Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Passformproblem "hollow chest" bei Blusengrundschnitt

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 09.07.2011, 15:10
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 15.628
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Passformproblem "hollow chest" bei Blusengrundschnitt

Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Auf 2 Bildern stehst Du etwas schief und zwar ziemlich; rechts hängt es 2-3 cm. Ist das so?
Hallo!
Heidi, erst mal lieben Dank für deine Hilfen!
Meine Haltung ist nicht so schräg fixiert. Ich mache fleißig Gymnastik und arbeite daran, dass ich gerade bleibe, aber - wie du sehr richtig siehst - mit wechselndem Erfolg. Meine Klamotten sollen aber "gerade" sein.......
Und bevor ich neu zeichne, habe ich heute erst mal versucht, oben an dem vorhandenen Teil zu feilen. Damit lässt sich zwar nicht alles beheben, aber die Schulter- / Halspartie erst mal schon verbessern.

Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Rl ist zu lang, ca 1 cm.
(Wenn das gekürzt wird, dann die Abänderung für den gebeugten Rücken machen siehe Skizze)
Ich habe die Seitennähte aufgemacht, um 1 cm gegeneinader verschoben und mit einem Abnäher zum Armloch diese Änderung durchgeführt. Das sieht jetzt zwar interessant aus am Rücken, aber erfüllt seinen Zweck für ein Probeteil.
Dann habe ich die Seiten einfach etwas weiter gemacht beim Zusammennähen; das sitzt jetzt zwar unten nicht vernünftig, ist aber wenigstens weit genug, so dass nichts aufliegt.

Dann habe ich das Halsloch vorne um 2 cm vertieft, und weil oben am Hals die Schulternaht immer noch etwas hoch stand, noch mal ein paar Millimeter an der Schulterschrägung rausgelassen; bin mir aber nicht sicher, ob das nicht zu viel ist. Jetzt liegt es am Hals einigermaßen an. Ich überlege aber, ob so die Schulternaht nicht zu weit nach hinten kommt und ich nicht evtl. besser alles zum "gerader Machen" nach hinten bringe, also eine Änderung für nach vorne gehende Schultern mit einbaue.

Die anderen Punkte kann ich erst bei einer neuen Konstruktion berücksichtigen. Mir ging es hier jetzt erst mal um die Passform oben.
Ich denke, der etwas hohe Brustabnäher (wirklich 1,5 cm?) sorgt auch noch dafür, dass es sich im Schlüsselbeinbereich wellt.
Evtl. bastle ich nachher noch mal an den Taillenabnähern rum, um damit in der neuen Konstruktion arbeiten zu können. - Jetzt ruft erst mal der Garten.....

Und noch eine Frage für die neue Konstruktion: Ich habe beim Zeichnen überlegt, ob es wirklich sinnvoll für mich ist im Blick auf meine "Apfel"-Kehrseite, die Rückenteilnaht zur Taille hin 2 cm einzustellen. Wäre da evtl. weniger besser?

LG
gundi
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC00611.jpg (49,9 KB, 175x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC00613.jpg (50,8 KB, 175x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC00612.jpg (50,6 KB, 174x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC00614.jpg (50,6 KB, 174x aufgerufen)
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09.07.2011, 15:35
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Passformproblem "hollow chest" bei Blusengrundschnitt

Zitat:
Zitat von gundi2 Beitrag anzeigen
Und noch eine Frage für die neue Konstruktion: Ich habe beim Zeichnen überlegt, ob es wirklich sinnvoll für mich ist im Blick auf meine "Apfel"-Kehrseite, die Rückenteilnaht zur Taille hin 2 cm einzustellen. Wäre da evtl. weniger besser?
Nochmal ich: meinst du, du wolltest insgesamt weniger taillieren? Nach dem Blick auf die seitliche Ansicht würde ich sagen nein! Die Taillierung ist nicht zuviel! Es staucht nur, das schrieb Heidi ja schon. Beim fertigen Schnitt kann man die Abnäher dann ja aufteilen...
p.s. ich seh grad, hat Heidi im Schnittbild ja vorgeschlagen...
LG, Deo
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 10.07.2011, 11:19
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 15.628
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Passformproblem "hollow chest" bei Blusengrundschnitt

Zitat:
Zitat von deo Beitrag anzeigen
meinst du, du wolltest insgesamt weniger taillieren?
Hallo,

nein, eigentlich nicht, sondern nur die rückwärtige Mitte statt 2 cm nur 1 cm (oder garnicht?) zur Taille hin einstellen, wie das für "starkes Gesäß" bei Müller steht, und dann die gleichen Abnäher und den gleichen Taillenausfall wie sonst auch machen. - Ich kann mir nicht richtig vorstellen, wie sich das auf die Form auswirkt....
Meine endgültigen Bluse soll dann nämlich ohne Mittelnaht hinten und mit Passe sein. Und sie soll auch eine andere Zugabestufe bekommen, denn ich will darin Wäsche aufhängen und Fenster putzen.

LG
gundi
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.07.2011, 11:32
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.481
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Passformproblem "hollow chest" bei Blusengrundschnitt

Hallo Gundi,
eine Faustregel: Ein Besenstiel an den Popo halten. Gucken wieviel die Schulter davon abweicht. Normal ist Pobacke und Schulter auf einer Lotrechten. Ein Viertel von dem Abstand hinten weniger einstellen. Z.B bei 4 cm ist das 1 Zentimeter - also statt 2 cm nur 2-1 = 1 cm).
Die Mittelnaht brauchst Du auch jetzt nicht zu berücksichtigen. Du drehst das Teil so, das Hals und Saumpunkt sich auf einer Lotrechten befinden. Dann liegt es im Stoffbruch. Unten am Saumpunkjt hinere Mitte muß noch ein rechter Winkel auf die Seitennaht gezeochnet werden.

schönen Sonntag
und sieht doch schon viel besser aus

lg
heidi
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 08.09.2012, 10:54
gundi2 gundi2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.10.2006
Ort: NRW
Beiträge: 15.628
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Passformproblem "hollow chest" bei Blusengrundschnitt

Hallo,

jetzt habe ich meinen Schnitt wieder ausgegraben und mache deshalb auch mit diesem Threrad weiter.

Ich habe neu konstruiert und dabei die von Heidi vorgeschlagenen Werte verwendet. Brustpunkt, Schulterschrägung und Halsausschnitt sind jetzt gut Die Verteilung der Oberweite habe ich so gemacht, wie sie in einer Tabelle von Müller & Sohn 17. Aufl. steht, die eboli ins Forum gestellt hat.

Als Anleitung habe ich den "neuen Kleidergrundschnitt" aus der Rundschau 4/2003 genommen (so ähnlich wie die "alternative Taillierung" bei Hofenbitzer), dabei aber die Taille hinten nur 1 cm eingestellt und beim Hüftausfall 1 cm in die hintere Mitte gepackt. Die Taille habe ich an der Seitennaht vorne und hinten 2 cm eingestellt.
Jetzt verläuft die Seitennaht nicht senkrecht: auf Taillenhöhe zieht die Naht 1 cm nach vorne, auf Hüfthöhe zieht sie 3 cm nach hinten.
Ich muss also sowohl beim Taillenausfall als auch beim Hüftausfall anders vorgehen, wohl wirklich wie bei Müller & Sohn für das "starke Gesäß" beschrieben das Rückenteil öffnen.

Bei der Taille denke ich, dass ich die Seitennaht nur 1 cm einstelle. Damit wäre das Problem vorne behoben; was ich mit dem zusätzlichen 1 cm hinten mache, weiß ich noch nicht. In den - bzw. dann eher "die" - Abnäher packen?

Aber was mache ich mit den 3 cm an der Hüftlinie? Die müssen ja vorne irgendwie weg und hinten rein, und trotzdem muss das Teil an der Seitennaht irgendwie zusammennähbar sein. Hat da jemand Erfahrung?

LG
gundi
__________________
Der Pessimist klagt über den Wind, der Optimist hofft, dass der Wind sich dreht und der Realist hisst die Segel. (Sir William Adolphus Ward)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Fadenlauf" oder "Strichrichtung bei Vlieseline Wienerin60 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 16 10.02.2010 12:03
Wer kann etwas über "Stitch & Sew", "Modular 2" oder "Draw Wings 2" sagen? stickzenzi Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 2 02.03.2009 14:37
"Faschings-WIP": "Schneekönigin" trifft "Jack Sparrow" Schilty Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 130 11.03.2007 21:45
Neu nach "Jule" jetzt "Princess!" Viele Aufnäher für 1€ bei Renee D Renee-D Kommerzielle Angebote 0 08.04.2005 18:15
Spulen bei der Overlock bei "seltenen Farben" - wie macht Ihr das ? katrin maass Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 18 17.02.2005 19:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09806 seconds with 14 queries