Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Freihandquilten mit der Nähma - Hilfe=)

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 28.06.2011, 10:06
Benutzerbild von BiZi
BiZi BiZi ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.04.2005
Ort: Südpfalz
Beiträge: 14.869
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Freihandquilten mit der Nähma - Hilfe=)

Zitat:
Zitat von Machi Beitrag anzeigen
die Reiterhandschuhe sind besser! Die Noppen sind bis in die Spitze und das brauchst du...bei den anderen hören die Noppen vorher auf! Die 2 Spulenkapsel bzw Korb ist ein Muss. Die Unterfadenspannung MUSS angepasst werden. Du kannst es nicht über die Oberfadenspannung alleine regulieren. Unten muss es lockerer als beim Nähen sein.
Entschuldige, dass ich Dir hier widerspreche, was die Unterfadenspannung angeht und die 2. Spulenkapsel! Ich finde Deine Angabe ziemlich mutig, das kommt doch ganz auf die Maschine an. Ich habe die Unterfadenspannung bei meiner Super Galaxie noch nie verändert, würde es auch nicht tun, weil dann gar nichts mehr stimmt.

Nichts für ungut
Birgit
__________________
Die kürzesten Wörter, nämlich Ja und Nein, erfordern das meiste Nachdenken.
Pythagoras
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.06.2011, 11:15
Benutzerbild von Stefanie66
Stefanie66 Stefanie66 ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Osnabrück
Beiträge: 320
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Freihandquilten mit der Nähma - Hilfe=)

Das mit der 2. Spulenkapsel ist sicher abhänigig von der Maschine. (Meine war auch echt teuer, ich habe eine Pfaff) Ich habe an meinem ersten Maschinen-Freihandquilt sicher 20Stunden gequiltet. (Ich würde auch nicht wieder so eng quilten, da es sehr fest geworden ist)
Für ein gutes Ergebnis mußte ich die Unterfadenspannung verstellen (stand auch so in der Anleitung). Außerdem wird der Transporteur versenkt und das Füßchen nicht ganz abgesengt, bei mir gibt es da so eine "Stickhöhe".

Um zwischendurch etwas anderes zu nähen mußte ich die Spannung immer wieder zurück drehen. Deshalb habe ich mir eine 2. gekauft. Für mich hat es sich gelohnt, beim nächsten Freihandquilten war die Maschine ruckzuck umgestellt.

Gruß Stefanie
__________________
Liebe Grüße

Stefanie

Blog

Geändert von Stefanie66 (28.06.2011 um 11:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 28.06.2011, 11:39
Benutzerbild von Elinchen
Elinchen Elinchen ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 14.869
Downloads: 8
Uploads: 2
AW: Freihandquilten mit der Nähma - Hilfe=)

Zitat:
Zitat von Machi Beitrag anzeigen
Die 2 Spulenkapsel bzw Korb ist ein Muss. Die Unterfadenspannung MUSS angepasst werden. Du kannst es nicht über die Oberfadenspannung alleine regulieren. Unten muss es lockerer als beim Nähen sein.
NÖÖÖ, ich sag auch, kommt auf die Maschine an! Ich hab eine alte 230er Pfaff, mit der ich Freihand quilte. An der Spule hab ich noch nichts geändert.

Üben, üben, üben...... ist dagegen ehr ein Muss! Meine ersten Versuche waren auf meinen gekauften Topflappen ..... Mein erstes selbstgenähtes Übungsobjekt ist HIER. Das war die Übung für HIER .
Ich muss aber sagen, dass es bei mir unheimlich schnell funktioniert hat und ich unheimlich viel Freude daran hatte. Ist als wenn man ein Bild malt....
Ich hatte auch keine Handschuhe dazu (was ich mir aber auch schon fuers nächste Projekt vorgemerkt habe, es damit mal zu probieren). Und was die Frage der Nadeln anbelangt, muss ich leider sagen, dass ich mir extra Quiltnadeln gekauft habe, aber es damit überhaupt nicht funktioniert hat. Zum Schluss bin ich wieder bei meinen 80er Universal-Nadeln von Schmetz gelandet. Das sind Erfahrungswerte, die jeder selbst machen musst..... , da jede Maschine unterschiedlich ist. Weiterhin viel Spass beim quilten!

Was hast du fuer eine Maschine?

VG
Elinchen
__________________
VG Elinchen


Patchworkdecke Lina
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.06.2011, 13:15
Benutzerbild von Machi
Machi Machi ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.12.2005
Ort: Rheingau
Beiträge: 17.569
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Freihandquilten mit der Nähma - Hilfe=)

@BiZi damit du keine Schwierigkeiten mit der Unterfadenspannug bekommst und deine Maschine beim Nähen keine Probleme macht, sollst du die 2.Spulenkapsel haben. Janome hat eine die sogar eine andere Farbe (Markierung) hat die fürs Freihandquilten. Meine Bernina zB auch eine extra Spulenkapsel fürs Sticken, die Unterfadenspannung ist beim Sticken höher als beim Nähen. Es kann sein das andere Maschinen sich von alleine (Programm)passend eingestellen , deine kenne ich nicht.
__________________
Viele Grüße
Machi

Geändert von Machi (28.06.2011 um 19:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 28.06.2011, 20:16
Buroni Buroni ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.04.2009
Beiträge: 183
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Freihandquilten mit der Nähma - Hilfe=)

@Elinchen: das ist ja Wahnsinn! Total hübsch!


Zur Spulenkapsel: ich hab ne Janome DC4030, aber so beim kurzen suchen noch keine Infos (Preis etc) zur Spulenkapsel gefunden, nur die, die von der Seite eingeführt werden.
Mir scheint es aber logisch, dass ich unten die Fadenspannung lockere (oder muss man die fester ziehen), da der Unterfaden ja den Oberfaden trotz hoher Spannung runter zieht... aber eigentlich war das jetzt finanziell nicht so ganz eingeplant, ich hab ja schon nen Obertransporter und den Stoffuß gekauft... langsam wirds teuer...
__________________
Liebe Grüße
Leonie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freihandquilten mit der 820 heidi.lapazza Bernina 7 17.08.2011 18:31
Hilfe!!! Anschluss der Nähma an den Laptop fido Maschinensticken - Software: Bernina 4 25.01.2011 20:28
Freihandquilten mit der Maschine gabielch Museumsnähen Stolberg 2008 31 04.10.2008 01:38
Freihandquilten mit der Maschine - wer hat Tips?? Rikka Patchwork und Quilting 7 20.11.2006 13:31
Hilfe - meine Nähma will in den Nähma-Himmel !!! carmen75 Allgemeine Kaufberatung 22 13.09.2006 19:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09657 seconds with 13 queries