Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Schnittmustersuche Damen


Schnittmustersuche Damen
...


Kleider von 1920 bis 1959 nähen!

Schnittmustersuche Damen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.07.2011, 14:16
Yennefer Yennefer ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.10.2005
Beiträge: 14.870
Downloads: 7
Uploads: 0
Kleider von 1920 bis 1959 nähen!

Ich bin gerade nach der Suche von Kleidern und Schnittmustern aus der Zeit von 1920 bis 1959.
Hat schon jemand von euch selbst etwas aus dieser Zeit genäht?

Bei ebähhhh gibt es einige alte Zeitschriften (z.B. Schwabe, Else, Praktische Mode., Stimme der Frau usw.) mit Schnittmuster. Sind die gut? Welche Größen beinhalten sie? Hat jemand damit Erfahrung?

Welche alte Zeitschriften oder Bücher würdet ihr empfehlen?

Habt ihr vielleicht ähnliche Kleider gekauft und selbst verändert?

Danke für Eure Antworten

Yennefer
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.07.2011, 14:56
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.684
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Kleider von 1920 bis 1959 nähen!

Wenn es englisch auch sein darf, dann kannst du auch bei past patterns (http://www.pastpatterns.com/) gucken.

Vogue und Butterick bringen manchmal ihre eigenen alten Schnitte in der "Vintage" Kollektion wieder raus.

Generell mußt du dich bei alten Schnittmusterzeitschriften drauf einstellen, daß die Anleitungen deutlich kürzer sind als heute. (Ich habe Burdas von Ende der 1960er Jahre, da hast die vielleicht zehn Zeilen Anleitung.) Oder Schnitte gar keine haben.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Socken für Obdachlose 2017/II
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.07.2011, 15:26
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.843
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Kleider von 1920 bis 1959 nähen!

Hallo Yennefer,

du darfst ruhig ebay sagen; das ist hier nicht verboten, im Gegenteil.
Nur Links zu Händlern sind in diesem Bereich nicht erlaubt; Namen nennen ist ausdrücklich erwünscht.

Welche Größen ein Schnitt beinhaltet, steht idR drauf. Jeder Hersteller kocht sein eigenes Süppchen, und damals war das alles ja noch nicht so stark "standardisiert" wie heute de facto, wo ein Kaufschnitt in der Regel von 36 bis 46 mindestens erhältlich ist.

Der Zeitraum zwischen 1920 und 1960 ist ja ziemlich groß. Nach allem, was ich weiß: In den Zwanzigern kam eine gerade Linie in Mode, ohne Taille (Stichwort Flapper Dress; davor schon die Bewegung der Reformkleider mit der Befreiung vom Korsett); in den 40ern und 50ern war wieder das genaue Gegenteil in, schmale Taille, breite Schultern und Hüften, und figurformende Unterwäsche war wieder/noch an der Tagesordnung, bevor die End-60er uns davon ziemlich endgültig befreit haben. Die Bandbreite der Passformen dürfte also ebenso stark variabel sein, schätze ich.

Gibt es einen Stil, der dich aus diesem Zeitraum besonders interessiert? Für den Anfang wäre ein wenig Beschränkung vielleicht hilfreich, sonst ist das Feld wirklich seeehr groß...

Es gibt zig Seiten, die sich mit Vintage-Mode und Schnitten beschäftigen; hier mal ein kleiner Anfang:
La Couturire Parisienne: Das 20. Jahrhundert
http://www.return2style.de/homepage.htm
vorlagefashion

Googlen nach vintage patterns oder Schnittmuster könnte auch viel bringen. Und die alten Nähbücher, die man für einen Appel und n Ei bei ebay & amazon bekommen sind, sind auch sehr interessant. Oder Bücher zum Thema Kostümgeschichte.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.07.2011, 15:30
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.684
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Kleider von 1920 bis 1959 nähen!

Zitat:
Namen nennen ist ausdrücklich erwünscht
Namen von Herstellern sind erwünscht.

Namen von Händlern ohne Links sind je nach Kontext toleriert.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Socken für Obdachlose 2017/II
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.07.2011, 18:38
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.684
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Kleider von 1920 bis 1959 nähen!

Ich habe einige Schnittmusterhefte aus den 40er bis 50er Jahren, ein paar auch aus den 60ern.
Die Mode verändert sich stark, das wurde ja schon geschrieben - was genau interessiert Dich?
Zu den Heften: Z.b. bei Elsa Handarbeiten sind überwiegend Handarbeiten im Heft, eher wenig zum Nähen. Insgesamt sind die Modelle oft nur in ein oder zwei Größen im Heft, die Maßtabelle ist anders als heute also die Proportionen sind anders. Auch die Paßform ist anders, da man die Mode anders trug als heute.
Die Nähanleitungen sind knapp bis teils stichwortartig, also man sollte gut nähen können und quasi mit dem Schnitt an sich klar kommen. Auch fehlen durchaus mal zusätzliche Angaben wie Schnitteile verstärken o.ä.
Ich würde von jedem Teil ein Probemodell arbeiten.
Ich habe bisher nur Wäsche probiert, das war sehr interessant jedoch merkte ich daran sehr genau die unterschiedliche Auffassung der Paßform.
LG
Ulrike
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hemd 1845-1920 von "Laughing Moon" LM 107 Yennefer Schnittmustersuche Kostüme 0 24.01.2011 13:06
7 Kleider bis Gr 52 in der aktuellen Burda scheelsu Rubensfrauen 11 28.05.2009 09:04
Frage zum Kleider-Nähen carlamia Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 14 13.12.2007 11:46
Suche Schnittmuster für das Kleid von Heinz Oestergaard aus der Burda 1959 (?) Tinkerbell Schnittmustersuche Damen 31 11.01.2006 19:55
@all, die historische Kleider nähen stadtmutter Andere Diskussionen rund um unser Hobby 0 03.04.2005 13:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,22870 seconds with 13 queries