden, dass ich vom Armausschnitt her schneiden soll. Also danke für die Zeichnung.

@ Maro: Ich glaube eigentlich, dass auch ich keinen runden Rücken habe. Aber ich habe tatsächlich das Gefühl, dass die Ausschnittrundungen hinten öfter mal zu tief sitzen (siehe Zeichnung). Ich werde auf alle Fälle mal ausprobieren, ob das Problem damit entschärft wird. Vielleicht ist das Problem ja ein "längerer " Rücken oder so.

Außerdem glaube ich auch, dass es zum Teil an den Schnitten/Herstellern liegt, wie oben schon gesagt.

Viele Grüße
Christine
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 19.05.2005, 17:38
Benutzerbild von Isis
Isis Isis ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.09.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.906
Downloads: 42
Uploads: 0
AW: Ausschnitt steht im Nacken ab...

Zitat:
Zitat von LillyMaus
ist das vielleicht ein generelles Problem von Neue Mode?
Das Gefühl habe ich auch. Ich kaufe die Schnitte nicht mehr, weil bei mir wirklich immer der Halsausschnitt hinten absteht.
__________________
Liebe Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,31336 seconds with 12 queries