Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Vogue Vintage bis August 2011 (immer noch Schwester des Bräutigams)

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #141  
Alt 13.08.2011, 19:39
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.103
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Vogue Vintage bis August 2011 (immer noch Schwester des Bräutigams)

Heute ging es mit dem Unterkleid weiter.

Erst mal zuschneiden. Meine Pongé Seide ist 90cm breit, also habe ich das Rückenteil quer zugeschnitten. Paßt nämlich ziemlich genau. Und bei Pongé Seide und noch dazu einem Unterkleid ist das kein Problem.

Bei den Vorderteilen habe ich mich für einen schrägen Zuschnitt entschieden. Das Unterkleid soll sich gut der Figur anpassen können und nicht selber irgendwelche Falten werfen. Wobei ich den schrägen Fadenlauf mehr so nach Augenmaß bestimmt habe. Ob es jetzt 40° oder 50° sind spielt in diesem Fall keine so große Rolle.

Dann die Längsnähte.
Bei Unterkleidern habe ich ja immer das Problem, daß eine Seite auf der Haut ist und deswegen glatt und "schön" sein soll, ich aber auch nichts anziehen mag, was nach "außen" (also vom Körper weg) Nahtzugaben häßlich in der Gegend rumstehen hat. (Zumal bei normal langen bzw. kurzen Röcken es auch nicht ausgeschlossen ist, daß das Unterkleid mal kurz vorspitzt und sichtbar wird. Muß also schon deswegen auch von der Außenseite her "schön" sein.)

Also gibt es hier französische Nähte.

Die meisten kennen das sicher, also nur kurz.
Stoff links auf links zusammenstecken (da Burda Wiener Nähten ja prinzipell keine Paßzeichen vor sieht und ich ja auch noch eine Änderunge gemacht habe, war es nicht ganz einfach, rauszufinden, wo genau ich jetzt am Besten wie stark einhalten) und Nähen. Ich habe 1,5cm Nahtzugabe und nähe dann 1cm breit.

Danach die Nahtzugaben flach bügeln und dann auseinander bügeln.

klho1168.jpg

Anschließend die Nahtzugaben zurückschneiden.
Die meisten Bücher empfehlen bis knapp an die Naht. Da mir da aber schon das eine oder andere auf die Dauer ausgefranst ist und das Unterkleid sicher auch den einen oder anderen Kontakt mit der Waschmaschine bekommen wird, lasse ich lieber so um die 3mm dran. Wobei es an den gerade Nähten egal ist, es muß nur weniger als 5mm sein.

Und extrem viel Mühe, das gleichmäßig zu machen habe ich mir auch nicht gegeben. Die Seide ist dunkel genug, daß man es ohnehin nicht sehen wird und außerdem... es ist ein Unterkleid.

Bei einer Chiffon- oder Batistbluse würde ich da mehr Zeit in exaktes Arbeiten stecken.

klho1169.jpg

Und dann werden die Nähte rechts auf rechts zusammengelegt, so daß die Nahtzugabe zwischen den Stofflagen verschwindet.
Da die erste Naht auseinandergebügelt wurde legt sich an der Stelle die Bruchkante von selber. Läßt man das mit dem Auseinanderbügekn weg kann man an dieser Stelle dann um so länger prötteln, um eine saubere und flache Kante hinzubekommen.

klho1170.jpg

Das Ganze hat heute dann etwas über 2 Stunden in Anspruch genommen, davon waren knapp 30 Minuten für den Zuschnitt.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Selbst gekauft….
Mit Zitat antworten
  #142  
Alt 16.08.2011, 18:44
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.103
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Vogue Vintage bis August 2011 (immer noch Schwester des Bräutigams)

Ich sehe, hier ist dann eine Zusammenfassung der letzten Tage fertig.

Erst mal das Unterkleid. Die Teilnungsnähte sind fertig, was dann von der rechten Seite so aussieht:

klho1171.jpg

Und von der linken so:

klho1172.jpg

(Wenn man mag, kann man die Naht auch noch von rechts absteppen, damit sie flach liegt. Oder man arbeitet sie nach außen und steppt sie dann von rechts ab, dann sieht sie aus wie eine Kappnaht. Mir reicht das aber so.)

Dann gab es erst mal eine Anprobe mit Bändern als Trägerersatz. Einmal um abzuschätzen, wie viel ich den vorderen Ausschnitt tiefer legen muß, damit er nicht mit dem Kleid kollidiert und um eine ungefähre Vorstellung der Trägerlänge zu bekommen.

Danach habe ich Träger im graden Fadenlauf geschnitten, als 1,2cm breite Tunnel genäht, gewendet und abgesteppt. (Und an den entsprechenden Stellen gebügelt.)

Wie ich das von Burda durchaus gewöhnt bin, ist alles etwas weit. Daher nähe ich die obere Kante auf Gummi, inklusive beider Seitenteile. (Die Anleitung sieht nur eingezogenen Gummi am Rückenteil vor.) Da ich noch recht breiten dunkelblauen Gummi vom BH Nähen übrig hatte, habe ich den genommen. Geht schneller. Am Rücken habe ich auf meine Rückenbreite gespannt, die Seitenteile nur etwa 10cm an der oberen Kante eingehalten.

(Und natürlich die Träger vor dem Gummi aufgesteckt. Etwas weiter zur Mitte hin, als Burda das vorgesehen hatte. Burda plant ja irgendwie breitere Brustkörbe als den meinen.)

klho1173.jpg

Den Gummi dann, wie beim BH Nähen, gedeht aufnähen. Das geht einfacher als auf Jersey, weil der Stoff selber ja nicht dehnbar ist und man nicht aufpassen muß, ob man ihn verdehnt. Genäht habe ich trotzdem mit Zickzackstich, um den Stoff wenigstens etwas zu versäubern.

5h 17min sind an Zeit in das Unterkleid bisher gewandert.

Wobei ein nicht unbeträchtlicher Anteil auf das Säubern der Nähmaschine entfiel, die wollte nämlich aus heiterem Himmel nicht mehr. Auspinseln, frische Nadel, andere Nadel, neu einfädeln wollten erst mal nicht helfen, aber nachdem ich den Greifer zum dritten Mal zerlegt und dann mit einem Tuch ausgewischt habe scheine ich dann das was auch immer sich verheddert hatte gefunden zu haben und sie nähte wieder klaglos weiter. *uff*

Am Kleid war ja nicht mehr so viel zu machen. Den Saum fertig machen, und annähen.

Dabei habe ich die oberste Kante der Saumversäuberung angenäht, denn was nicht absteht, da kann man nicht reintreten... was bei langen Kleidern immer zu empfehlen ist.

So kann sich das dann auch ohne Futter sehen lassen:

klho1174.jpg

Außerdem noch die Schulterpolster einnähen und danach noch vier kleine Kunststoffdruckknöpfe an den Schlitz.
Was mich an denen etwas nervt, ist daß sie mit den Resten aus dem Spritzguss kommen, von denen man sie erst runterschneiden muß. Das hat zwar den Vorteil, daß man leicht ein Pärchen findet (weil wehe man legt die danach wo hin und merkt sich nicht sehr genau wo... transparent und leicht wie ein Windhauch ist eine subotpimale Kombination), aber man muß die Grate dann immer selber noch beseitigen, was auch eine Weile dauert.

43h 41min wurden bisher in das Kleid gesteckt.

Am Kleid werden jetzt noch die Heftfäden entfernt, gebüglt und danach das Drapé-Teil an der Schulter angenäht.

Die Sache mit dem Paillettenschlung hat sich erledigt, der dunkelblaue war gestern weg. Den hat dan wohl inzwischen jemand anderer gekauft. Nicht so schlimm, eine Entscheidung weniger.

Am Unterkleid muß ich mich noch um den vorderen Teil des Ausschnittes kümmern. Tiefer ausgeschnitten habe ich schon, dann noch einfassen, den Rücken fertig einfassen, Träger vorne annähen und säumen.
Letzteres wohl eher schief, weil ich keinen Rockabrunder und auch nur einen wenig willigen Ehegatten zur Verfügung habe, aber beim Unterkleid... egal.

Die Frage der Handtasche ist nach wie vor ungeklärt, das Fachgeschäft sagt, nach dunkelblau würde immer mal jemand fragen, aber sie hätten keine Abendtaschen in der Farbe. Und was sie sonst in dunkelblau hatten war der falsche Farbton und dann über 200 EUR... konnte ich mich nicht überwinden. Woanders fand ich noch eine blaue Clutch für 99 EUR, aber eigentlich war mir die vom Stil her letztlich zu sportlich und hatte noch dazu ein Firmenlabel nicht gut entfernbar in der Naht. Für einen "geht so" Kompromiss war's mir dann doch zu viel. (Wenn ich einfach irgendeine goldene Clutch haben will, so vermute ich zumindest, finde ich die auf Mallorca sicher auch und für weniger Geld.)

Noch was zu tun für heute und morgen, aber hält sich doch in Grenzen.

(Und nachdem ich den letzten Band Harry Potter vorhin beendet habe, habe ich auch wieder mehr Zeit. Zum Schlafen. . War aber eine gute Entscheidung, nichts davon zu lesen und auf die Komplettausgabe zu warten. Immer ein Jahr auf den nächsten Band zu warten hätte mir ganz sicher nicht gefallen. )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Selbst gekauft….

Geändert von nowak (16.08.2011 um 18:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #143  
Alt 16.08.2011, 20:23
Benutzerbild von Benedicta
Benedicta Benedicta ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 2.918
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Vogue Vintage bis August 2011 (immer noch Schwester des Bräutigams)

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Immer ein Jahr auf den nächsten Band zu warten hätte mir ganz sicher nicht gefallen.
Och, das ist dann i.d.R. ein guter Anlass, die vorigen Bände nochmal zu lesen... kann man bei Harry Potter durchaus. (Was m.E. ein Qualitätsmerkmal ist - schlechte Bücher ertrage ich nur einmal.)

Das Kleid sieht in den Details super aus, ich warte mal auf Bilder vom fertigen Ganzen
__________________
Ein Gespräch setzt voraus, dass der andere Recht haben könnte.
Hans-Georg Gadamer
Mit Zitat antworten
  #144  
Alt 16.08.2011, 20:35
Lacrossie Lacrossie ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Umgebung München
Beiträge: 2.244
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Vogue Vintage bis August 2011 (immer noch Schwester des Bräutigams)

Meine Kinder und ich lesen uns seit dem Erscheinen des ersten Bandes von Harry Potter in allen Sommerferien durch die gesamte Reihe, wir kabbeln uns immer noch, wer anfangen darf und wer warten muss....

Das Kleid macht ja enorme Fortschritte und der August ist auch schon halb 'rum, kommst du langsam aus der Ruhe? Ich bewundere deine Geduld, ehrlich. Meine Stärke ist das nicht...
__________________
Herzliche Grüße,

Chrissie
Mit Zitat antworten
  #145  
Alt 16.08.2011, 21:19
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.103
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Vogue Vintage bis August 2011 (immer noch Schwester des Bräutigams)

Morgen Abend muß das alles in den Koffer, egal in welchem zustand.

(Literarisch fand ich Harry Potter jetzt nicht mal so überragend, aber spätestens ab Band 4 bekommt es eine Eigendynamik in der Spannungskurve. Ob ich das so schnell wieder lese bezweifle ich allerdings, gibt noch so viele ungelesene Bücher... )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Selbst gekauft….
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
1948 , 2494 , abendkleid , große größe , hochzeit , plus größe , vintage , vogue , vogue 2494

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwester des Bräutigams nowak Mode-, Farb- und Stilberatung 124 12.06.2011 13:38
Nähen bis der Schlußpfiff naht 31.05.2011 mit Präsetation des MoPro´sn Schneedi Nähcafe 111 05.06.2011 08:35
vintage Vogue sewing pattern meve Händlerbesprechung 0 10.08.2008 15:45
Vogue Vintage Mantel bei ebay Capricorna Kommerzielle Angebote 0 13.02.2006 08:57
Suche nach vergriffenem Schnittmuster Vintage Vogue angua Schnittmustersuche Damen 7 09.02.2005 09:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11911 seconds with 14 queries