Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Zu den Größen in Japanschnittbüchern

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.06.2011, 18:19
Benutzerbild von myfairlady
myfairlady myfairlady ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: aufgewachsen an der Waterkant, lebt nun mit Blick zur Bergeskant *g*
Beiträge: 702
Downloads: 6
Uploads: 0
Zu den Größen in Japanschnittbüchern

Einige von euch nähen mit Begeisterung nach Modellen in den Japanischen Schnittbüchern. Ich habe ein wenig gestöbert und zu den Inhalten einiger Bücher was gefunden. Was mich wundert, sind die in den Büchern mitgelieferten Schnitte ja für magersüchtige Püppchen gemacht??????? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kleidung einer mitteleuropäischen HS passen. Ganz davon abgesehen, so dürre sind Japanerinnen auch nicht.
Bitte mal um Aufklärung, muss man die erst ins mitteleuropäische Mass vergrößern, d. h. draften nach den Regeln der Kunst? oder wie soll das funktonieren???
__________________
Verflixt und zugenäht :-)
Myfairlady
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.06.2011, 18:24
Benutzerbild von signatur
signatur signatur ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2005
Ort: steiermark
Beiträge: 14.896
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Zu den Größen in Japanschnittbüchern

Zitat:
Zitat von myfairlady Beitrag anzeigen
Einige von euch nähen mit Begeisterung nach Modellen in den Japanischen Schnittbüchern. Ich habe ein wenig gestöbert und zu den Inhalten einiger Bücher was gefunden. Was mich wundert, sind die in den Büchern mitgelieferten Schnitte ja für magersüchtige Püppchen gemacht??????? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kleidung einer mitteleuropäischen HS passen. Ganz davon abgesehen, so dürre sind Japanerinnen auch nicht.
Bitte mal um Aufklärung, muss man die erst ins mitteleuropäische Mass vergrößern, d. h. draften nach den Regeln der Kunst? oder wie soll das funktonieren???

ich komme mir mit 83-70-93 nicht wie ein magersüchtiges püppchen vor. und ähnliche maße haben auch die jap. scnittbücher, die ich habe.
schnittbücher in denen die größen meinen maßen nicht ähnlich sind, bestell ich nicht.
__________________
"Echter Luxus ist Qualität, Qualität, Qualität - ohne auf irendeine Weise einen Kompromiss zu machen" Christian Ghion, französischer Designer
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.06.2011, 18:34
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.382
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Zu den Größen in Japanschnittbüchern

Ich bin kein magersüchtiges Püppchen, trage Kaufgröße 34/36 und komme mit den japanischen Größen problemlos zurecht.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.06.2011, 01:02
Benutzerbild von Anmasi
Anmasi Anmasi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: Köln - Schälsick
Beiträge: 14.939
Blog-Einträge: 88
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Zu den Größen in Japanschnittbüchern

Zitat:
Zitat von Pegasus70 Beitrag anzeigen
Ich habe mir eines mal ausgeliehen, da mir einige Teile wirklich super gefallen haben.... die Schnitte gehen bis umgerechnet Gr. 38.

Ich hab leider 40 und müsste alles vergrössern...

Bin ich zu fett wenn die anderen magersüchtig sind??
Ich verstehe das gar nicht
Ich weiß nur, dass die japanischen Größen S - M - L - LL in den deutschen Größen XS - S - M - L entsprechen (sollen).

Und da solltest Du mit Deiner 40 doch gut reinpassen!
Ich nähe nach japanischer Größe M und bin zwar schlank, aber nicht dürr
Sonst trage ich 36, manchmal 38.

Eigentlich sind die japanischen Schnitte immer recht weit und eher passformunsensibel.
__________________
Viele Grüße,
Simone

meine Werke
Anmasi`s Welt
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.06.2011, 01:35
Benutzerbild von myfairlady
myfairlady myfairlady ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.07.2005
Ort: aufgewachsen an der Waterkant, lebt nun mit Blick zur Bergeskant *g*
Beiträge: 702
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Zu den Größen in Japanschnittbüchern

Bitte fühlt euch nicht gleich persönlich getroffen, wenn ich von Püppchen-Größe schreibe. Sicher gibt es hier Frauen mit Körpergröße 34-36, für die mögen dann die Schnitte hinkommen. Aber das ist doch nicht der Durchschnitt. Dass aber die Größen nur für extrem schlanke Personen geeignet sind, überrascht mich. Deswegen wollte ich wissen, wie HS hier voll begeistert die Schnitte verwenden, ob sie geändert werden usw.
So wie aber bislang kommentiert wurde, lohnt es sich nicht die Umstände einzugehen, ein japanisches Schnittmusterbuch zu erwerben, wenn man ab der Körpergröße 40 erst anfangen kann.
__________________
Verflixt und zugenäht :-)
Myfairlady
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich brauche hilfe Zu Jacken Größen kosta1983 Schritte in die Selbstständigkeit 2 14.07.2009 22:37
Frage zu Größen USA moka Fragen zu Schnitten 19 08.10.2008 17:20
Welche Erfahrungen habt ihr mit den Größen in der Patrones? banni Fragen zu Schnitten 4 04.02.2008 22:51
Frage zu Lekala und langen Größen Foxi Fragen zu Schnitten 13 04.05.2006 17:55
Hilfe! Ich finde den Link zu den Untersetzern nicht mehr! elkchen Stickmustersuche 6 23.02.2005 22:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:55 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,48887 seconds with 13 queries