Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Erste Schritte mit bi-elastischen Stoff

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.06.2011, 19:07
Benutzerbild von fotoschlumpf
fotoschlumpf fotoschlumpf ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Erste Schritte mit bi-elastischen Stoff

Hallo liebe Nähgemeinde der leichten Art,

der Schritt du Slip und Garter läßt nicht mehr lange auf sich warten.

Bitte helft mir bei meinen Einstiegsfragen weiter

1: Welche Nähma Nadeln (Stretch?)

2: welcher Garn

3: wie anzeichnen

4: spezielle Stecknadeln?

5: Nähma Füßchen und eher hohe oder leichte Fadenspannung

6: welche Nähte für welche Übungen?

7: was würde ein Overlock bringen?
__________________
Get your own life.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.06.2011, 19:39
sewing-gum sewing-gum ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.01.2005
Beiträge: 14.876
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Erste Schritte mit bi-elastischen Stoff

Hallo,

zu 1) Ja; je nach Firma heißen sie auch Jersey, bzw. Ballpoint.
Die Spitze ist keine Spitze, sondern eher kugelig und soll somit beim "Zustechen" die Fäden zur Seite schieben anstatt zu verletzen, so dass keine unerwünschten Laufmaschen entstehen.

zu 2) ich nehme normales Ovi-Garn, aber viele bevorzugen Bauschgarn, dass sich wg. seiner Struktur eher flauschig anfühlt. Auch beim Bauschgarn gibt es unterschiedliche Stärken und ich würde eher dünneres nehmen.

zu 3 ) Ich bevorzuge den Schnitt mit angeschnittener Nzg, da gerade bi-elastischer Jersey sich leicht beim Aufzeichnen weg"dehnt".

zu 4)
Bei Jersey bevorzuge ich Prym Ball Point Pins, Art. 024481.
Sie haben wieder die kugelige Spitze (siehe 1.)) und wenn man sie reindreht !, hinterlassen sie keine Löcher.

zu 5.) normal mit etwas leichterer Fadenspannung und verringertem Füßchendruck, wenn du kannst.

zu 6.)
ein leichter Zickzack, damit die Naht sich mitdehnen kann, (siehe 5.))

zu 7.)
Puh, das ist eine Frage, die so manchen Schlagabtausch hier ausgelöst hat.
Von daher sage ich lieber nichts dazu.
__________________
Liebe Grüße, Claudia

"Es gibt drei Arten von Lügen: Lügen, Komplimente und Statistiken...."
Benjamin Disraeli
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.06.2011, 19:51
Benutzerbild von fotoschlumpf
fotoschlumpf fotoschlumpf ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Erste Schritte mit bi-elastischen Stoff

?3 Schnitt mit angeschnittener Nahtzugabe! ich verstehe nichts


4 ist der Hammer, reindrehen, ihr seit Profis. Danke

5 ja kann ich, aber meine elna 740 ist hart was den Füßchendruck angeht

6: normaler Zick Tack oder 3 teiliger?

7: verstehe ich, ich hab nur ein Vodeo geshen von einer Dessousschneiderin aus Darmstadt, die in ihren Kursen diese Maschine voll einsetzt. Daher die Frage,kaufen will ich mir keine. Aber eventuell gibts as ja eine coole Naht auf meine Nähma, eventuell Doppelnadel?
__________________
Get your own life.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.06.2011, 19:56
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist gerade online
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.794
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: Erste Schritte mit bi-elastischen Stoff

Je nach Stoff wenn der Lycra oder Elasthan enthält wirst du tatsächlich Stretch- statt Jersey-Nadeln brauchen.
Ich hoffe du hast Stoff zum Probieren über, da wirst du imho nicht drumrum kommen.
Wenn ich das hier richtig mitgelesen habe wird gerade zum Dessousnähen die Ovi am wenigsten benötigt.
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.06.2011, 20:08
Benutzerbild von Topcat
Topcat Topcat ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.03.2008
Ort: im schönen Traisental
Beiträge: 8.221
Downloads: 12
Uploads: 2
AW: Erste Schritte mit bi-elastischen Stoff



Zitat:
?3 Schnitt mit angeschnittener Nahtzugabe! ich verstehe nichts
Gemeint ist (für den Fall die NZ nicht schon im Schnitt enthalten ist), daß Du Dir die NZ an den Schnitt anzeichnest und die Teile so zuschneidest. Im Regelfall beträgt die NZ 6 - 7,75 mm. Du kannst Dir vorstellen, daß das Anzeichnen dann schwierig wird. Paßzeichen übertrag ich mit einem selbstlöschenden Stift, aber auch da gibts unterschiedliche Meinungen.

Zitat:
7: was würde ein Overlock bringen?
Die Overlock brauch ich zum Dessousnähen gar nicht. Für gerade Nähte nehm ich den Geradstich (auch als noch auf einer billigen Näma genäht hab. Geplatzt ist mir noch nichts ).
Für erste Runde Gummiannähen ZZ, für die 2. beim Umklappen den geteilten/ausgenähten ZZ.

Manche nehmen auch die Ovi, auch zum Gummiannähen und steppen dann mit der Näma drüber.
Die Frage nach den Nadeln wurde Dir schon beantwortet.

Und Füßchendruck hab ich persönlich auch noch nie verstellt. Bei der Billigen konnte ich es nicht, bei der Jetzigen brauch es nicht .
__________________
LG Christa, bin eine Schlußpfiffnähmaus - und stolz drauf
---------------------------
Mein Blog:
Christa's Sammelsurium
Mäusecontest gewonnen: April 2010 (Heimdeko), Mai 2011 (Iris' Mäuschen), Oktober 2015 (Jeans)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Slipgestaltung mit Garment Designer - erste Schritte deo Schnittmuster Software 22 24.02.2016 12:19
Muß ich für Reithosen unbedingt bi-elastischen Stoff verwenden? Init Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 35 21.12.2007 19:56
ich suche bi-elastischen dünnen haut stoff kathrin-h73 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 16.05.2007 21:49
Suche Kleiderschnitt für bi-elastischen Stoff animaldream Schnittmustersuche Kinder 3 11.05.2006 10:31
Erste Schritte mit der Overlock Cyber_Chrisch Overlocks 14 04.01.2006 14:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:46 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07431 seconds with 13 queries