Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Ärmelbreite [Couture]

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 30.06.2011, 14:34
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 15.450
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Ärmelbreite [Couture]

Zitat:
Zitat von Benedicta Beitrag anzeigen
Da ging es aber doch speziell um umfangreiche Arme, oder erinnere ich mich falsch?
Nein, da ging es um verschiedene Methoden, die Ärmelkugel zu konstruieren, ohne auf die Oberweite zugreifen zu müssen. (Bei Männern und flachbusigen Frauen ist das durchaus erprobt, aber als Cup-D-Frau kriege ich mit rein proportionalen Methoden keine guten Ärmel.)

Basti, Gratulation zur Lösung. Das ist eigentlich allen Methoden gemeinsam: wenn der Ärmel breiter wird, wird die Kugelhöhe geringer, und umgekehrt. Eh klar eigentlich, wenn der Armlochumfang gleich bleibt.

Übrigens habe ich versucht, eine Systematik der Fachausdrücke zu erstellen. Sinnlos! Es gibt keine einheitlichen Begriffe. Nicht einmal die Konstruktionsmaße sind einheitlich.
__________________
LG
Barbara Boll
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 30.06.2011, 14:47
Benutzerbild von Benedicta
Benedicta Benedicta ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 2.918
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Ärmelbreite [Couture]

Zitat:
Zitat von Itsab Beitrag anzeigen
Hab überlegt: Er soll das Sakko anziehen. Ich messe die Strecke Vorderarmloch über den Oberarm bis Hinterarmloch. Damit muss ich doch auskommen, oder???
Sowas ähnliches hatte ich auch schonmal versucht:
Ich habe mir ein Lineal waagerecht unter den Arm geklemmt, und dann zu diesem Lineal senkrecht die Kugelhöhe und waagerecht auf jeweils 1/3 der Kugelhöhe den Umfang (vom Lineal über den Arm zum Lineal) gemessen.
Da kam ein ganz brauchbarer Ärmel bei rum... ist halt ziemlich experimentell.

Zitat:
Zitat von Itsab Beitrag anzeigen
Da ja wie bereits erwähnt der BU aber proportional nicht passt, habe ich erst mit 15,5 gearbeitet und dann die zwei Zentimeter am AD wieder abgenommen. Diese muss ich natürlich bei der Ärmelbreite beachten. Hatte ich aber vergessen. Und das Ergebnis ist ja jetzt bekannt. Also proportionale Ärmelbreite mit 2 und dann sollte es klappen.
*aargh* gekillt durch magic numbers... ich weiß schon, warum ich die Dinger hasse

Zitat:
Zitat von eboli
Das ist eigentlich allen Methoden gemeinsam: wenn der Ärmel breiter wird, wird die Kugelhöhe geringer, und umgekehrt. Eh klar eigentlich, wenn der Armlochumfang gleich bleibt.
Warum eigentlich? Nur weil ich zunehme (und durch mehr Fett mein Oberarm umfangreicher wird), ändert sich doch nicht die Knochenstruktur - will sagen, warum sollte die Kugelhöhe schrumpfen?
__________________
Ein Gespräch setzt voraus, dass der andere Recht haben könnte.
Hans-Georg Gadamer
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 30.06.2011, 15:59
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Ärmelbreite [Couture]

Hmm... ich danke euch allen...

also wie es weitergeht.

Ärmel dann mit dem AD+6 aufgestellt. Entspricht also zwei Zentimeter weniger. Optisch auf dem Schnitt gab es keinen Unterschied. Nur, dass die Kugel jetzt kürzer wurde.... ich weiß, das habt ihr gesagt, aber ich kapiere nicht warum! Immerhin arbeite ich doch mit einer festgelegten und gemessenen Kugelhöhe, hier im Fall 18cm. Die stelle ich bei beiden Schnitten auf aber die Kugel wird trotzdem kürzer... also im Fall zwei.... kapier ich nicht.

Ärmel fertig gemacht, eingesetzt. Schock. Der passte überhaupt nicht mehr. Also alter Schnitt drauf und geschaut, was sich verändert hat. Eigentlich nichts! Nur ein bisschen schmaler UNTER der Achsel und die Kugel wie gesagt etwas kürzer.. so einen Zentimeter. Klar, wenn diese Strecke nicht stimmt, kannste es vergessen. Hab den Ärmel was länger geschnitten, somit kann ich die Kugel am Arm noch ändern und gehe dann einfach tiefer. Tja... jetzt saß er vorne wunderbar, nun stimmt der Unterärmel, der beim ersten mal perfekt saß so überhaupt nicht mehr. Schnitt überprüft, der Unterärmel ist gleich mit dem neuen Unterärmel. Raus rein, raus rein... gezogen, gezerrt.
Komme nicht weiter. Hab das Sakko nun auf die Puppe, Ärmel separat und diesen nun langsam ans Sakko angeheftet. Sagen wir mal ab Ärmeleinsatzzeichen über das Vorderteil bis so 10cm hinter der Schulternaht bekomme ich ihn einwandfrei rein. Sieht gut aus, würde ich genauso haben wollen. ABER der Rücken!!! Die Weite rollt hier nicht über den Ärmel sondern staucht wie wild... ich hab keine Ahnung woran das liegen mag.... den Unterärmel tiefer ausschneiden???? Dann ist die Kugelhöhe wieder verstellt...

ach....verdammte Natur... dass es unter den Menschen keine Din Normen gibt! *LOOOOOL*

Ich probier mal weiter...werde mal ins große Müllerbuch schauen... da gab es mal einen Artikel über Passformfehler... ob der dabei ist???
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 30.06.2011, 16:39
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.407
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Ärmelbreite [Couture]

irgendwie geht es hier drunter und drüber, ich verstehe es nicht so ganz.

Wenn Du nur einen kleineren Ad hast, aber der Umfang bleibt gleich und die Kugelhöhe, dann bleibt der Ärmel so hoch wie gehabt, wird nur schmaler.
siehe Bild.

Du mußt darauf achten, wie der Ad in die Konstruktion eingeht. Einmal bestimmt er den Punkt, an dem die Ärmelbreite losläuft und einmal ist er im Abzugsbetrag für die Kugelhöhe enthalten. Die Ärmelweite ist die Weite des "Kastens" und soll eine bestimmte Grenze nicht über- oder unterschreiten.

lg
heidi
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ärmel.jpg (16,5 KB, 158x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 30.06.2011, 16:46
Itsab Itsab ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 1.898
Downloads: 21
Uploads: 1
AW: Ärmelbreite [Couture]

Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
irgendwie geht es hier drunter und drüber, ich verstehe es nicht so ganz.

Wenn Du nur einen kleineren Ad hast, aber der Umfang bleibt gleich und die Kugelhöhe, dann bleibt der Ärmel so hoch wie gehabt, wird nur schmaler.
siehe Bild.

Du mußt darauf achten, wie der Ad in die Konstruktion eingeht. Einmal bestimmt er den Punkt, an dem die Ärmelbreite losläuft und einmal ist er im Abzugsbetrag für die Kugelhöhe enthalten. Die Ärmelweite ist die Weite des "Kastens" und soll eine bestimmte Grenze nicht über- oder unterschreiten.

lg
heidi
Heidi!!!!!!!!!!!!!
Genau das ist das, was ich mir so gedacht habe. Das sich die Kugel eben nicht verändert. Daher hatte ich hier mehrmals geschrieben, dass ich nicht verstehe, warum sich die Kugelhöhe ändern sollte!

Aber ich habe das Problem gelöst!
AD hatte ich schmaler geschnitten, warum auch immer, hatte ich dann Probleme mit dem Unterärmel... und der Rücken sah nicht gut aus.

Jetzt habe ich es mir einfach gemacht. Den alten Ärmel noch mal hervorgekramt. Ihn so breit gelassen wie er ist und per Bügeleisen eingebügelt. Also die Breite. Darauf geachtet, dass die anderen Proportionen gleich bleiben. Eingesetzt und er sitzt wie eine eins! Hätte mir das alles sparen können, und das Sakko wäre lange fertig

Aber gut... wieder was gelernt
Fotos gibts dann vom ganzen Sakko, gebügelt und ohne Reihfäden!!

Danke noch mal an alle!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Knöpfe annähen (Couture) Isebill Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 49 03.06.2011 14:20
Steinzeit-Couture corvuscorax Boardküche 1 11.09.2009 08:39
Couture Techniken meve Nähbücher 1 29.10.2008 01:01
COUTURE-Tipps Isebill Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 07.06.2006 19:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08149 seconds with 14 queries