Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


V-Blendenverarbeitung bei Webstoffen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.06.2011, 23:04
Benutzerbild von dod
dod dod ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.531
Downloads: 2
Uploads: 0
V-Blendenverarbeitung bei Webstoffen

Hallo zusammen,
ich bin gerade an dieser Tunika aus der neuen knipmode 7-11 (Modell 7):
Nun bin ich etwas erstaunt, wie hier die Blende verarbeitet wird. Zunächst ist es so, wie ich es kenne: die Blende wird mit ihrem Besatz verstürzt. Dann würde die Blende eingesetzt und anschliessend der Beleg innen umgefaltet und von Hand annäht - zumindest stelle ich es mir so vor, obwohl ich nicht so recht weiss, ob das bei einem V-Ausschnitt überhaupt gescheit geht. Alternativ könnte man durch die Blendenansatznaht hindurch im Nahtschatten den Beleg innen feststeppen, die Nahtzugaben der Blende wären dann halt innen sichtbar.
Bei knip ist nun folgende Arbeitsweise vorgesehen (ich hoffe, ich habe es richtig interpretiert): Nachdem Blende und Blendenbesatz miteinander am inneren Halsausschnitt verstürzt wurden, werden beide an den Aussenrändern aufeinander geheftet und dann wie ein Teil in den Ausschnitt genäht. Warum ist diese Methode in keinem meiner Nähbücher zu finden? Hat sie Nachteile, was die Präzision betrifft, z.B. trifft man so genau die Spitze bei dem doppellagigen Teil (ist ja etwas kniffelig beim Annähen) ? Hat schon jemand eine Blende auf diese Art angenäht? Innen würden dann ja die Nahtzugaben beider Teile überstehen und müssten versäubert werden.

Herzlichen Dank für eure Hilfe!
__________________
Viele Grüsse, dod
Meine blogs:Stichelbeere und Garderobenblog

Geändert von dod (19.06.2011 um 10:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.06.2011, 20:37
Benutzerbild von dod
dod dod ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.531
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: V-Blendenverarbeitung bei Webstoffen


Wie es aussieht, näht ihr genausooft Blenden wie ich...
__________________
Viele Grüsse, dod
Meine blogs:Stichelbeere und Garderobenblog
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.06.2011, 20:58
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: V-Blendenverarbeitung bei Webstoffen

es geht so schneller zu nähen, weil Du innen ja nur eine (per Overlock?versäuberte Steppnaht hast. Den spitzen Winkel vorne arbeitest Du wie immer: Ausschnittspitze mit Vlieseline verstärken, in knapper Blenden-Nahtansatzbreite einknipsen, vom V ausgehend bis zur einen Schulter steppen, die andere Seite vom V ausgehend über den Rücken bis zur schon fixierten Schulter. Diese Art eine Blende anzunähen wird bei T-Shirts beim Halsbündchen ansetzen gemacht. Ich nehme an, da das dort erklärt ist, wird das beim Kapitel "Blende" nicht nochmals erwähnt. Oder es sind ältere Ausgaben aus einer Zeit, da T-Shirts in allen Varianten noch nicht so zum täglichen Bekleidungsstandard gehörten.
Ich mach's mal so, mal so. Welchen Stoff ich wozu verarbeite, wie ich Lust und Zeit habe.
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.06.2011, 21:00
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: V-Blendenverarbeitung bei Webstoffen

Hallo Dod,
also für Jersey kenne ich diese Verarbeitung. Da werden die beiden (verstärkten) Blendenteile dann in einem Rutsch mit der Overlock angenäht und es funktioniert gut.
Für Webstoffe habe ich es noch probiert. Ich kenne da auch nur die beiden von dir genannten Methoden. Aber probieren geht ja über studieren. Ich denke wenn man an der Spitze sauber mit einer Stütznaht arbeitet, sollte es kein Problem sein.

Viele Grüße
Barbara
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.06.2011, 21:13
Benutzerbild von dod
dod dod ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: Schweiz
Beiträge: 2.531
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: V-Blendenverarbeitung bei Webstoffen

Herzlichen Dank euch beiden, ich dachte schon, dass sich gar niemand erbarmt...
@Kerstin: das hört sîch gut an. Da bei dieser Bluse vorne eine Falte eingenäht ist , habe ich dort keine Vlieseline aufgebügelt. Aber ich glaube, ich werde es nochmal aufmachen und nachholen. In der Anleitung steht natürlich nix davon...Eigentlich hätte ich das wissen sollen, hab ja schon öfters Besätze angenäht, da hab ich dann dran gedacht. Die Falte hat mich wohl etwas irritiert.
@ Barbara: der Stoff ist sehr, sehr leicht... würdest du trotzdem eine Stütznaht machen (evtl. dann nur im Bereich der Spitze, oder?)
__________________
Viele Grüsse, dod
Meine blogs:Stichelbeere und Garderobenblog
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
blende , tunika , v-ausschnitt , webstoffe

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Nadeln beim Versäubern von Webstoffen? sewing-gum baby lock 4 17.10.2009 19:04
Fehlstiche bei dünnem Jersey, nicht aber bei festen Stoffen...warum ? buntfisch Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 09.05.2008 14:04
Werksverkauf bei Stoffe.de in Halstenbek (bei Hamburg) happymama Händlerbesprechung 1 04.02.2008 11:29
Bestellung bei Namensbänder.de, wie lange hat es bei euch gedauert? Morgaine81 Händlerbesprechung 7 18.12.2006 10:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14889 seconds with 14 queries