Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Freihandquilten mit der Nähma - Hilfe=)

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.06.2011, 22:23
Buroni Buroni ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.04.2009
Beiträge: 183
Downloads: 0
Uploads: 0
Freihandquilten mit der Nähma - Hilfe=)

Hej,

ich habe am Wochenende mal ein paar erste Quiltversuche gestartet und noch ein paar Fragen...

...und zwar habe ich festgestellt, dass ich wohl ziemlich eng quilten werde, da es echt schwierig ist größere Muster zu machen, meine sind teils 2-3 cm auseinander - jetzt wird das ganze dadurch ja aber schon recht "fest" und irgendwie steifer- verwäscht sich das? Oder sollte ich es, wenn ich es nicht größer hinbekomme lieber lassen und nur gerade neben der Naht steppen?

Eine weitere Idee um einen zu steifen Quilt zu vermeiden wäre, nur bestimmte Bereiche Freihand zu quilten - könnte ich rein theoritsch erst die Decke durch gerade quiltlinien in Quadrateunterteilen und dann in den Quadraten Freihand quilten?

Und dann habe ich Probleme mit der Rückseite, da sich da der Faden in den Kurven irgendwie "verzieht"- oben sieht es richtig schön aus und unten ist der Faden dann "enger" und man sieht den Oberfaden (ich muss da morgen mal ein Foto von machen!), ich habe gemerkt, dass es besser wird, je langsamer ich den Stoff schiebe bzw. je schneller die Nadel hoch und runter fährt - da werden dann aber die Stiche auch gleich viel kleiner - soll das so?
Bin ich da auf dem richtigen Weg oder muss ich irgendwas umstellen?
(Oberfadenspannung hab ich recht hoch auf 6, da man den Oberfaden unten ja sieht - soll ich noch höher gehen? und Stichlänge habe ich normal gelassen, da ich die ja selbst durch mein Schiebetempo bestimme, oder?)

Also, bin ich da auf dem richtigen Weg oder ganz falsch?


Ich habe zwar schon zig Anleitungen gelesen aber da habe ich irgendwie keine Antworten bezüglich der Stichlänge und wie man das mit dem Tempo macht gefunden... (oder zu der komischen Rückseite)

Über Hilfe würde ich mich riesig freuen!
__________________
Liebe Grüße
Leonie
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.06.2011, 23:04
Stoffkörbchen Stoffkörbchen ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 15.403
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Freihandquilten mit der Nähma - Hilfe=)

mmmhhhh... Freihandquilten ist schon eine Kunst. Es hat bei mir ewig gedauert bis ich ein halbwegs vernünftiges Ergebnis erzielt habe.

Zu Deiner Frage: ja, Du kannst natürlich mixen und Nahtschatten sowei Freihand nach belieben mischen, so wie es Dir gefällt.

Zur Stichlänge: langsamer finde ich schwieriger. Aber bist Du gleichmäßige Stiche bekommst musst Du schon eine Menge Gefühl für Stoff und Maschine haben, und da greift wieder das Übungsprinzip.

Das wird schon! Übrigens habe ich auf kleinen Flächen geübt. Einfach verschiedene Sandwiches in der größe von ca. 40 * 40 cm. Die gingen gut unter die Maschine und die gelungenen habe ich nachher einfach verwendet (zb. als Tischdecke in Quilt as you go-Technik)
__________________
Liebe Grüße Stefanie

Schaut doch mal vorbei: Klamotten aber keine neuen Reste! - Hobbyschneiderin 24 - Forum
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.06.2011, 09:05
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.146
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Freihandquilten mit der Nähma - Hilfe=)

Das klingt doch schon ganz gut.
Einige Hinweise noch:
Einstellen ist wichtig. Manchmal dauert das auch einige Versuche, bis ich es richtig hab. Topstichnadel ist mein Wundermittel.
Viel Quilten führt zu festeren Quilts. Wenn du an manchen Stellen viel quiltest und an anderen wenig, beult sich der Quilt aus... ich glaube, dagegen gibt es nur das Mittel, gleichmäßig viel zu quilten.
Das andere "Wundermittel" ist üben üben üben - daran hapert es bei mir auch... also werde ich länger brauchen, bis ich "vorzeigbare" Ergebnisse habe. Oder sehr vorzeigbare oder so.... oder ich zeig sie eben, auch wenn sie noch nicht perfekt sind (beachte das noch ) - der Weg ist das Ziel!
Jedes Muster für sich muss geübt werden, bis es in der Motorik ist. Besonders schwer sind die mit weiteren Bewegungen.
Trotzdem ist es etwas Tolles! Also viel Spaß
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.06.2011, 11:10
Buroni Buroni ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.04.2009
Beiträge: 183
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Freihandquilten mit der Nähma - Hilfe=)

Hej,

Danke für die Tipps!

Das mit dem Üben dachte ich mir schon - aber hätte ja sein können, dass ich total auf dem Holzweg bin

Also ist schon die Rückseite das schwierigere? Vorne gefällt es mir nämlich schon garnicht so schlecht

Ich übe gerade auch mit ca 50x50 cm großen Stücken und werd mir auch nochmal Vlies zum Üben nachbestellen - aber es macht ja zum Glück echt Spaß!
Bei den neuen Stücken kann ich dann ja auch mehr herum experimentieren, was meine Idee betrifft (erst Quadrate und dann teile in den Quadraten, wobei mir das einleuchtet, dass es dann beulig wird...)


Was ist denn mit der Festigkeit? Baumwollvlies muss ja recht eng gequiltet werden, wird dieses steife, was durchs Quilten erzeugt wird mit der Zeit weicher?
Ich habe irgendwo im Forum einen Quilt gesehen, der ganz eng gequiltet war und trotzdem total knautschig aussah, bei mir war es eher wir ein "Brett"


Achso, sind "Topstich" Nadel das gleiche wie Quiltnadeln?
Die habe ich hier liegen aber zum üben hatte ich bisher einfachen BW-faden und normale Nadel, aber ich wechsle mal schnell die Nadel
__________________
Liebe Grüße
Leonie

Geändert von Buroni (27.06.2011 um 11:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.06.2011, 11:18
Benutzerbild von Stefanie66
Stefanie66 Stefanie66 ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.01.2009
Ort: Osnabrück
Beiträge: 320
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Freihandquilten mit der Nähma - Hilfe=)

Wenn Du öfter mit er Maschine freihand quilten möchtest , lohnt es sich vielleicht auch eine zweite Spulenkapsel zu kaufen. Ich habe das gemacht da bei mir auch die Unterfadenspannung verstellt werden muß. So kann ich zwischendurch auch "normale" nähte machen und muß nicht immer alles wieder verstellen.
Gruß Stefanie
__________________
Liebe Grüße

Stefanie

Blog
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freihandquilten mit der 820 heidi.lapazza Bernina 7 17.08.2011 18:31
Hilfe!!! Anschluss der Nähma an den Laptop fido Maschinensticken - Software: Bernina 4 25.01.2011 20:28
Freihandquilten mit der Maschine gabielch Museumsnähen Stolberg 2008 31 04.10.2008 01:38
Freihandquilten mit der Maschine - wer hat Tips?? Rikka Patchwork und Quilting 7 20.11.2006 13:31
Hilfe - meine Nähma will in den Nähma-Himmel !!! carmen75 Allgemeine Kaufberatung 22 13.09.2006 19:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07808 seconds with 13 queries