Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Gute Seiden... schlechte Seiden?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 27.06.2011, 17:02
RisaII. RisaII. ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.05.2011
Beiträge: 278
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Gute Seiden... schlechte Seiden?

Zitat:
Zitat von malwi Beitrag anzeigen
Bei Wildseide/Dupion ist auch oft "Schmutz" mitverwebt, das kommt bei teureren Ballen seltener vor (das kratzt dann auf der Haut).
Das ist die Bouretteseide, die deshalb auch stumpf und nicht glänzend aussieht und sich auch so richtig "bastig" anfühlt. (Ich mag diese Seide)
Die Wildseide ist dagegen auch rein der Faden, nur sind es andere Raupen, daher andere Fäden.
Glaube ich.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.06.2011, 23:41
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Gute Seiden... schlechte Seiden?

Meine Finger und gelegentlich meine Nase sind meine "Seidenfühler" (ich habe keine Hemmungen, gelegentlich am Seidenballen zu schnüffeln).

Martin hat ja schon viel erklärt. Zu den unterschiedlichen Seidenarten, die glattes Gewebe oder Wild- oder Bouretteseide ergeben, kommt außerdem hinzu, daß es verschiedene Seidenspinner gibt und wovon sie sich ernähren. Also das Klima, wo ihr Futter wächst, in welcher Menge, wie werden die Raupen gefüttert. Der Maulbeerspinner spinnt z.B. den längsten und gleichmäßigsten Faden, es gibt aber trotzdem Unterschiede am Kokon: außen, Mitte, innen. Dann eben: wie ist der Kokon beschaffen: unbeschädigt, beschädigt. Wie sorgfältig wird abgewickelt, reißt der Faden?
Dazu kommt dann die Weberei, das färben und auch veredeln (was einen Stoff nicht immer "edler" macht, aber für manche Verwendungszwecke besser geeignet)
Des weiteren bei Farbe und Musterung: besondere Dessins in kleiner Auflage und begrenzter Stoffmenge (YSL ließ wunderbare Farben und Dekore entwerfen und herstellen). Wie aufwändig ist der eine Entwurf von vielen, der dann umgesetzt wird. Welcher Art ist der Druck: Siebdruck, weiterhin in der Seidenindustrie verwendet, ist sehr aufwändig. Farbwalzen mit "Tank" eher weniger. Dann: welche Farbpigmente werden verwendet? Manche sind sehr teuer, andere ziemlich günstig. Bestimmte Rottöne z.B. neigen zum ausbleichen oder zu Farbveränderungen, das ist nicht zwangsläufig ein Kriterium für schlechte Qualität, aber ein Endkunde würde zu Recht monieren, wenn sein teures Seidentuch nach einer Weile anders aussieht als gekauft. Also muß mit chemischen Prozessen für Farbechtheit gesorgt werden. Was wiederum den Preis hochtreibt. Oder es werden Anilinfarben verwendet, die wiederum günstiger sind, aber den Griff der Seide unter Umständen verändern.
Auch ein Punkt, der den Preis beeinflusst: Seide ist bei der Herstellung und den Zwischenhändlern (vor der Weberei) der einzige Faden, der nach Gewicht verkauft wird, alle anderen Fäden werden nach Lauflänge gehandelt. Hier ist also Tür und Tor für Gaunereien geöffnet. Denn Gewicht läßt sich manipulieren: die Seidenfäden werden mit Metallsalzen behandelt, die das Gewicht erhöhen. Bis die Seide dann in den Verkauf und zum Endkunden kommt, weiß kein Mensch mehr, ob die Seide metallisiert/ beschwert wurde. Auch das Geschäft/ der Verkäufer weiß das so gut wie nie. Solche Seide ist oft günstig zu haben. Du als Kunde merkst das daran, daß solche Seide elektrisiert und klebt. Dann hast Du sie aber meistens schon verarbeitet, zumindest aber vom Ballen geschnitten und zuhause, kannst also nicht mehr reklamieren und bist frustriert.

So mal in Kurzform

Kerstin
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27.06.2011, 23:56
Benutzerbild von Canvas
Canvas Canvas ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 1.093
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Gute Seiden... schlechte Seiden?

An dieser Stelle mal wieder ein kurzes "Danke" für dieses geballte Fachwissen!
__________________
Den Stil verbessern heißt den Gedanken verbessern.
Nietzsche
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.06.2011, 01:18
Benutzerbild von zwölfchen
zwölfchen zwölfchen ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.06.2011
Ort: zwischen Bremen und Verden
Beiträge: 34
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Gute Seiden... schlechte Seiden?

Vielleicht noch etwas zum selber testen bei Seide:
Der sogenannte Seidenschrei beschreibt das Geräusch der raschelnden Seide beim Zusammendrücken oder Knittern. Es hört sich bei echter Seide an wie Schritte im Schnee.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28.06.2011, 09:54
Benutzerbild von Vanilia
Vanilia Vanilia ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2009
Beiträge: 2.045
Downloads: 1
Uploads: 1
AW: Gute Seiden... schlechte Seiden?

Wow, Kerstin, Danke!

zwölfchen: Das wusste ich auch nicht, das werde ich das nächste mal ausprobieren!

Ich bin ganz entzückt darüber, wieviel Wissen hier in den Köpfen der Mitglieder steckt, und sich in Threads zu einem grandiosen Fachwerk zum Nachschlagen zusammentragen lässt!
__________________
LG, Vanilia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seiden Malerei anuk Geschenkideen 9 12.07.2006 13:09
Seiden/Viskosesamt Peggy67 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 10.10.2005 09:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09145 seconds with 13 queries