Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



allgemeingültiger Hüftbogen

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.07.2011, 10:44
metamorphose81 metamorphose81 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2007
Beiträge: 211
Downloads: 0
Uploads: 0
allgemeingültiger Hüftbogen

Hallo,

ich bin dabei, mir die Schnitte selbst anzufertigen. Dabei stand ich vor dem Problem, einen optimalen Hüftbogen zu konstruieren. Meiner sah sehr schön aus...wie im Buch^^
ABER er passt mir nicht.
Ich habe auch eine Koordinatentabelle angefertigt, damit ich ihn jedesmal auf diese Weise hinbekomme ohne Kurvenschablone.

Wenn ich die Röcke anziehe, ist dort an meiner Hüfte ein Sack.
Bei meiner Hüfte genügt ein gerader Strich um den Taillenausfall zu schliessen.
Wer kennt dieses "Problem"? Ist es gängig bei einer Frauenhüfte oder eher weniger der Fall?

LG,

Kati
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.07.2011, 11:22
Minga Minga ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 15.009
Downloads: 37
Uploads: 1
AW: allgemeingültiger Hüftbogen

Der Hüftbogen ist immer individuell! Meistens ist er weniger kurvig als vorgesehen.
Wenn du einmal ein Probemodell durch Abstecken angepasst hast, dann übertrage das auf den Schnitt und mach dir eine Pappschablone.

LG
Inge
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.07.2011, 11:26
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.674
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: allgemeingültiger Hüftbogen

Hallo,

naja, da jede Frau anders gebaut ist, ist es ganz normal, dass man den Hüftbogen ändern muss. Wäre ja auch komisch, wenn wir alle in den gleichen passen würden, oder?

Je enger der Rock um die Hüfte, desto mehr tritt das Problem natürlich auf. Bei einem eingereihtem Trachtenrock ist das vermutlich nicht relevant, aber beim anderen Extrem, dem Bleistiftrock, natürlich um so mehr. Ob und wieviel man ändern muss, hängt also auch vom Schnitt ab, und vom verwendeten Stoff. Je mehr Stand er hat, also steifer ist, desto genauer muss er sitzen; bei weichen, fließenden Stoffen ist das uU nicht nötig.

Ich hab auch so eine Steilwand an der Hüfte und kann an der Seite immer gut anderthalb Zentimeter abstecken. Alleine bist du auf jeden Fall nicht.
Ob das gängig ist, ist sozusagen die falsche Frage. Jeder braucht Änderungen, je nachdem, wie weit man vom real nicht existenten Standard abweicht. Der eine an der Hüfte, der andere an der Taille, etc. pp.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.07.2011, 13:53
metamorphose81 metamorphose81 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2007
Beiträge: 211
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: allgemeingültiger Hüftbogen

Danke für Eure Antworten. Ich fragte, weil ich nach der Schnitttechnik Müller und Sohn arbeite und es dort eine Kurvenschablone dafür gibt. Mir geht es darum einen Durchschnitt zu finden und nur für starke Abweichungen eine individuelle Anfertigung zu machen.
So wie es Konfektionen eben vorsehen.
Da ich nun "leider" auch mit taillenhohen Bleistiftröcken arbeite und dabei nicht zwangsläufig querelastischen Stoffen, stellte sich mir die Frage. Aber ich werde mal weiter mit der Schnitterstellung experimentieren :-)

LG,

Kati
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.07.2011, 15:33
Luthien Luthien ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Beiträge: 2.363
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: allgemeingültiger Hüftbogen

Für den Zweck ist ein flexibles Kurvenlineal genial. Das kann man einfach an seiner hüfte anlegen und passend in Form biegen.
__________________
Viele Grüsse an alle im Forum! Und danke für alle Antworten!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,29924 seconds with 12 queries